ZWO SEESTAR S50 SMART-Teleskop

  • Hallo Ceule und Play, ist GrafXpert ein neues Programm oder schreibt ihr von GraXpert, dem Gradientenentferner bei dem Frank Sackenheim mitgewirkt hat?


    Gruß Micha

    Genau der war gemeint , heute mal ein bisschen getestet . GrafXpert / Affinity und Luminar Neo

    Das war das original rechts


    Denke da muss man sich wie bei allen Softwaren erst rein finden


    Habe noch eine alte Datei gefunden aber jpg


    Kann das sein das die Sättigung nicht mit abgespeichert wird und leider keine Auswahl vom Datei Format beim speichern

    Celestron C8 Orange

    Celestron Evolution

    Dobson 10''

    Bader Morpheus , 3 x Pentax 7-40mm

    Baader Mark IV

    Sony Alpha 6000

    ASI 462MC Color

    SeeStar

    Edited once, last by Ceule ().

  • Habe GraXpert 3.0 auch schon getestet. Scheint ja echt extrem gut zu sein, siehe

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Nur Stacken kann GraXpert nicht. Dafür nehme ich aktuell Siril.

  • Nur Stacken kann GraXpert nicht. Dafür nehme ich aktuell Siril.

    GraXpert ist schon lange Bestandteil von Siril, man muß halt das integrierte Feature nur nutzen.

    Zurzeit ist aber nur die 2.x Version integriert. Mit dem nächsten Siril-Release dürfte dann auch GraXpert 3.x + ggf. auch DeNoise integriert sein.


    Grüße

    Hartmut

    EQ6R-PRO | OMEGON PUSH+ | SW Allview | Unistellar eQuinox | Seestar S50 |  ASKAR FMA 135

    SW 200PDS/1000 | SVBONY 503 80/560 (448) | SkyMax 102/1300 MAK | TS 61EDPH II

    ASI 120MC-S & MM-Mini | veTEC533c / 571c | N.I.N.A.

    METEORCAM (RPi4) (https://globalmeteornetwork.org/weblog/DE/index.html) DE000Q

  • Hallo,

    nachdem ich mit wegen des Seestar etwas Infos eingeholt habe, wollte ich den in den Warenkorb legen.

    vor einer stunde noch in dem bekaannte Astroshop 689.-€ , nun 792.-€. Das ist mir dann doch zu viel.

    Da bleibt noch in EU Polen oder direkt aus China.


    Grüsse

    Rudi

  • Rudi, oder in Frankreich bei Optique Unterlinden für 690 €.

    Gestern konnte ich zum erstenmal bei wenig optimalen Bedingungen mein neues Seestar ausprobieren. Leider hat es die meisten Messier Objekte in der Richtung nicht erkennen können, bis auf M38. Trotzdem konnte ich ein paar Aufnahmen machen in der Nähe von "gesehenen" Sternen. Erstaunlich, was da zutage gekommen ist bei 2 bis 3 Minuten Belichtung. Aber in einem müßt Ihr mir helfen: ich konnte und kann die Einstellungen nicht finden für RAW, Time Lapse, Video, Foto etc. Anfangs hatte ich die mal gesehen, aber jetzt habe ich alles Mögliche probiert, aber ohne Erfolg. Wieso sind sie verschwunden? Danke für Eure Hilfe!

    CS Alexander

  • Rudi, oder in Frankreich bei Optique Unterlinden für 690 €.

    Gestern konnte ich zum erstenmal bei wenig optimalen Bedingungen mein neues Seestar ausprobieren. Leider hat es die meisten Messier Objekte in der Richtung nicht erkennen können, bis auf M38. Trotzdem konnte ich ein paar Aufnahmen machen in der Nähe von "gesehenen" Sternen. Erstaunlich, was da zutage gekommen ist bei 2 bis 3 Minuten Belichtung. Aber in einem müßt Ihr mir helfen: ich konnte und kann die Einstellungen nicht finden für RAW, Time Lapse, Video, Foto etc. Anfangs hatte ich die mal gesehen, aber jetzt habe ich alles Mögliche probiert, aber ohne Erfolg. Wieso sind sie verschwunden? Danke für Eure Hilfe!

    CS Alexander

    Hallo Alexander,


    eine Ebene sind die verschiedenen Modi, wie Stargazing, Scenery Mode, Lunar oder Solar. Wählst Du einen Modus aus, bekommst Du je nach Modus div. Optionen zur Auswahl angezeigt, bspw. Foto und Time Lapse im Solar Mode. Du kannst einfach in der App nachsehen. Time Lapse bspw. wirst Du im Stargazer Modus nicht finden, würde ja auch wenig Sinn machen.


    Wie Du die "rohen" fit Dateien bekommst, hatte ich Dir schonmal beschrieben: Unter Advanced Feature kannst Du "Save each Frame.." aktivieren, falls Du selbst stacken möchtest, dann werden die einzelnen Lights gespeichert. Du kannst den Seestar per USB Kabel od. WLAN mit Deinem Rechner verbinden um die .fit Dateien auf den Rechner zu holen.


    Vorschlag: Stelle am besten eine konkrete Frage nach der anderen und kein Konglomerat an undefinierten Fragen. Dann könnte Dir besser und gezielt geholfen werden.


    Grüsse & CS


    Jojo



  • Mich wundert, daß dein Seestar vieles nicht erkennen konnte. Schlechtes Wetter, keine Sicht.

    Für das Plate-Solving braucht das Seestar Sternkonstellationen. Das kann durch schlechtes Seeing, Tau oder schlechtem Fokus mißlingen.

    Meine Seestar finden eigentlich immer Alles, wenn der Fokus stimmt und nichts im Weg steht (Bäume, Hauswände, ...).


    Gruß Play

  • Jep, findet auch bei mir immer alles problemlos. Was man natürlich vorher machen muß, ist zu fokussieren. :)


    Grüße

    Hartmut

    EQ6R-PRO | OMEGON PUSH+ | SW Allview | Unistellar eQuinox | Seestar S50 |  ASKAR FMA 135

    SW 200PDS/1000 | SVBONY 503 80/560 (448) | SkyMax 102/1300 MAK | TS 61EDPH II

    ASI 120MC-S & MM-Mini | veTEC533c / 571c | N.I.N.A.

    METEORCAM (RPi4) (https://globalmeteornetwork.org/weblog/DE/index.html) DE000Q

  • Pons Brooks wollte Er einmal nicht mehr stacken. Zu wenig Sterne. Als ich quasi in Verlängerung des Tubus geschaut habe, sah ich daßdas Seestar quasi schon in einen Baum schaute.

    Klar das es da wegen zu wenig Sternen meckert.


    Gruß Play

  • Genau. Kann auch sein. Aber alles nachvollziehbare Gründe. Einmal hat Er am ersten Tag etwas nicht gefunden. War hinter der Hauswand.

    Hat definitiv keinen Rötgenblick das Kleine. :D


    Gruß Play

  • Ich hatte dazu mal ein Excel-Sheet erstelt, welches die Pixelbewegung an den Ecken in Relation zur Bildmitte berechnet.

    Dabei waren die Variablen die Richtung (Azimut) und die Objekthöhe. Objekte im Westen und Osten sind noch am besten geeignet.

    Bei 30sek Belichtung, hoch stehenden Objekten in Süd und Nord kommt schnell die Bildfeldrotation bzw. StarTrails zum tragen.


    (Die Farben im Excel-Sheet sind mal rein willkürlich gewählt. Wie kritisch das in der Praxis ist, muss man ausprobieren.)



    EQ6R-PRO | OMEGON PUSH+ | SW Allview | Unistellar eQuinox | Seestar S50 |  ASKAR FMA 135

    SW 200PDS/1000 | SVBONY 503 80/560 (448) | SkyMax 102/1300 MAK | TS 61EDPH II

    ASI 120MC-S & MM-Mini | veTEC533c / 571c | N.I.N.A.

    METEORCAM (RPi4) (https://globalmeteornetwork.org/weblog/DE/index.html) DE000Q

  • Habe bisher nur 10sec ausprobiert.Macht wegen der Nähe zum Flughafen, fliegenden Gänsen, Astroschrott Sinn.

    Durch das seltenere Auslesen sollte der Signal-Rauschabstand bei 20sec aber besser sein oder?


    Gruß Play

  • Durch das seltenere Auslesen sollte der Signal-Rauschabstand bei 20sec aber besser sein oder?

    Genau.

    Als es noch Beta war, habe ich die 30 sec getestet. Da werden die Sterne größer, weniger rund.

    Mit den 20 werde ich es nochmal versuchen.... Wobei die zig Satelliten ein starkes Argument für die 10 sec bleiben. Flughafen habe ich auch .... Und statt Gänse Raben - die haben bisher nicht gestört ;)

  • Hi JoJo

    ein interessantes Bild, es scheint als sei SN2023ixf quasi verschwunden.


    CS, Seraphin

    Grüss Dich Seraphin,


    habe gerade mal einen vergrösserten Screenshot des relevanten Auschnitts gemacht:



    Hatte gehofft, die Supernova noch erwischen zu können. Der Himmel war halt extrem hell an den beiden Aufnahmenächten. D. h. ich musste den Hintergrund ziemlich runterziehen. Wo ist sie, die Supernova?


    CS Jojo

  • Hi Jojo

    Hatte gehofft, die Supernova noch erwischen zu können. Der Himmel war halt extrem hell an den beiden Aufnahmenächten. D. h. ich musste den Hintergrund ziemlich runterziehen. Wo ist sie, die Supernova?


    CS Jojo

    Das ist schon die richtige Stelle und man sieht da auch noch etwas. Ich habe mir erlaubt dein Bild runter zu laden und die SN einzuzeichnen. Zum Vergleich habe ich noch ein Ausschnitt meiner Aufnahme (nur kurz belichtet und unter miserablen Bedingungen...) eingefügt. Ich hoffe das ist ok, sonst lösch ich es wieder raus.


    Meine Aufnahme stammt vom 07.06.2023, damals hatte die Nova rund 11mag, heute nur noch 17mag! Das ist natürlich schon extrem.


    Btw: Invertiert sieht man solch feine und kleine Strukturen oft besser:



    Ich würde es als Nachweis gelten lassen ;)


    CS, Seraphin

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!