Mond schluckt Saturn... (Update + Ani)

Fragen zum neuen Astrotreff =>

· FAQ - Liste häufig gestellter Fragen · FAQ - Forum und Diskussionen ·

Hinweis ausblenden =>

  • Moin zusammen,


    hier vorab mal ein paar erste Ergebnisse der Bildausbeute von eben. Vor nicht mal 20 Minuten hing die Kamera noch am Teleskop und nahm u. a. folgende Bilder auf:



    Kurz vor der Bedeckung
    Canon EOS 30D an einem Vixen NP-80L mit f= 1200 mm und f/15
    t= 1/10 sec bei 250 ASA
    02.03.2007, 03:25 Uhr



    Saturnbedeckung durch den Mond (umgekehrt wärs schlimm...)
    Canon EOS 30D an einem 12-Zoll Cassegrain mit f= 5200 mm, f/17
    t= 1/25 sec bei 400 ASA
    02.03.2007, 03:36 Uhr



    Saturnbedeckung durch den Mond
    Canon EOS 30D an einem 12-Zoll Cassegrain mit f= 5200 mm, f/17
    t= 1/25 sec bei 400 ASA
    02.03.2007, 03:38 Uhr
    Es war sehr diesig, so dass die Bilder unter nicht optimalen Bedingungen entstanden sind...



    50-%-Crop aus dem obigen Bild.


    Nichts desto trotz, es hätte schlimmer kommen können. Jetz muss der Himmel nur noch am Samstag/Sonntag so sein [:)]


    Weiteres sollte noch folgen...


    Grüße


    Jens

    Zeit ist etwas, das verhindert, dass alles auf einmal passiert!

  • Hallo Jens,
    schönes Bild!
    Glückwunsch zur Aufnahme. Ich hatte auch etwas Glück, auch wenn es heute einen harten Arbeitstag geben wird [:D]

  • Hallo Jens!


    So früh am Morgen so tolle Aufnahmen, klasse!


    Als ich mich um ca. 02:30 Uhr auf die andere Seite gedreht hatte [:D], hatte ich mal einen Blick aus dem Fenster geworfen. Der Himmel war zu und es Stürmte recht kräftig.
    Jetzt hoffe ich, dass ich bei der MoFi mehr Glück habe.

  • So hätte es sein können, ja wenn es in diesem Land mal klar wäre, wenn ein derartiges Ereignis ansteht. Am 22.5. wird es bestimmt regnen, denn: Norddeutschland + Saturnbedeckung = Regen, bewölkter Himmel ...


    Und wieder darf man nur die Bilder der anderen bewundern ...


    Viele Grüße

  • Moin Jens,
    klasse!! Tolle Aufnahmen.
    Ich hatte mir den Wecker gestellt; etwas, was ich mir allerdings schenken konnte. Alles blieb dicht.
    Mal seh'n, was die Mondfinsternis heute ergibt??

  • Moin,
    Bei uns war die Bedeckung ein voller Erfolg. Vom Eintritt habe 9 Aufnahmen, vom Austritt 34. Das Ganze wird erst mal zusammengewurschtelt und dann auf unsere HP gestellt. Auf die Schnelle mal ein Bildchen,
    EOS 350Da, Willi 80, FFC 4fach.

  • Glückwunsch zu den Bildern,


    bei mir in südwestlichsten Niedersachsen machte das Wetter einen Strich durch den Beobachtungplan, leider....


    Viele Grüße ,CS!


    Arno

  • Grats! Mein Neid sei dir gewiss. Wie orakelt begannen sich hier die Wolken pünktlich mit Einsetzen der Dämmerung aufzulösen. Ich sollte mehr positives weissagen [:D]


    Heiko

  • Hallo Jens!


    Tolle Bilder! Danke dafür!


    Ich stand auch in den Startlöchern, hätte den fertig aufgebauten 12"er nur noch rausrollen müssen.


    Um 23:00 hatte's noch einige Löcher in der Wolkendecke, ich war noch optimistisch.
    Gegen Mitternacht hat's dann binnen 10minuten ganz zu gemacht (es war nichtmal mehr eine Aufhellung in den Woklen, dort wo der Mond stand) und
    um 01:15 fing es heftig an zu regnen - und zwar fast waagerecht...[xx(]


    Ich hatte also eine bedeckte Saturnbedeckung.[8]
    Da hab'ich mir gegen halb'zwei nochmals ein paar Wetter-Satelitenbilder (die Hoffnung stirbt zuletzt) und die Simulaion der Bedeckung im "Steltarium" angeguckt und bin danach frustriert zu Bett...[|)]



    Um so mehr freue ich mich, dass hier nun Bilder auftauchen. Wenn schon nicht "live", dann wenigstens keine Simulation sondern echte Blder....[:p]


    Mehr davon!!
    (Zeitraffer-Avi?)
    [:p][:p][:p][:p][:p][:p][:p][:p][:p]

  • Hallo Jens,


    Schöne Bilder. Hoffentlich gibts noch mehr davon. Ich konnte Mond und Saturn bis ca 5 min vor der Bedeckung beobachten. Danach schoben sich wirklich unmittelbar vor dem Ereignis noch Wolken davor.... echt fies.


    Schöne Grüße,
    Klaus

  • Hallo zusammen,


    und erst mal danke fürs Antworten [:)]
    Ja, es war ein Glücksspiel. Zuerst wollte ich schon wieder eine Voodoo-Puppe für Murphy und Petrus basteln, da der Himmel zwar nur zu etwa einem Drittel bedeckt war, aber ihr könnt euch sicher denken, wo dieses Drittel lag... Doch dann lichtete sich der oxidierte Wasserstoff und gab den Himmel für das Spektakelchen frei.


    Zuerst machte gab es nur Übersichtsaufnahmen mit dem Refraktor. Da die Sicht aber minütlich besser wurde, pfriemelte ich die Kamera dann schließlich doch an das langbrennweitige Cassegrainteleskop.


    Eine Animation aus etwa 40 Bildern wird auch noch folgen. Leider drückte ich immer wieder an den Knöpfchen der Steuerung rum, so dass die ganzen Bilder nicht einander ausgerichtet sind. Hat jemand einen Tipp, wie man die ganzen Bilder z. B. auf Saturn ausrichten und diese dann zu einer Animation zusammenstellen kann? Ich machte dies bisher immer mit VirtualDub, doch seit neuestem frisst das keinen meiner Codecs mehr und liefert nur noch Fehlermeldungen... [xx(][:(]


    Grüße


    Jens

    Zeit ist etwas, das verhindert, dass alles auf einmal passiert!

  • Ach wenn es doch nur bei mir auch so schön geklappt hätte. Bis etwa 03:15 war ich noch voller Hoffnung. Doch die Wolken gönnten mir keinen weitern Blick auf den Saturn. Wenigstens sind meine Aufnahmen die ich vorher mit der Canon MAchen könnte etwas geworden. Ich habe 2 Aufnahmen wegen des Großen Helligkeitsunterschiedes von Mond und Saturn per Layermaske übereinandergelegt.
    Aufnahmen entstanden um 02:53MEZ am Takahsho TOA-13 mit meiner Canon EOS-D60mod



    eine große Variante gibt es hier http://www.astrohome.info/Astr…urn20070302_jpg_orig.html

  • Hallo Jens,


    ausrichten der Bilder auf Saturn für eine Animation sollte mit Giotto gehen, dort kann man die Bilder nach dem ausrichten dann abspeichern. Soll bei der Batchverarbeitung gehen, hab ich leider noch nicht gemacht. Ich bastel für meine Animationen die Bilder in PS immer mit der Layerfunktion übereinander und speicher sie dann einzeln wieder ab. Beim verschieben der Bilder zueinander auf "Differenz" umschalten.
    Die Animation bau ich dann mit "Animake".


    Ansonsten schönes Bildmaterial habt ihr da, Jens und Stefan, geschossen. Bei uns waren nur Wolken und zur Krönung kurz vor der Bedeckung noch ein Regenschauer.


    Viele Grüße
    Gerhard

  • Hallo nochmal,


    danke Gerhard für deine Tipps, werde ich heute nachmittag gleich ausprobieren.
    Das mit dem einzeln Ausrichten in PS schwebte mir auch vor, das wollte ich soweit möglich aber automatisieren lassen.


    Sehr schöne Bilder von euch, Stefan und Thomas. Bleibt nur zu hoffen, dass Sa auf So auch wolkenfrei bleibt...


    Grüße


    Jens

    Zeit ist etwas, das verhindert, dass alles auf einmal passiert!

  • Hallo Jens,


    Glückwunsch zur erfolgreichen Beobachtung und Ablichtung des Ereignisses. Tolle Bilder von dir, aber auch von den anderen.


    Hier in Jena war es wie schon oft. Bis spät nach Mitternacht klarer Himmel und dann zur Bedeckung über die gesamte Zeit mit Wolken verhangener Himmel.
    Deshalb an dieser Stelle mein Dank, dass ich hier diese feinen Bilder bewundern darf.

    Guß und CS

    Frank

    _____________________________________________________________________________

    Ein Blick in die Tiefen des Weltalls, ist immer ein Blick in die Vergangenheit.


  • Hi Jens,
    <blockquote id="quote"><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica" id="quote">Zitat:<hr height="1" noshade id="quote">Hier mal eine Animation aus 42 Bildern (3,5 MB), leider nicht auf Saturn fixiert<hr height="1" noshade id="quote"></blockquote id="quote"></font id="quote">
    Besser so, es errinert mich an den biblischen Jona[:D]. Ein neue Walart, der Mondwal, und Planet Jona[:p][:D][:D]


    Schon es durch deine Animation (nach)erleben zu dürfen. Die lieben Wolken hatten mir den direkten Anblick nicht gegönnt. Schuld war der Wettermann, of course [:)]


    Gruß und CS


    Christian

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!