7 Zoll, 10mm Dicke?

Fragen zum neuen Astrotreff =>

· FAQ - Liste häufig gestellter Fragen · FAQ - Forum und Diskussionen ·

Hinweis ausblenden =>

  • Hallo,


    ich habe hier zwei Planflächen liegen, hatte ich mal auf dem ATT gekauft, waren wohl irgendwelche Filter. Beide haben definitiv eine Vergütung, die eine ist orange, die andere gelb. Vielleicht ist sogar das Glas selbst gefärbt, das weiß ich nicht genau.
    Die Dicke beträgt 10mm und der Durchmesser 7".
    Meint ihr das wäre etwas um einen Spiegel draus zu machen? Welches Material das ist weiß ich nicht. Blasen sind ein paar drin, aber die dürften nicht stören.
    Es geht mir hautpsächlich um die Dicke. Wobei ich denke, dass wenn 18" und größer mit 25mm Dicke möglich sind, dann sollten doch auch 7" und 10mm möglich sein, oder?


    Kann ich dadurch, dass sie bereits vergütet sind ausgehen, dass sie auch eine Verspiegelung aushalten würden ohne zu platzen?


    Viele Grüße,
    Florian

  • Hallo Florian,


    Du weißt nicht welches Material das ist und wir sollen wissen ob man daraus einen Teleskopspiegel machen kann[8)]? Wenn die Platten innere Spannungen haben, dann kanst Du sie auf jeden Fall vergessen. Sonst sind sie mit Epoxi zusammengeklebt 20 mm dick und als gutes Tool für einen 25 mm dicken Borofloat Spiegelrohling zu gebrauchen.


    Gruß Kurt

  • Hallo Florian,<blockquote id="quote"><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica" id="quote">Zitat:<hr height="1" noshade id="quote"><i>Original erstellt von: huxtebude</i>
    <br />Also Spannungsfrei sind sie, das ist nicht das Problem. Mir geht es ja hauptsächlich darum, ob die Dicke ausreichend ist.
    <hr height="1" noshade id="quote"></blockquote id="quote"></font id="quote">


    wenn du es schafft daraus einen brauchbaren Teleskopspiegel zu schleifen, dann war die Dicke ausreichend. Das hängt doch ganz von Deinem Können ab und nicht davon was andere meinen. Welche Antwort könnte man denn sonst noch geben?


    Gruß Kurt

  • Hallo Florian,
    also ich habe schon Spiegel in 181 mm Durchmesser und 10 mm Randdicke aus spannungsarmem Fensterglas erfolgreich hergestellt. Stathis dito 167 mm, wie man auf seiner Website nachlesen kann.


    Gruß,
    Martin

  • Florian,
    kannst Du den Vorbesitzer fragen, woraus die sind, woher die Scheiben stammen?
    Aber im Grunde ist es egal; es liegt es an Dir, es einfach auszuprobieren.


    Gruß

  • Hallo Florian,
    deine 7"-Scheibe hat ein Durchmesser/Dickeverhältnis von 17,5 zu 1.
    Mein vom Roland geschliffener 18-Zöller hat sogar nur 23 zu 1.
    Probier es einfach!
    CS
    Timm

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!