Ursus - ein erster Bericht

  • Moin Loits [:)]


    Am 22.12.2001 kam das erste Paket an: etwas enttäuschend, weil nur der Haupspiegel in Fassung und ein paar Kleinteile. Aber keine Schrauben dabei....
    Dann, am 24.12. (nachdem ich dem Postboten gedroht hatte [}:)] ) kam der Tubus an - meine Güte, war das ein riesen Teil. 60x60 cm und 2m lang der Karton. Aber immer noch keine Schrauben und auch keine Rockerbox. [:(] Die kam dann erst am 27.12. in einem 'Kubikmeter-Karton' (1x1x1m³). Der Zusammenbau (abgesehen von der Montage des Hauptspiegels ging einfachst vonstatten. Nur die beiden Höhenräder anschrauben, den Fangspiegel in der Spinne befestigen und fertig war Ursus.


    Er wurde dann gebührend getauft (mit Sekt! [8D] ), was aber bisher noch nicht viel genützt hat - die Schrauben sind immer noch nicht da. [:(]
    Hab dann mal in der Bastelkiste gekramt und tatsächlich 3 Schrauben gefunden - die, mit denen mein C5 auf der Polhöhenwiege befestigt war.
    So wartete ich dann auf die erste klare Nacht. [:I]
    Sie kam dann am 28.12. wo ich das Monster schon früh raus gestellt hab, um es auskühlen zu lassen.


    Als es dann dunkel war..hab ich mir zuerst M31 angeguckt...und war total enttäuscht. [B)] Mit dem 32er König war nur ein ovales Etwas zu sehen, zwar mit punktförmigen Sternen, aber sonst....hmm...das solls gewesen sein?


    Ich schaute noch etwas, da kam ich gegen das Rohr und verstellte es dabei. Und - *booooooooooom* was war das? Plötzlich war das ganze Gesichtsfeld HELL, Strukturen, Staubwolken....
    Was war geschehen? Ich hatte zuerst NGC 205 drin.....die ich bei meinem Stadthimmel noch nie richtig gesehen hab und deshalb nicht vermutet[:D][:D][:D]
    Ich konnte mich kaum sattsehen...aber es gab ja noch andere Objekte. Zum Testen dann h&chi eingestellt - was für ein Anblick !!! Lauter Diamanten auf dunkelblauem Samt - und dann diese FARBEN!!! Dazu der Genuß mit dem riesigen Gesichtsfeld (65° bei 32mm Brennweite)
    Auch mit dem 21er Pentax, was noch kurz vor Weihnachten eintraf, war nochmals eine Steigerung zu sehen.


    Dann schob sich der Saturn langsam hinter den Bäumen ins Gesichtsfeld...schnell hin und guggn...
    Cassini rundherum - und das nicht nur blickweise, sondern dauernd...bei noch etwas ruhigerer Luft sollte auch Encke sichtbar werden [8D]


    Dann kam noch M42 ins Gesichtsfeld - auch dort wurde ich geblendet von der Brillianz und den FARBEN!!! Mein Gott - so hab ich das bisher nur auf dem ITT in Kärnten gesehen. Es sah aus wie die hochaufgelösten Bilder des HST - mir fehlen einfach die Worte das zu beschreiben.


    Zum Schluß noch Jupiter...
    Und das war auch gut so, weil ich zum ersten mal durch ein Objekt außer dem Mond und der Sonne *wirklich* geblendet war - die Adaption war dahin, als ich in dieses gleißende Licht sah. Also Vergrößerung so wählen wie die Luft es zuläßt. Knapp 100fach - zu klein und zu hell.
    Etwa 150fach (mit dem 13,8 mm SWA Meade) - schon wesentlich besser, aber immer noch sehr hell.
    Dann 200fach: gigantisch viele Strukturen in den Wolkenbändern, am GRF...und sogar die größten Monde erschienen als Scheibchen. Mit 380fach wurde das Nachführen schon schwierig. Und die Luft war nicht so, daß man das Letzte aus dem Spiegel herausholen konnte - auch wenn man an schwächeren Sternen blickweise Beugungsscheibchen sehen konnte. Vielleicht brauche ich auch nur einen Filter [8D]


    Auf jeden Fall ziegte dieser erste Test, daß die 5700 DM, die Ursus inkl dem 32er König Okular gekostet hat, sehr gut angelegt sind und da noch einiges zu hoffen ist.


    Als nächstes kommt noch die Adaption auf die WAM und dann muß sich Roland warm anziehen [8D][8D][8D]


    Wünsche allen viele klare Nächte....


    - - - -
    Ullrich
    Wenn Einstein albert, krümmt sich der Raum vor Lachen


    Edited by - ullrich on 10/01/2002 11:04:21


    Edited by - ullrich on 10/01/2002 11:05:46

  • Hai Ullrich,


    Glückwunsch zum ersten Licht des Trumm's, mir gings ähnlich im Juli vergangenen Jahres.


    > Als es dann dunkel war..hab ich mir zuerst M31 angeguckt...und war total enttäuscht...Was war geschehen? Ich hatte zuerst NGC 205 drin


    < kringel,kugel > <img src=icon_smile_big.gif border=0 align=middle>, über 3° Gesichtsfeld mitm 15er das wärs


    > Als nächstes kommt noch die Adaption auf die WAM und dann muß sich Roland warm anziehen


    isser schon, bei uns sinds nämlich -7° <img src=icon_smile_wink.gif border=0 align=middle> bin schon mal sehr gespannt auf die ersten Aufnahmen



    hoffentlich kommste dieses Jahr aufs ITV bzw auf die Alm, wäre ja Frevel so einem Teil nicht mal einen 6mag+ Himmel zu gönnen


    Gruß und weiterhin viel Spass mit dem 15er






    --
    Roland
    http://www.bunt.com/~rherrman/


    <img src="http://www.bunt.com/~rherrman/Divers/15er.gif" border=0>


    Edited by - Roland on 10/01/2002 11:34:07

  • hi ulrich


    um was für ein scope handelt es sich denn eigentlich?? bin auf jeden fall schon auf die ersten bilder gespannt.


    gruss
    sascha


    PS: wie kann ihc meinen loginnamen ändern. will nur noch das "sascha" haben. das HB ist nicht mehr aktuell :)

  • Hi Sascha,


    der User kann selber zwar alle seine Daten, aber nicht den Nicknamen ändern ... habs für Dich erledigt (is auch rückwirkend für alle Postings) <img src=icon_smile_cool.gif border=0 align=middle>


    Durch Ullrichs neuen 15"er Dobs durfte ich auch schon mal schauen - Details IM Großen Roten Fleck auf Jupiter nötigten mir Respekt für dieses Gerät ab !!!


    Vom Typ her müßte das ein GAT / DISCOVERY 15.0" PDHQ - Dobs sein ... ich denke, Ullrich wird hier Unklarheiten ausräumen.


    Gruesse aus dem Norden


    --
    Matthias, Besitzer von DICKMOPS


    <img src="http://www.sternkieker.de/rkn/images/CassLogo01.jpg" border=0>

  • hi matze,


    danke dir für die änderung. nun....15" sind echtn wort! ich spiele mitlerweile auch mit dem gedanken, mir ein fettes teil zu holen. so ein dickmops wärs echt! leider gibts sowas nirgends zu anständigne preisen zu kaufen. daher denke ich da an den 12,5er teleskop-service-newton f/5.


    mal sehen.


    bis dahin wird aber an ausrüstung für den FH gebastelt. stativerhöhung ist ja schon fertig :)


    gruss aus dem westen
    sascha

  • Hai Sascha :)


    Matthias hat volkommen recht - es handelt sich bei 'Ursus' um einen 15" Dobson von Discovery,Typ PDHQ 15", geliefert durch GAT Teleskope. Für meine Begriffe bekommst Du da am meisten für Dein Geld, auch wenns manchmal etwas träge läuft da. Mußt halt immer hinterher sein.
    Den Link findest du hier http://www.teleskope.de
    Später soll das Ding auf meine WAM 650, damit ich CCD-Aufnahmen damit machen kann.


    Bis denne


    ullrich


    - - - -
    Ullrich
    Wenn Einstein albert, krümmt sich der Raum vor Lachen


    Edited by - ullrich on 17/01/2002 12:26:01

  • Hi Ullrich,


    hab mal etwas über GAT geschmökert. also im netz gibts da wiedersprüchliche meinungen drüber. sind die berechtigt? warum hast DU dich für GAT entschieden? also optik scheint ja ok zu sein. OAZ auch super. was spricht noch für GAT?


    ich spare nämlich derzeit auch auf eine größere öffnung zum genussspechteln. mal sehen ob ich den fraunhofer behalte. ich schwanke derzeit zwischen den GAT, TS-Dobs oder gar einem 10-12,5-zöller newton von teleskop-service. das wäre ja die fotomaschine :)


    gruss
    sascha

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!