Posts from Tripleseven in thread „Woran hast du heute gebastelt?“

    So ein Brillenhalter ist eine super Idee! Ich brauche 2 Brillen. Die Gleitsicht für draussen und die Computerbrille für den Monitor. Und ich erwisch mich ständig dabei, wie ich mit einer Brille auf der Nase und der anderen in der Hand zum Scope laufe, wenn was einzustellen oder zu wechseln ist. Und dann liegt eine davon meist auch irgendwo gefährlich rum...


    Ich glaub, die Idee werd ich dir "klauen" und nachbasteln. ;)
    LG, Nick

    Beim DEC-Antrieb schaffte ich es trotz zahlreicher Versuche mit und ohne Werkzeug nicht, den Stecker der Motorenkabels sanft aus dem Sockel der Hauptplatine zu entfernen, er sass einfach zu stramm.

    Hi Jürgen,

    diese Stecker haben mich bei meinem Umbau auch beinahe zur Verzweiflung gebracht. Bei mir hat ein gezielter Schuss WD40 (und anschliessende Reinigung mit Alkohol und Kontanktspray) Abhilfe geschaffen.
    Dafür hat bei mir die Welle der Umlenkrolle partout nicht in die davor vorgesehene Bohrung im Gehäuse des DEC Motors gepasst. Ich musste mit etwas feilen nachhelfen.
    Der Umbau lohnt sich aber. Das Guiding hat sich sofort signifikant verbessert, und Backlash ist auch kein Thema mehr.
    LG, Nick

    Hallo miteinander,


    heute hab ich was kleines gebastelt. Den Kabelbaum für mein neues RC. Soll ja alles schnell gehen und einigermassen übersichtlich sein beim Aufbau draussen.



    Kommt gut in die neue Runde um unseren Fixstern!


    LG, Nick

    Hallo zusammen,


    nicht heute gebastelt, tatsächlich schon vor einem Monat, aber ich hatte es inzwischen schon im Einsatz und hat sich gut bewährt.


    Der "Tauschutz" für mich selbst, und die ganze Computerausrüstung. Dazu hab ich ein Schirmzelt ein wenig adaptiert. Die ursprüngliche Rückwand hat 2 zusätzliche Fenster aus transparenter Folie für Zelte bekommen, in der Mitte geteilt und mit einem Magnetstreifen verschliessbar. Und die Rückseite ist mit einer zugeschnittenen Zeltplane auch verschlossen. So bleibts innen trocken, auch wenn draussen der Tau alles komplett durchnässt. So lässt sichs entspannt chillen, während eine Belichtungsreihe läuft :)


    Die DSLR ist per USB mit dem Macbook verbunden, so sehe ich jedes Frame gleich in der Vorschau, und die Daten werden gleichzeitig auf dem Kamerachip und dem Macbook gespeichert. Die Belichtungen löst der MGEN aus. Gesteuert wird die Montierung sowieso per WLAN Adapter über die Synscan App, bzw. über SkySafari. In dem kleinen "Unterschlupf" lassen sich auch längere Winternächte gut aushalten, denke ich.

    Raus muss ich beim Fotografieren dann eigentlich nur noch zum Kamera Akku wechseln, nachfokussieren oder zum verstellen der Fangspiegel-, /Sucherheizung.

    LG & CS, Nick