Mein erster Spichel

  • Moin zusammen,


    seit mehreren Wochen habe ich nun schon einen 200/23mm Duran 50-Rohling rumliegen der einmal ein 8“ F/7 Spiegel werden soll, F/7 weil es mein erstes Projekt ist und gegenüber F/6 was ursprünglich geplant war leichter zu fertigen ist. Vorige Woche kamen die Schleifutensilien von der VDS-Matzentrale wie 80er-1200er Carbo, Ceriumoxid und Polierpech. Am Samstag war ich im Baumarkt u besorgte mir für schlappe 5€ eine Diamantschleifscheibe mit der ich den Rohling grob vorgearbeitet habe damit der Grobschliff schneller vonstatten geht. Innerhalb von ca 10 min hatte ich etwa 1.5 mm in der Rohlingsmitte abgetragen, insgesamt müssen ca 1.8 mm ausgeschliffen werden. Mangels Schleifschale wurde ein 35mm starkes Gipstool angefertigt das ich mit kleinen Fliesen aus Restbeständen beklebt habe, dazu verwendete ich Epoxidharz.
    Aus einem geraden, ebenen Stück Birken-Multiplex und einer Meßuhr besteht mein provisorisch gebastelter Balkensphärometer mit dem der Spiegelradius anhand der gemessenen Pfeilhöhe berechnet wird. Der Spiegelradius ist übrigens die doppelte Brennweite, also 8“ F/7 = 1400mm Brennweite, ergibt einen Radius von 2800mm. Eine Focaulttestapparatur werde ich demnächst zusammenzimmern um die Sphäre und die anschließende Parabolisierung zu überprüfen.
    Vorerst bin ich aber noch am Anfang des Grobschliffs und poste mal die ersten Bilder meines Schleifprojekts:
    Links Rohling, Mitte "Balkensphärometer", rechts Gips-Schleifschale


    <img src="http://www.videoastronomie.de/Work/Spiegel1.jpg" border=0>


    der Rohling "MOT" (Mirror on Top) in der Schleifposition


    <img src="http://www.videoastronomie.de/Work/Spiegel2.jpg" border=0>


    Das Projekt wird wohl noch einige Zeit in Anspruch nehmen, ich hoffe aber noch dieses Jahr den "Planetenkiller" fertig zu kriegen


    Gruß


    --
    Roland
    http://www.videoastronomie.de/


    <img src="http://www.bunt.com./~rherrman/Divers/15er.gif" border=0>

  • Moin Roland,


    hört sich an, als ob Du Trittelwitz gelesen hast? Ich interessiere mich auch dafür, trau' mich da aber noch nicht so recht ran.


    Gruß, Kalle.

  • Hi Kalle,


    <BLOCKQUOTE id=quote><font size=1 face="Verdana, Arial, Helvetica" id=quote>quote:<hr height=1 noshade id=quote>hört sich an, als ob Du Trittelwitz gelesen hast? Ich interessiere mich auch dafür, trau' mich da aber noch nicht so recht ran.<hr height=1 noshade id=quote></BLOCKQUOTE id=quote></font id=quote><font face="Verdana, Arial, Helvetica" size=2 id=quote>


    Jep, Marty's Buch hab ich gelesen und bei Kurt Schreckling schon fleissig Focaulttest geübt. Leicht wirds bestimmt nicht, ausserdem muss ich ja noch ein komplettes Fernrohr um den Spiegel bauen, aber irgendwann muss man ja anfangen <img src=icon_smile_big.gif border=0 align=middle>


    Gruß


    --
    Roland
    http://www.videoastronomie.de/


    <img src="http://www.bunt.com./~rherrman/Divers/15er.gif" border=0>

  • Roland,
    Respekt, Respekt.
    Dann mal toi, toi, toi.
    Und immer dran denken, das soll ein Hobby bleiben...
    Was willst den für eine Fassung nehmen?
    Der Birkmaer bietet seine unkaputtbaren Tuben auch als Rohware an (sind sauschwere Alu-Rohre).
    Gruß,
    Guido


    XXX

  • Moin moin Roland,


    endlich - Du gehst unter die Hobby-Optiker <img src=icon_smile_big.gif border=0 align=middle>


    <BLOCKQUOTE id=quote><font size=1 face="Verdana, Arial, Helvetica" id=quote>quote:<hr height=1 noshade id=quote> Vorige Woche kamen die Schleifutensilien von der VDS-Matzentrale wie 80er-1200er Carbo, Ceriumoxid und Polierpech. <hr height=1 noshade id=quote></BLOCKQUOTE id=quote></font id=quote><font face="Verdana, Arial, Helvetica" size=2 id=quote>


    Kein Polierrot (Eisenoxid) ?
    Das solltest Du Dir aber besorgen, Cer ist sehr griffig und macht die Pechschale recht hart (gut zum anpolieren). Das weichere Polierrot ist wichtig für zonenfreies Polieren in der Endphase einschl. Parabolisierung.


    <BLOCKQUOTE id=quote><font size=1 face="Verdana, Arial, Helvetica" id=quote>quote:<hr height=1 noshade id=quote> Mangels Schleifschale wurde ein 35mm starkes Gipstool angefertigt das ich mit kleinen Fliesen aus Restbeständen beklebt habe, dazu verwendete ich Epoxidharz. <hr height=1 noshade id=quote></BLOCKQUOTE id=quote></font id=quote><font face="Verdana, Arial, Helvetica" size=2 id=quote>


    Das wird sicher gehen.


    Denk an ne vernünftige Lupe, um beim Schleifen kontrollieren zu können, ob die Grübchen der jeweils vorigen Schleifmittelfraktion verschwunden sind.


    Ich beneide Dich und wünsche Dir viel Erfolg


    Matthias


    --
    Matthias, Feinoptiker mit Heimweh zur Polierschale ...

  • Hallo,


    Guido:
    <BLOCKQUOTE id=quote><font size=1 face="Verdana, Arial, Helvetica" id=quote>quote:<hr height=1 noshade id=quote>Was willst den für eine Fassung nehmen?
    Der Birkmaer bietet seine unkaputtbaren Tuben auch als Rohware an (sind sauschwere Alu-Rohre).
    <hr height=1 noshade id=quote></BLOCKQUOTE id=quote></font id=quote><font face="Verdana, Arial, Helvetica" size=2 id=quote>


    entweder 6-Punkt Selbstbau oder ich lege ihn auf Luftblasenverpackungsfolie.
    den Tubus werd ich auch selbst herstellen, ein 1:2-Modell hab ich ja mit dem 15er schon <img src=icon_smile_big.gif border=0 align=middle>


    @Matthias:


    <BLOCKQUOTE id=quote><font size=1 face="Verdana, Arial, Helvetica" id=quote>quote:<hr height=1 noshade id=quote>Kein Polierrot (Eisenoxid)? <hr height=1 noshade id=quote></BLOCKQUOTE id=quote></font id=quote><font face="Verdana, Arial, Helvetica" size=2 id=quote>


    mal guggn wo ich sowas bekomme


    <BLOCKQUOTE id=quote><font size=1 face="Verdana, Arial, Helvetica" id=quote>quote:<hr height=1 noshade id=quote>Denk an ne vernünftige Lupe, um beim Schleifen kontrollieren zu können, ob die Grübchen der jeweils vorigen Schleifmittelfraktion verschwunden sind <hr height=1 noshade id=quote></BLOCKQUOTE id=quote></font id=quote><font face="Verdana, Arial, Helvetica" size=2 id=quote>


    für was hat man denn ein 40er Pentax XL ? <img src=icon_smile_cool.gif border=0 align=middle>


    ps:
    hab jetzt nach ca 1h Grobschliff schon knapp 1500mm Brennweite erreicht und die Spuren von der Diamantscheibe sind auch schon fast weg - hätte nicht gedacht dass es so flott geht


    Grüße


    --
    Roland
    http://www.videoastronomie.de/


    <img src="http://www.bunt.com./~rherrman/Divers/15er.gif" border=0>

  • Ich wünsch dir alles Gute. Das wird sicher ein super Spiegel.
    Übrigens, Polierrot hat man früher verwendet, heute nimmt man Ceroxyd, das nehmen auch die Profis. Die modernen CEO's machen auch schöne glatte Oberflächen. Bedenke bitte, das das Buch von Jean Texereau schon viele Jahrzehnte alt ist.


    Stathis Kafalis
    http://www.geocities.com/dobsonstathis

  • Hallo Stathis,




    <BLOCKQUOTE id=quote><font size=1 face="Verdana, Arial, Helvetica" id=quote>quote:<hr height=1 noshade id=quote> Ich wünsch dir alles Gute. Das wird sicher ein super Spiegel.<hr height=1 noshade id=quote></BLOCKQUOTE id=quote></font id=quote><font face="Verdana, Arial, Helvetica" size=2 id=quote>


    Danke, wenn du das sagst kann sicher nix mehr schiefgehen <img src=icon_smile.gif border=0 align=middle>
    Ich habe mich heute morgen grad durch deine Seite gewühlt und den Werdegang von Kyklopas verfolgt, bei diesen Dimensionen sollte man schon eine Gipser - u Fliesenlegerlehre hinter sich haben <img src="http://www.videoastronomie.de/Smilies/wink.gif" border=0>
    Wieweit seit ihr denn schon mit dem 32 F/4.5 bei der Parabolisierung gekommen?


    ps:
    nach 2h Grobschliff bin ich jetzt bei 1450mm Brennweite angelangt und die Spuren der Diamantscheibe sind fast nicht mehr zu sehen, die Differenzen in der Pfeilhöhe betragen auf 80mm gesehen gerademal noch 5/1000mm. Von den 300g 80er Carbo hab ich schätzungsweise bislang noch keine 10% verbraucht, ist also noch genug Pulver über für den Nächsten. Das Fliesentool trägt mittlerweile auf der ganzen Fläche und die Glasur ist komplett weggeschliffen, ich denke noch ein Stündchen Grobschliff und dann gehts mit 120er Carbo weiter.


    Gruß
    --
    Roland
    http://www.videoastronomie.de/


    <img src="http://www.bunt.com./~rherrman/Divers/15er.gif" border=0>


    Edited by - Roland on 27/03/2002 16:53:04

  • Roland,
    Planetenkiller? Hmh?
    Dann hast Du noch ein / zwei Monate eh es fuer einige Zeit duenne wird mit den Moeglichkeiten fuer Planetbeobachtungen.


    Also, dann mal ran!


    Gruss,
    Guido


    XXX

  • Hi Guido,


    <BLOCKQUOTE id=quote><font size=1 face="Verdana, Arial, Helvetica" id=quote>quote:<hr height=1 noshade id=quote>Planetenkiller? Hmh?
    Dann hast Du noch ein / zwei Monate eh es fuer einige Zeit duenne wird mit den Moeglichkeiten fuer Planetbeobachtungen <hr height=1 noshade id=quote></BLOCKQUOTE id=quote></font id=quote><font face="Verdana, Arial, Helvetica" size=2 id=quote>


    na im Herbst kommen sie ja wieder <img src=icon_smile.gif border=0 align=middle> ,hab übrigens alle von Merkur bis Saturn auch schon am Tag mit dem 8er beobachtet. Die Venus auch schon mit dem 15er - viel an Details gibts da freilich mangels Kontrast u gutem Seeing nicht zu beobachten, mein Nachbar war allerdings baff den via Teilkreisen eingestellten Jupiter am Tag mit zwei Wolkenbändern zu sehen.


    ps:
    Spiegel macht weiter Fortschritte, nach insgesamt 3.5H Grobschliff ist die Brennweite erreicht, die letzten beiden Chargen 80er Carbo hab ich TOT (Tool on Top) geschliffen um die Brennweite zu halten, die letzen Pits der Diamantscheibe sind nun auch wech. Die klebergefüllten Zwischenräume des Fliesentools hab ich mit der Diamantscheibe noch einmal nachgezogen damit es sich beim Feinschliff nicht so fest ansaugt.


    Gruß
    --
    Roland
    http://www.videoastronomie.de/


    <img src="http://www.bunt.com./~rherrman/Divers/15er.gif" border=0>


    Edited by - Roland on 27/03/2002 19:15:09

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!