Frostiger Nebelabend mit UHC

  • Moin zusammen,


    gestern Abend hatte ich bei eisigem Ostwind und ca -5° Gelegenheit meinen neuen Astronomik-UHC mit dem 135/1.8 Porstobjektiv auszuprobieren.
    NGC6960 u 6995, die beiden Cirrusnebel erschienen mir die dazu geeigneten Objekte, ausserdem war der Californianebel NGC1499 überfällig.
    Nachdem ich schon halb erfroren und mit steifen Fingern das erste Objekt NGC6960, den Sturmvogel im Schwan eingestellt hatte bannte ich ca 480 Einzelbilder von diesem auf die Pladde und addierte sie mit Giotto inkl Dunkelbildabzug - leider stimmte hier die Fokussierung nicht ganz:



    NGC6995, auch gut 20 min aufgenommen:



    zuguterletzt kam NGC1499 auch noch zu seinem Recht, allerdings 30min belichtet:



    wie es aussieht hab ich noch eine Defokussierung an den Sternen die nicht ganz wegzubringen ist, die Frage ist halt in welchem Spectrum dies auftritt, da neben dem UGC auch noch ein IR-Sperrfilter drin war - möglicherweise im Blauen.
    Die Bilder sind noch nich ganz fertich, ich werde sie eventuell nochmal überarbeiten


    clear Skies


    --
    Roland
    http://www.bunt.com/~rherrman/



    Edited by - Roland on 14/12/2001 07:17:15

  • Moin moin an alle,


    Glückwunsch, es macht richtig Freude, diese Aufnahmen anzusehen.


    Der absolute Knaller war meiner Meinung nach übrigens Dein Pferdekopfnebel, es ist schon erstaunlich, was mit so nem Tele alles geht.


    Tja, die Fehlerquelle bei den "aufgeblasenen" Sternabbildungen findest Du wahrscheinlich nur im direten Vergleichstest mit dem 135er Pentacon - bin mal gespannt auf die Testergebnisse.


    --
    Matthias, Besitzer von DICKMOPS


    <img src="http://www.sternkieker.de/rkn/images/CassLogo01.jpg" border=0>

  • Moin,


    ich vermute stark dass es sich bei dem 135er Porst um einen Öffnungsfehler handelt, weniger um eine chromatische Abberation, habe folgenden Test durchgeführt (visuell):
    heut morgen das 10.5er Pentax reingestopft (12.85x) und mit Blende 1.8 die Wega angeschaut - igitt, wie sieht denn die aus, richtig fett und nicht scharfzukriegen. Also Blende 2.8 - wauh, richtig knackscharf, eventuell noch etwas besser oder mindestens gleichgut als im 135er Pentacon mit derselben Blende, da steht jetzt noch ein Test aus, hoffentlich bildet das Porst bis Blende 2.5-2.3 noch einigermaßen ab. Hab mir übrigens noch einen LRGB-Filtersatz bei Gerd Neumann bestellt - demnächst gibts bunte Bilder <img src=icon_smile_big.gif border=0 align=middle>


    bis bald


    --
    Roland
    http://www.bunt.com/~rherrman/


    <img src="http://www.bunt.com/~rherrman/Divers/15er.gif" border=0>

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!