Sonne 15.09.2023 - 8" Newton - EOS 700D - Weißlicht

Hallo zusammen,


15.09.2023

08:09 Uhr

1/2500

ISO100

30s

Stack


Teleskop: Skywatcher N 200/1000 PDS Explorer

Montierung: Skywatcher AZ-EQ6 GT

Kamera: Canon EOS 700D

Zubehör: Baader Sonnenfilterfolie AstroSolar OD 5.0

Aufnahmeort: Königsfeld im Schwarzwald (730m), Sternwarte (Rolldachhütte)


Bildbearbeitung:

PIPP 2.5.9:

das farbige MOV Videoformat der EOS 700D in ein monochromes AVI konvertiert: 30s, lt. PIPP 911 Bilder gesamt, davon habe ich PIPP die besten 80% (728 Stück) verwenden lassen

(Videoauflösung der Kamera: NTSC, 30 Bilder/s, 1920x1080 (2 MP))

Autostakkert! 3.1.4:

15% (109 Bilder) gestackt

ImPPG 1.9.1 beta:

nachverarbeitet (gestrecht ("dehnen"), geglättet und Histogramm angepasst)

FITSWORK 4.47:

Histogramm bearbeitet und mit dem Rauschfilter etwas die Längsstreifen geglättet und als jpg für das Forum abgespeichert.


Ab dem 05.08. habe ich die Canon Fernbedienung RC-6 eingesetzt (der lange Prozess dahin, habe ich hier näher beschrieben).

Ab sofort habe ich also "wackelfreie" Videos im Angebot ^^.

Ein richtig großer Effekt zu meinen vorherigen Sonnen ist es jetzt nicht aber es ist halt eine weitere Optimierung des Equipments 8).


Mein Workflow zur Bildbearbeitung:

Wer wie ich, früher "nur" Einzelbilder gemacht hat, weil er nicht wußte mit welchen Programmen man ein Video bearbeitet, habe ich hier in einer Anleitung meinen Workflow beschrieben.


Grüße

Andreas

Comments 3

  • Hallo Andreas,


    deine Motivation, so fern es geht, täglich die Sonne zu fotografieren, hat mich angesteckt.

    Seit dem 20.8. hat es jeden Tag geklappt. Heute wird die Glücks-(Sonnen)strähne aber wohl leider abbrechen.


    Viele Grüße

    Sabine

    Like 1
    • Hallo Sabine,


      vielen Dank für die Rückmeldung.

      Ja, wenn man die Möglichkeit hat, ist es eine schöne Gelegenheit so oft wie möglich die Sonne zu fotografieren. Auch mit einfacher Ausrüstung.

      Es ist einfach schön zu sehen, wie sich die Sonne jeden Tag verändert.


      Ich hatte auch schon eine Glücksträhne über mehrere Wochen.

      Was ich aber noch nicht geschafft habe, ist eine Software zu finden, mit der ich alle Bilder überlagern kann.


      Viele Grüße

      Andreas

    • Hallo Andreas,


      das stimmt, die Veränderung ist wirklich sehr schön zu beobachten.

      Und meine Glückssträhne hält tatsächlich noch an. Manchmal war es zwar nur mit ein wenig Bewölkung möglich, aber immerhin.


      Viele Grüße

      Sabine

      Like 1