Criterion Dynamax 8

  • Hallo zusammen,
    ich hätte die Möglichkeit obiges Teleskop zu kaufen und ich hab mich mal schlau gemacht. Alles was ich gefunden habe war ziemlich negativ :(
    Hat jemand von euch Erfahrungen mit diesem fast 20 Jahre alten Scope-Typ?
    Wäre prima wenn mir da jemand helfen könnte ;)


    Grüsse
    Dirk

  • Hallo Dirk,


    erstmal willkommen "on Board" <img src="http://www.astrotreff.de/images/icon_Smile_big.gif" border=0>. Meines Wissens ist das Criterion Dynamax 8 ein Schmidt-Cassegrain, der etwa in den 70/80er Jahren produziert/verkauft wurde.


    Leider war das etwas vor meiner Zeit ... so dass leider keine prakt. Erfahrungen beisteuern kann. Es gibt aber durchaus wohlwollende Meinungen, z.B. hier.


    Ob das was für Dich ist, hängt auch davon ab, was Du beobachten willst, welche Geräte Du schon hast, was das Teil kosten soll. Der Markt ist gross und günstige Gebrauchte gibts überall ...


    meint





    --
    Matthias, Besitzer von DICKMOPS


    <img src="http://www.sternkieker.de/rkn/images/CassLogo01.jpg" border=0>

  • Hallo Matthias,
    ich hab sozusagen das Hobby wiederentdeckt, früher war ich oft mit meinen 3" Refraktor in menschenleeren Gegenden von Texas unterwegs. Die krassen Gegensätze zu den Bedingungen hier in Deutschland haben das Hobby Astronomie so nach und nach von der Tagesordnung verschwinden lassen :(
    So nochmal zu dem 8" Dynamax, die Auststattung ist super und es wäre eine gute Grösse zum Wiedereinstieg obwohl ich noch am hadern bin und mir nicht einfach ein neues 6er Newtonian zulegen soll (C 150 HD).
    Wieder mal die Qual der Wahl.
    Ich möchte eigentlich mehr im Bereich Deepsky ansiedeln und auch später dann Photos machen.


    Grüsse
    Dirk

  • Tach Dirk,


    eine super Alternative wäre da ein 10" Dobson, wie sie neuerdings der Birkmaier verkauft (Link, im Abschnitt Galaxy D10).


    Für visuelle Beobachtungen sind 10" schon allerhand, ist ausserdem richtig schnell aufgebaut, zum mal eben schauen.


    Für Fotografie passts auch, da die Teile einen Volltubus aus Metall haben und mit Schellen auf ne Montierung gebracht werden können.


    Wenn der Preisunterschied zum gebrauchten Criterion Dynamax 8 nicht allzu gross ist, würd ich mir das überlegen ...


    ... meint


    --
    Matthias, Besitzer von DICKMOPS


    <img src="http://www.sternkieker.de/rkn/images/CassLogo01.jpg" border=0>

  • Moin Matthias,
    Dobson.... nicht so mein Ding, das Dynamax ist um einiges billiger ;) und wie sagt man so schön.... "Die Grösse vom Teleskop ist proportional zum Konto". Wenn Du noch nen Tip hast wo man gute gebrauchte Teleskope ergattern kann...


    Teleskop suchender Weise


    Dirk

  • Hi Dirk,


    auch von mir erstmal "herzlich willkommen" im Astrotreff <img src="http://www.astrotreff.de/images/icon_Smile.gif" border=0>
    über ein Criterion Dynamax 8 ist mir nichts bekannt, da ich dem Hobby erst knapp 2 Jahre nachgehe, aber vielleicht könntest du die Eckdaten des Teils bekanntgeben, dann könnte man eher über eine Eignung diskutieren. Bevor du dir möglicherweise eine wenn auch billige "Gurke" zulegst solltest du zumindest eine Probebeobachtung gemacht, und das Teil am Stern getestet haben. Ältere Skopetypen müssen allerdings nicht schlecht sein, mein Meade 2080B hat auch schon 8 Jahre auf dem Buckel und liefert nachdem ich es justiert hatte für ein SC sehr gute Ergebnisse. Um 8" Öffnung auf Herz&Nieren zu Testen müssen allerdings auch die Bedingungen stimmen die man hier in Deutschland nicht jeden Tag vorfindet, ich würde das Teil zuerst mal an dem Doppelsternsystem Epsilon Lyra (2.3&2.5") testen, diese sollten auch bei mäßigem Seeing mit 8" locker zu schaffen sein wenn das Skope einigermaßen justiert ist. Natürlich ist es am besten die Abbildungen mit einem guten 8er SC zu vergleichen, am besten an verschiedenen Objekttypen wie z.B. Kugelsternhaufen (Auflösung) u Galaxien (Lichtausbeute), danach weisst du sicher wo du dran bist.


    Gruß


    --
    Roland
    http://www.videoastronomie.de/


    <img src="http://www.videoastronomie.de/Divers/15er.gif" border=0>

  • Hallo Roland,
    klar ist es besser ein Scope zu testen bevor man es kauft, aber leider nicht immer möglich. Das Dynamax 8 ist gut und gerne 20 Jahre alt alt, ein SCT und seinerzeit (zumindestens das Original C8 von Celestron, das Dynamax ist nur eine Kopie ) State of the Art. Das mit den Probebeobachtungen ist so eine Sache... ich war einige Jahre lang in Süd Texas und habe da viel Erfahrung mit meinem Refraktor gesammelt. Es war ein "Billigteil", aber bei dem Himmel !!! diese Bedingungen hab ich vielleicht 1-2 Mal in Deutschland vorgefunden.... ich hab seinerzeit mehr mit einem 08/15 Bino mehr gesehen als manch einer hier mit nem 8"er. Teleskope stehen und fallen mit der Optik. Ein Scope zu kaufen ist leider nicht billig und daher sollte man schon wissen was man kauft. Ich bin nicht derjenige der gerade mal 5000€ hat um sich ein dickes Meade oder so zu kaufen. Trotzdem versuch ich meinem Hobby so nah wie möglich zu kommen.
    Wie du sagst, eine Auflösung von 2,3-2,5" sollte schon drinne sein mit so einem Teleskop, ist aber eher eine leichte Übung ;)
    Wenn jemand ein gutes Scope ... so ab 8" SCT, kein Dobs!, mit einem EQ4 zuviel hat dann wäre ich froh eine Mail zu bekommen. *freu*
    Ich bin für jeden Input dankbar!!!


    viele Grüsse
    Dirk

  • Hallo Dirk,


    ich kenne das Dynamax 8 ! Soll einen Plastiktubus haben.
    Das Zubehör war damals (1980) gigantisch im Vergleich zum C8.
    Das Dynamax kostete ca. 790.- US $ (1980).
    Wenn ich dort kein gebrauchtes C8 bekommen hätte, dann hätte
    ich mir diese Teleskop bestellt.
    Heute ist es da etwas einfacher !
    Wenn die Optik ok ist und der Preis weit unter einem 8 Zoll
    Dobson liegt, dann sollte man es nehmen. Antiquarisch hat es vielleicht noch keinen Wert, aber Interresant ist diese
    Ding schon !


    Gruss
    cometmillenium, juergen


    j.l.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!