First Light 318/4763 mm Cassegrain "Dickmops"

  • Datum: 18.08.2001
    Uhrzeit: 20:00 - 01:30 (19.08.2001)
    Instrument: 12,5" f/15 Cassegrain "Dickmops"


    Standort: Geesthacht, nördlicher Ortsrand, 53° 26' Nord 10° 22' Ost
    Sichtbedingungen: teilweise locker bewölkt, Streulicht aus Richtung Hamburg, Grenzgröße ca. 5m,0


    Unser kürzester Astrostammtisch (lags am Wetter, der Urlaubszeit ? - nur 4 Sternfreunde fanden sich zusammen) endete mit dem Beschluss, das tolle Wetter zur gemeinsamen Beobachtung zu nutzen.


    Also packte ich meinen "Dickmops" samt parallaktischer Montierung (insgesamt über 2 Zentner Kampfgewicht) erstmals ins Auto - und los ging's in Richtung Geesthacht, wo uns Christian auf einem am Stadtrand gelegenen Grundstück gute Beobachtungsbedingungen bieten konnte.


    Den Aufbau des Scopes hatte ich zuhause bereits mehrfach geprobt, insgesamt sind lediglich 4 Komponenten zu montieren: die Säule, das Achsenkreuz, das fette Gegengewicht - und zum Schluss der ca. 30 kg schwere Tubus. Das genze dauert mit etwas Übung ca. 5-10 min. Mittlerweile war es etwa 20:00, das Teleskop hatte also ausreichend Zeit, sich der Umgebungstemperatur optimal anzupassen.


    ----------------------------------------
    Das erste Licht, welches ich durch mein neues Teleskop erblickte, kam vom Mars. Etwa 9° über dem Südhorizont funzelte das 14" große Planetenscheibchen durch dunstige Luftschichten. Der Anblick im 70mm - Okular war enttäuschend ... keine Details waren auf der Oberfläche erkennbar.
    Zu einem leichten Farbfehler aufgrund der atmosphärischen Refraktion kam noch ein nach oben zeigendes "Schwänzchen" an der Planetenscheibe - die Luft im Tubus was also selbst nach über einer Stunde noch nicht komplett an die Umgebung angepasst.


    ----------------------------------------
    Ich übte weiter das ungewohnte Handling der schweren Montierung, nach einigen "Zielübungen" auf Arktur, Alkor & Mizar und weitere markante Punkte schwenkte ich gegen 22:30 auf M51, die Whirlpool-Galaxie.


    Von der 30 Millionen Lichtjahre entfernten Galaxie und ihrem Begleiter waren leider nur die Kernbereiche zu erkennen - sie lagen direkt in der Lichtglocke von Hamburg - hier werde ich wohl auf Kärnten warten müssen.


    ----------------------------------------
    Gegen 23:30 verlangte es mich endlich nach einem Erfolgserlebnis - ein Schwenk zum Herkules auf M13 war also die nächste Aktion.


    Der Anblick war einfach gigantisch !!! Bei ca. 180facher Vergößerung zeigte das 26mm - Okular den 25.000 Lichtjahre entfernten Kugelsternhaufen bis ins Zentrum in nadelfeine Einzelsterne aufgelöst. Der Live-Anblick läßt sich kaum mit Fotos vergleichen - es ist unglaublich, dieses Objekt vor samtschwarzem Himmelshintergrund fast plastisch vor sich schweben zu sehen !
    Ich nahm mir viel Zeit, diesen Anblick zu geniessen und immer neue feine Details zu entdecken. Zum Schluss vergößerte ich das Zentrum des Clusters mit dem 10mm - Okular auf ca. 500fach - knackscharf und kontrastreich hoben sich jetzt noch mehr Einzensterne vor dem nun pechschwarzen Hintergrund ab.


    ----------------------------------------
    Wenn man ein neues Teleskop testet, sollte man sich an bekannte Objekte halten, deren Anblick man aus vielen verschiedenen Optiken kennt. Also nahm ich als nächstes M57 - den Ringnebel in der Leier aufs Korn.
    Wow - auch hier war der Anblick überwältigend. Der helle Ring umschloss das Zentralgebiet, welches sich etwas heller, als der Himmelshintergrund zeigte. Am Rand der Ringstruktur waren bereits unregelmäßige Details erkennbar - lediglich den Zentralstern konnte ich nicht entdecken - ansonsten war der Anblick wie aus dem Lehrbuch.


    ----------------------------------------
    Gegen 01:00 verdichtete sich die lockere Bewölkung zu einer geschlossenen Wolkendecke - also begannen wir langsam mit dem Abbau der Teleskope.


    Zusammenfassend war dieses First Ligt für mich ein tolles Erlebnis und ein guter Test für weitere ausgedehntere Astrotouren ... ausserdem merkte ich bei dieser Gelegenheit, was ich an meinem Scope noch optimieren muß:


    - ich brauch ne höhere Säule
    - ohne vernünftigen Sucher wirds bei 5m Brennweite schon schwierig, selbst Standardobjekte einzustellen


    Ansonsten bin ich mit der opt. und mechan. Qualität meines neuen Scopes sehr zufrieden - der Sprung von 6" auf über 12" ist wirklich ziemlich drastisch und lohnt sich allemal.


    ----------------------------------------


    Weiterin viele klare Nächte wünscht




    --
    Matthias, Besitzer von DICKMOPS


  • Hi,Matthias
    Hat das wetter mich teils getäuscht<img src=icon_smile_dissapprove.gif border=0 align=middle>,nun ja -läßt nicht ändern
    muß ja atemberaubend gewesen sein - M 13
    na , dann laß es krachen auf dem ITT<img src=icon_smile_tongue.gif border=0 align=middle>-großes Showdown


    was die Säule betrifft ,sag Bescheid,inwieweit der Schlosser abnehmbare
    Stellfüße anmontieren kann
    gruß marc


    seit 88 Hobby Astronomie
    schwerhörig
    Beruf Schreiner seit 88

  • Hallo Marc!


    "Hat das wetter mich teils getäuscht"


    ca. 30 Minuten, nachdem wir telefoniert hatten, verzogen sich die Wolken.
    Wir dachten allerdings jederzeit, dass sie plötzlich wiederkommen werden. Hatten dann aber doch bis ca. 1h Zeit!<img src=icon_smile_cool.gif border=0 align=middle>
    Matthias bekommt gerade die Fotos von mir geschickt, die wir heute Nacht noch gemacht hatten.
    Er wird sie dann bestimmt hier posten!!!<img src=icon_smile_big.gif border=0 align=middle>


    Gruss Geesthacht N53°26´28,7", E10°22´27,1"




    <img src="http://www.astrotreff.com/signatur/signatur_klein.gif" border=0>

  • Hi,


    dieses kleine Gruppenfoto hat mir besonders gefallen:


    <img src="http://www.sternkieker.de/rkn/images/astha07.jpg" border=0>
    Von links nach rechts


    Uwe, Matthias, Christian und im Vordergrund Dickmops, kurz nach seinem First Light.


    --
    Matthias, Besitzer von DICKMOPS


    <img src="http://www.sternkieker.de/rkn/images/CassLogo01.jpg" border=0>

  • Hi Matthias -
    da haste ja mal wieder voll im Lotto gewonnen. <img src=icon_smile_cool.gif border=0 align=middle>
    Ob ich das was Du da beschrieben hast, jemals sehen werde wage ich zu bezweifeln. Es ist beinahe soweit, daß ich resigniere und mit dem Astrogeschäft aufhöre<img src=icon_smile_dead.gif border=0 align=middle>
    Zwar habe ich eine tolle Monti - einen Platz zum Aufstellen - aber beim Teleskop greife ich immer daneben. <img src=icon_smile_sad.gif border=0 align=middle>
    Muß wohl auf das nächste Jahr warten..oder das nächste Jahrhundert (!!)
    Der Meade-Spiegel den ich bei ebay im Auge hab, wird nicht annähernd die Leistung Deines Cass bringen. So geben ich denn lieber mehr Geld aus um was vernünftiges zu haben...
    Mal schauen was so kömmt..

  • Hallo Matthias,


    na wurde auch Zeit dass du dein "first Light" hinbekommen hast<img src=icon_smile.gif border=0 align=middle>
    Das sind neue Dimensionen gelle? Da bekommt man richtig was zu sehen! Aber wart erstmal Kärnten ab, da kommt's noch eine ganze Ecke besser <img src="http://www.bunt.com/~rherrman/Smilies/eek.gif" border=0>
    Ich komme grad vom Nettetaler Treffen zurück wo ich auch 1 1/2 schöne Beobachtungsnächte hatte und einiges zu sehen bekam.


    Bis Kärnten


    --
    Roland
    http://www.bunt.com/~rherrman/


    <img src="http://www.bunt.com/~rherrman/Divers/15er.gif" border=0>

  • Hi,Ulrich
    bei mir läufts genau andersrum -immer sehr zufrieden mit optik -aber fast nie
    die richtige Montierung fürs entsprechende fernrohr-nicht aufgeben -du würdest es vermissen-außerdem -zu viel geld in Montierung gesteckt und wieder verkaufen??


    jetzt hab ich mir selbst eine gebaut mit 40er Achsen - Vollendung nähert sich dem Ende entgegen -Kosten ca. 1000 DM
    -bin fast hundertprozentig zufrieden -technische begebenheiten sind noch nicht perfekt -zugang zu profisionellen maschinen unvollständig
    meine Optik ( FH 125/2187 mm ) aus USA kommt zum nächsten Wochenende


    seit 88 Hobby Astronomie
    schwerhörig
    Beruf Schreiner seit 88

  • Hallo Matze,


    also auf dem bild sieht man erst, wie FETT der dickmops wirklich ist!! kaum zu glauben! aber die säule ist ja wirklich ein KLEIN wenig zu niedrig :-)) wie habt ihr eigentlich im zenit beobachtet??


    nächstes mal bin ich wieder dabei und hoffe auf gutes wetter! möchte auch mal durchgucken .-)) aber bestimmt fang ich dann an zu heulen und verkaufe mein scope wieder um wieder auf ein noch größeres zu sparen. evtl. ein C14? LOL
    ich glaub ich müsste dann nen statiker bitten meinen balkon zu prüfen. nciht das ich dann plötzlich eine etage tiefer sitze .-)


    gruss und nochmals herzlichen glückwunsch zum first light
    sascha

  • Moin moin Sascha,
    <BLOCKQUOTE id=quote><font size=1 face="Verdana, Arial, Helvetica" id=quote>quote:<hr height=1 noshade id=quote> aber die säule ist ja wirklich ein KLEIN wenig zu niedrig :-)) wie habt ihr eigentlich im zenit beobachtet?? <hr height=1 noshade id=quote></BLOCKQUOTE id=quote></font id=quote><font face="Verdana, Arial, Helvetica" size=2 id=quote>


    Ja, das war wirklich ein Problem. Schliesslich lag ich bequem auf ner Isomatte und liess mir das Licht vom Ringnebel auf dem Rücken liegend in die Netzhaut brennen ... <img src=icon_smile_cool.gif border=0 align=middle>


    Naja, bei warmem Wetter kein Problem, aber ...


    --
    Matthias, Besitzer von DICKMOPS


    <img src="http://www.sternkieker.de/rkn/images/CassLogo01.jpg" border=0>

  • hi matthias!


    congratulations (auch wenns schon ein bischen länger her ist) zu deinem dickmops! jetzt weiss ich auch, das die monti ihr arbeitslosendasein entgültig beendet hat und dazu noch mit einer adäquaten optik versehen ist. jajaja, irgendwann möchte ich da auch mal durchschauen, vielleicht ja auf dem nexten itv??? sind ja bloß noch ca. 200 Tage...


    besten gruss und weiterhin viel erfolg mit deinem "dicken"


    Hannes
    http://www.amateurastronomie.com und nun ... für alle fans kleiner teleskope
    http://www.unitedweb.de/zeiss/index.htm

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!