Sternenpark Rhön

Der Sternenpark im Biospährenreservat Rhön hat es sich zur Aufgabe gemacht, die natürlichen Nachtlandschaften zu erhalten.

Der Sternenpark Rhön bzw. das Biosphärenreservat Rhön hat es sich zur Aufgabe gemacht, die natürliche Nachtlandschaft in der Rhön zu erhalten.


Der Titel Sternenpark kann an Gebiete mit einer besonders schützenswerten und nahezu natürlichen Nachtlandschaft verliehen werden. Das UNESCO-Biosphärenreservat Rhön ist im August 2014 von der International Dark-Sky Association (IDA) auf Antrag der ARGE Rhön als Internationaler Sternenpark anerkannt worden.

Mit der Auszeichnung hat sich die Region zur Umsetzung von Maßnahmen zur Reduzierung der Lichtverschmutzung bekannt: Ziel ist es, durch eine umweltverträglichere und optimierte Beleuchtung die natürliche Nachtlandschaft zu bewahren und Lichtverschmutzung zu reduzieren.


Da sich die Rhön über drei Bundesländer erstreckt, gibt es für jedes Bundesland eine eigene Verwaltungsstelle. Näheres dazu auf der Homepage des Biosphärenreservates Rhön.


Bitte lest euch die Nutzungsbedingungen für die Beobachtungsplätze durch und haltet euch daran. In der Vergangenheit gab es leider eine Reihe von Astronomen, die den Verein bzw. den Sternenpark an sich in Misskredit gebracht haben.

Share