Filter für Refraktor

  • Hallo , ich bin jetzt stolzer Besitzer eines 5'' Refraktors :-)) (120/1000) [Hinweis an Matthias, ich habe mal wieder zugeschlagen nd mich günstig hochgetauscht], möchte aber natürlich den Blausaum etwas unterdrücken und suche daher dafür Filter, ich hörte bisweilen, dass mit einem Skyglowfilter es nicht ausreichend unterdrückt wird (habe es aber noch nicht getestet), daher der Gedanke es vielleicht mit einem minus-violett Filter zu probieren, obwohl diese ja sehr kostspielig sind. Ich würde gerne vor dem 2'' Prisma den Filter setzen, damit ich auch neben den 2'' Okularen, mit der Reduzierung meine 1 1/4 Okulare im Filtermodus benutzen kann, und nicht noch extra einen kleinen Filter kaufen muss. Ich bin mir nicht sicher, ob das möglich ist, so weit vor dem Okular den Filter zu setzen, ist der Filter plan genug dazu, oder bekommt man dadurch einen opt. Verlust? Was könnt ihr mir da empfehlen?
    vielen Dank im voraus. mfg Jürgen

  • Hallo Jürgen,


    wie gut die Planparallelität des MV-Filters ist und ob er sich für einen Einsatz vor dem Zenitspiegel eignet kann ich nicht beurteilen, vielleicht wäre ein 2"auf 1 1/4"-Adapter mit Filtergewinde die Lösung. Probiers doch einfach aus, wenn der Filter vorm Zenitspiegel die Abbildung spürbar verschlechtert, musst du dir halt noch einen Adapter mit FG besorgen. Dann musst du allerdings beim Wechsel von 2" auf 1.25" - Okus das Teil jedesmal rumschrauben.


    Gruß


    --
    Roland
    http://www.videoastronomie.de/


    <img src="http://www.videoastronomie.de/Divers/15er.gif" border=0>

  • Hallo Jürgen und alle anderen,


    spar Dir den Aufwand - der 1,25" Filter reicht. Es ist nämlich nicht sinnvoll bei längerbrennweitingen 2" Okularen das Filter einzusetzen - das fällt der Farbfehler nicht ins Gewicht (Eindruck vergleichbar mit gutem Feldstecher).


    Sicher erinnerst Du Dich noch an die Beobachtungen von Ikeya Zhang mit dem kurzen 6" FH und 2" Okular in Reinsehlen ... ein Filter hätte nur Licht gekostet ... Farbfehler waren absolut nicht zu sehen.


    Anders siehts bei hohen Vergrößerungen (im allg. mit 1,25" Okus aus). Hier schneidet das Filter den violetten Bereich komplett ab (besser, als jedes Gelb- oder Grünfilter) - der Objektkontrast steigt erheblich.


    Die opt. Qualität der Minus-Violett-Filter würde ich als schlecht einstufen - allerdings gehen Details trotzdem noch nicht verloren. Bei fotografischer Anwendung packe ich das Filter allerdings sicherheitshalber HINTER das Okular, wo Bildfehler nicht weiter vergrößert werden.


    Sternfreundliche Grüße




    --
    Matthias, Besitzer von DICKMOPS


    <img src="http://www.sternkieker.de/rkn/images/CassLogo01.jpg" border=0>

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!