Sonne - Protuberanzen bei Gruppe 9948

  • Datum: 20.05.2002
    Uhrzeit: 17:00 MESZ
    Instrument: Televue Pronto (70/480) mit Coronado ASP-60 (Leihgabe von Guido)
    Standort: Hamburg - Bahrenfeld, 53° 34' Nord 09° 54' Ost
    Sichtbedingungen: Szintillation > 3", grausames Seeing


    Heute gab es endlich genug Wolkenlücken, so dass ich Gelegenheit fand, Guidos Coronado mal visuell und mit WebCam zu testen.


    Hier die Aufnahmen:

    Sonne, fokal mit WebCam bei f=480 mm 1/500 s belichtet



    Sonne, fokal mit WebCam bei f=480 mm 1/50 s belichtet


    An den Aufnahmen sieht man auch gleich das Problem, vor dem ich stand:
    Die Dynamik der Tonwerte ist so extrem, dass man mit der Cam eigentlich nie alle Details auf einer Aufnahme festhalten kann ... der visuelle Eindruck übertrifft diese Fotos bei weitem.


    Aber für einen ersten Versuch bin ich schon ganz zufrieden, ggf. lässt sich die Aufnahmetechnik ja noch optimieren.


    Sternfreundliche Gruesse


    --
    Matthias, Besitzer von DICKMOPS


  • Hallo,
    Protuberanzen konnt ich nicht sehen
    aber die gewitterwolkenfront machte vor der Sonne halt-Mc Murphy dank
    Sunspot nr 9957 sah bei mir aber anders aus das dickere ende sah aus wie ne forke mit vier spitzen -vielleicht hat die nummerieung des Nasa-bildes ja zuviel verdeckt
    mein Fotoaparat krieg erst morgen-dann geht aber los "g"
    so ein ASP 60 würd mir auch gut tun -dann aber mit BF 30- da muß wohl ein
    wenig träumen vom lottogewinn

  • Hi Matthias,


    wow! die Aufnahmen sind doch fürs erste doch sehr schön geworden, vor allem auf dem länger belichteten Bild sieht man schon einige an Detail in den Protuberanzen, halt auf Kosten einer überbelichteten Sonnenscheibe.
    Mir fallen da zwei Möglichkeiten ein dem Problem zu begegnen:


    1. Bildaddition, mach mal hundert kurz belichtete Bilder und addiere diese mit Giotto oder Fitswork, dann bleibt die Sonne granulär und die Details in den Protuberanzen kommen auch schön raus


    2. Komposit, eine langbelichtete Aufnahme (für Protuberanzen) und eine kurzbelichtete (für die Granulation) kombinieren


    weiterhin gutes Gelingen


    --
    Roland
    http://www.videoastronomie.de/


    <img src="http://www.videoastronomie.de/Divers/15er.gif" border=0>

  • Moin Matze,


    welcome to the webcamworld <img src=icon_smile_big.gif border=0 align=middle>. Das sieht doch sahnemäßig aus. In puncto Optimierung: dto. Roland.



    Gruß, Kalle.

  • Nach dem tollen Erfolg von Matthias, wollte ich das auch mal sehen!!!


    Habe mir darum aus Butterbrotpapier einer Stecknadel, etwas Tesafilm und einer alten Bierdose, solch ein Filer selbstgebaut!!!! <img src="http://www.astrotreff.de/images/icon_Smile_wink.gif" border=0>


    Da soll noch einer sagen, solch ein Filter ist teuer !<img src="http://www.astrotreff.de/images/icon_Smile_big.gif" border=0>


    Das Ergebnis kann sich doch zumindest sehen lassen!!!
    <img src="http://www.astrotreff.de/members/Christian/sonne_joke.jpg" border=0>


    ahhh..mannnn..muss Schluss machen....Mac Gyver kommt wieder rein! <img src="http://www.astrotreff.de/images/icon_Smile_wink.gif" border=0>


    Gruss Christian




    <img src="http://www.astrotreff.de/members/Christian/SOHO_SIG_2.gif" border=0>

  • Hi Christian,


    auch nich schlecht, musst deinen Filter aber noch etwas optimieren, man sieht eine deutliche Randvignettierung u Unschärfe, vielleicht hilft es die Bierdose vorher auszutrinken <img src=icon_smile_big.gif border=0 align=middle><img src=icon_smile_big.gif border=0 align=middle>


    hau wech


    --
    Roland
    http://www.videoastronomie.de/


    <img src="http://www.videoastronomie.de/Divers/15er.gif" border=0>

  • Hallo Matthias
    &gt;Aber für einen ersten Versuch bin ich schon ganz zufrieden, ggf. lässt sich &gt;die Aufnahmetechnik ja noch optimieren.
    Würde ich aber auch sagen. Die Aufnahmen gefallen mir auch recht gut. Was für eine Webcam setzt Du ein? Das Thema Sonne und Webcam würde ich am liebsten mal als Beitrag in der Zeitschrift SONNE (http://www.sonneonline.org) lesen. Hat jemand Lust bzw. schon soviel Erfahrung damit gesammelt?


    cu Steffen

  • <font face='Arial'></font id='Arial'>Hi Admin,
    wow, die Bilder sind irre, sowas würde ich mir gerne mal live reinziehen.
    das untere bild ist echt klasse, die filamente sehen fantastisch aus.
    Hast du auch Bilder mit höherer Vergrößerung der Flares gemacht ?
    Ich glaube die würde hier jeder gerne sehen..


    Christian
    Hey, lass Dir Deinen Entwurf doch patentieren und verkaufe ihn an Coronado oder Daystar ! <img src="http://www.astrotreff.de/images/icon_Smile.gif" border=0>


    Klare Nächte und der Mond soll sich verpissen...
    Reiner


    kj vom kabu

  • Hallo an alle,


    Steffen:
    <BLOCKQUOTE id=quote><font size=1 face="Verdana, Arial, Helvetica" id=quote>quote:<hr height=1 noshade id=quote> Das Thema Sonne und Webcam würde ich am liebsten mal als Beitrag in der Zeitschrift SONNE (http://www.sonneonline.org) lesen. Hat jemand Lust bzw. schon soviel Erfahrung damit gesammelt? <hr height=1 noshade id=quote></font id=quote></BLOCKQUOTE id=quote>
    Einen Artikel zum Thema würde ich mir auf jeden Fall zutrauen, allerdings möchte ich noch etwas an Material sammeln (insbesondere hochauflösende Bilder)
    Wenn es also noch ein paar Wochen Zeit hat, werd ich ordentlich was anbieten können <img src="http://www.astrotreff.de/images/icon_Smile_cool.gif" border=0>


    reiner:
    <BLOCKQUOTE id=quote><font size=1 face="Verdana, Arial, Helvetica" id=quote>quote:<hr height=1 noshade id=quote> Hast du auch Bilder mit höherer Vergrößerung der Flares gemacht ? <hr height=1 noshade id=quote></font id=quote></BLOCKQUOTE id=quote>
    Ja, hab ich ... hat aber beim ersten Versuch noch nicht optimal geklappt (Nachführprobleme, da Televue nur azimutal montiert <img src="http://www.astrotreff.de/images/icon_Smile_dissapprove.gif" border=0>)


    Mir ging es aber beim ersten Test auch primär darum, wie die Webcam den extrem engen Wellenlängenbereich des Coronados überhaupt abbildet, welche Dynamik auftritt, was an Fokussierungsproblemen passieren kann etc.


    Bei klassischen Sonnenaufnahmen klappts schon mit wesentlich höherer Auflösung, da der benutzte Refraktor ne Nachführung hatte, z.B.:
    <img src="http://www.sternkieker.de/rkn/equipment/telescopes/cr-150-hd/sonne.jpg" border=0>
    Fleckengruppe 9463 am 23.05.2001, 6" FH (Synta)


    ... das sollte mit der WebCam - Coronado - Kombination auch gut gehen, wenn ich das Problem in den Griff bekomme.


    Auf sonniges Wetter hoffend


    mit sternfreundlichen Grüßen



    --
    Matthias, Besitzer von DICKMOPS


    <img src="http://www.sternkieker.de/rkn/images/CassLogo01.jpg" border=0>

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!