Erster Test MTV-62V1

  • Hallo


    Hier mal ein Bild mit der MTV-62V1 aufgenommen, Brennweite 500mm bei der Öffnung muß ich mal raten, könnten 150mm gewesen sein.
    Ich wollte eigentlich M42 aufs Korn nehmen hab es aber nicht bis zum Wolken einbrauch geschaft und weis jetzt nicht genau wie der Nebel heisst, er ist aber gleich bei M42, wie M43 sieht er aber auch nicht aus.


    <img src="http://www.drebert-online.de/astro/bilder/ccd/ccd_mzv.jpg" border=0>



    Ein Zweiter Test an Saturn brachte eher schlechte Ergebnisse die Lichtmenge reichte einfach nicht aus war ungefähr f1/40 in Okularprojektion.


    MfG
    Thomas




    Edited by - Drebert on 04/02/2002 21:40:16

  • Moin Thomas,


    also, man mag mich korrigieren, aber ich denke, du hast M42 getroffen. Je nach Brennweite und Cam-Einstellung kann das Aussehen von den bekannten Bildern durchaus differieren. Daher vielleicht Deine Bedenken. Bin gespannt, was die Anderen dazu meinen.


    Gruß, Kalle.

  • M42, ganz klar .... entspricht etwa dem visuellen Anblick im 3 - 4 Zöller, eine schöne Aufnahme, meint


    --
    Matthias, Besitzer von DICKMOPS


    <img src="http://www.sternkieker.de/rkn/images/CassLogo01.jpg" border=0>

  • Hallo Thomas,


    ja es ist M42/43, hast du noch ein paar nähere Angaben zur Aufnahme wie Grenzhelligkeit u Belichtungsdauer bzw Einzelbild oder Addition?
    Aus dem Bild kannst du mit etwas mehr Kontrast übrigens noch einiges herausholen.
    Mit der Kontrastfunktion von Giotto hab ich eben mal folgende Einstellung probiert:
    Gamma 0.89,Equalizing 99.8% und Untergrund Automatik, da wird die Aufnahme noch besser


    Gruß


    --
    Roland
    http://www.bunt.com/~rherrman/


    <img src="http://www.bunt.com/~rherrman/Divers/15er.gif" border=0>

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!