Posts from Roland in thread „Granittool“

    <blockquote id="quote"><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica" id="quote">Zitat:<hr height="1" noshade id="quote">aber warum sollte ausgerechnet die Mitte besser bei weg kommen, da hält sich Wasser und Blasen doch am längsten? ich hatte immerhin 2/3 der zeit Tot geschliffen, da hätte doch der Rand eher kommen müssen?
    <hr height="1" noshade id="quote"></blockquote id="quote"></font id="quote"> möglicherweise ist der Sprung von 3 zu einem µ zu groß so dass je nach vorangegangener Strichführung der Kontakt beliebig sein kann. Auf alle Fälle sollte man auch bei einem µ einen gewissen Schleifwiderstand haben sonst ist das ziemlich wirkungslos.


    Gruß Roland

    Hallo Frank, <blockquote id="quote"><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica" id="quote">Zitat:<hr height="1" noshade id="quote">jetzt wo es ans polieren geht lässt sich sagen das das 1my zumindest bei dem 180mm Spiegel nichts gebracht hat.<hr height="1" noshade id="quote"></blockquote id="quote"></font id="quote"> hattest du da überhaupt ordentlichen Glaskontakt? Bei 400mm und Glastool dauerte es bei mir schon mal 3-4min trotz entspanntem Wasser bis beide Scheiben mit dem Schleifmittel Kontakt bekamen, und bevor eingeschlossene Luftbläschen nicht vollends herausbewegt wurden ging bei mir mit 1µ gar nix. Die Kontaktphase währte da auch nur kurze Zeit, dann musste das verdunstete Wasser fein nachdosiert werden. Mit winkelabhängigen Laserreflexionstest wurde bei mir die Fläche allerdings noch etwas glatter, Timms 16er war z.B. in 3h auspoliert.


    Grüße Roland