Neuauflage M27&57

  • Hallo Leuts,


    hier ist die Ausbeute von heut nacht:


    <img src="http://www.bunt.com/~rherrman/Images/M27.jpg" border=0>


    M27, mit Focalreducer auf ca 700mm Brennweite - ca 48min Aufnahmedauer, Dunkelbildabzug


    <img src="http://www.bunt.com/~rherrman/Divers/M57-2.jpg" border=0>


    M57, Aufnahmebrennweite 2000mm - ca 33min Aufnahmedauer, Dunkelbildabzug


    es war gegen 2Uhr erst klar, das Warten hat sich trotz Mond doch gelohnt <img src=icon_smile_big.gif border=0 align=middle>


    Clear Skies


    --
    Roland
    http://www.bunt.com/~rherrman/



    geändert von - Roland on 22/06/2001 23:06:18

  • Moin moin Roland,


    Respekt ! Schöne Aufnahmen hast Du da produziert. Ein Schaudern überläuft mich allerdings, wenn ich mir überlege, dass Du incl. Bildbearbeitung vielleicht 3 h Zeit zum Schlafen hattest ... wenns noch länger klar bleibt, wirds ja richtig hart <img src=icon_smile_wink.gif border=0 align=middle>


    --
    Matthias http://www.sternkieker.de/rkn
    Beobachtungsberichte mit dem 6" - Refraktor Celestron CR 150 HD
    Aktuelle astronomische Ereignisse der naechsten 30 Tage

  • Hi Matthias,


    was ist Schlaf wenn die Sterne leuchten...
    hauptsache das Bild ist im Kasten <img src=icon_smile.gif border=0 align=middle>, ich habe übrigens diese Woche Spätschicht, d.h. ich fange erst um 14 Uhr an zu arbeiten
    M27 hatte ich bis um 4.45 Uhr belichtet, da war die Sonne nur noch 12° untem Horizont und das Videobild schon grau


    ps:
    Hab heut abend M51 aufgenommen - Bild kommt in Kürze <img src=icon_smile_big.gif border=0 align=middle>


    Gruß



    --
    Roland
    http://www.bunt.com/~rherrman/

  • Hallo Roland,


    ohne weitere Worte. Wann schreibst Du Dein erstes Buch über die Lechner? Für, wie ich das vesrstanden hatte, als relativer Neu-User Deinerseits, allererste Sahne.


    Mit Dank für die tollen Fotos, Kalle.

  • Hmm -
    erstmal herzlichen Glückwunsch - wenn auch etwas spät *schäm*
    Aber ich war ja nicht untätig, wie Du gesehen hast ;-)))
    Nun mal die Frage - wie siehts eigentlich mit den Grenzhelligkeiten aus? Bei mir im Orginal Fits-Bild von M3 sind wenigstens Sterne bis 20mag drauf, bei den schwächeren bin ich mir nicht mehr so sicher. Aber 48 min bzw 33 min sind ja auch ne lange Zeit...für das gleiche Ergebnis brauche ich gerade 5 min Integrationszeit <img src=icon_smile.gif border=0 align=middle>

  • Danke für die Blumen <img src=icon_smile.gif border=0 align=middle>
    Die GH liegt bei ca 16.5 bis max 17.5, da es sich ja um eine Videokamera handelt.
    Im Starlight-Modus werden 64 Bilder a 20ms aufaddiert und als Videosignal ausgegeben, dh das Bild wird alle 1.28 Sek aktualisiert, die GH von einem solchen Bild liegt bei ca 13-14mag, erst duch die Addition vieler solcher Einzelbilder komme ich auf 16.5-17.5 nach dem Dunkelbildabzug der wiederum etwas GH kostet, aber den Hintergrung ziemlich dunkel macht
    Ich muss noch etwas testen damit ich mit den richtigen Einstellungen etwas weiter komme.
    Gegenüber einer echten CCD brauche ich keine aufwendige Montierung und kann mit einem Schneckenfehler von über 1' am Himmelsäquator leben, da mit "Vega" nur ein Mittel von 5-10 Sek (je nach Brennweite & Deklination) inklusive Darkframeabzug abgespeichert wird, die später mit "Giotto" per Kreuzkorrelation wiederum zum finalen Bild aufaddiert werden
    Da die GH nur mit dem Quadrad der aufaddierten Bilder steigt, kannst du dir vorstellen dass man je weiter man will eine Unmenge Einzelbilder mehr braucht,z.B.braucht man für ein mag mehr (2.512X) die 6.31-fache Belichtungszeit bzw 6.31X soviele Einzelbilder, und die Nacht ist ja auch nicht ewig <img src=icon_smile_wink.gif border=0 align=middle>
    allerdings könnte ich am nächsten Abend da weitermachen und noch ein paar Stunden länger belichten, wär vielleich mal einen Versuch wert wieweit ich mit 10-15 Std Belichtungszeit komme, nach ein paar hundert Jahren schlage ich möglicherweise noch das HST <img src=icon_smile_big.gif border=0 align=middle>


    ps:
    wer Rechtschreibfehler findet darf sie hehalten


    Klaren Himmel


    --
    Roland
    http://www.bunt.com/~rherrman/



    geändert von - Roland on 14/05/2001 23:08:42

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!