Statistik
Besucher jetzt online : 385
Benutzer registriert : 22700
Gesamtanzahl Postings : 1116645
Astroshop
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Technik (Bilderfassung)
 Technikforum CCD-Fotografie
 Was ist das für ein Effekt?

Hinweis: Sie müssen sich registrieren, um eine Antwort schreiben zu können.
Um sich zu registrieren, klicken Sie hier. Die Registrierung ist kostenlos!

Auflösung:
Benutzer:
Passwort:
Funktion:
Format: FettKursivUnterstreichenDurchstreichen Links ausrichtenZentrierenRechts ausrichten Horizontale Line Hyperlink einfügenEmail einfügenBild einfügen Code einfügenZitat einfügenListe einfügen Spoiler einfügen
   
Nachricht:

* HTML ist AUS
* Forum Code ist AN
Smilies
Lächeln [:)] Lachen [:D] Cool [8D] Erröten [:I]
Lechzen [:P] Teufel [):] Winken [;)] Clown [:o)]
Blaues Auge [B)] Achter Kugel [8] Angst [:(] Schüchtern [8)]
Schockiert [:0] Verärgert [:(!] Erschöpft [xx(] Müde [|)]
Küsse [:X] Zustimmen [^] Mißbilligen [V] Frage [?]

  Signatur anhängen.
Dieses Thema abonnieren.
    

Ü B E R S I C H T    
KometC8 Erstellt am: 11.07.2019 : 10:10:05 Uhr
nur die fehlende Nachführung?

Hi,
ich wollte gestern Abend mein Setup am Himmel einrichten (C8/ALCCD8l) was aber durch aufziehende Wolken ziemlich apprupt endete

Ich hab dann nur schnell manuell auf den Mond gehalten um wenigstens kurz eine grobe Fokussierung durchzuführen.

Ich hab mir das dann erst mal im Preview-Mode angekuckt und sah dann auch schön den Mond durchs Bildfeld wandern,
dann dacht ich also machste kurz einen Schnellschuss und hab dann mit Entsetzen festgestellt dass sich da ein sehr großer pixeliger Rand oben am Mond gebildet hat (der orange Rand halt im Bild).

Kann das sein bei fehlender Nachführung und grade mal 30ms Belichtungszeit, ich meine der Mond ist schon schnell, aber ein solcher Versatz bei 1600mm Brennweite?
Und warum taucht dieser Rand dann in der Richtung auf in die der Mond wandert? Müßte es dann nicht genau auf der anderen Seite (also unten) zu diesem Phänomen kommen?
Und was auch komisch war, bei 2x2 Binning tauchte das nicht auf, zumindest konnte ich es dort auf die Schnelle nicht erkennen

Beruhigt mich da bitte mal wieder, nicht das mein Oldtimer da einen weg hat.

MfG
Chris

D I E    4   L E T Z T E N    A N T W O R T E N    (Neue zuerst)
KometC8 Erstellt am: 11.07.2019 : 16:33:02 Uhr
3,7irgendwas,
aber Hut ab, Du hast es gut getroffen

MfG
Chris
Kalle66 Erstellt am: 11.07.2019 : 14:38:21 Uhr
Wirklich genau 4 Sekunden?

hmm, dann war meine Überschlagsrechnung im Kopf und die pi-mal-Daumen Versatzbeurteilung mehr als treffend ....
KometC8 Erstellt am: 11.07.2019 : 14:33:40 Uhr
Ach danke Kalle,
stimmt ja, die 8L macht ja in 4 sec. 2 Aufnahmen,
hab ich total vergessen,
jetzt kann ich wieder ruhig schlafen

MfG
Chris
Kalle66 Erstellt am: 11.07.2019 : 10:59:10 Uhr
Nun,
für mich sieht das nach Fotografieren durch eine Fensterscheibe aus.

So ein Versatz könnte auch eine Doppelbelichtung sein, wenn zwischen den Bildern so ~4 Sekunden zeitlicher Abstand liegt. Das entspricht dann - so überschlägig - auch der Bewegung, die der Mond zurücklegt. Ich tippe den Versatz im Bild auf so 3% des Monddurchmessers.

Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2020 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.2 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?