Galaxien im Herbst...

  • Moin Leute :)
    jetzt hab ichs geschafft, mal ein paar Spezialitäten zu fotografieren:


    NGC 891 gehört zu den bekannteren,
    NGC 404, NGC 7331 und Stephans Quintet sind so oft noch nicht fotografiert worden...
    Während der ganzen Aufnahmen waren die Bedingungen recht gut, mit Ausnahme der Feuchtigkeit.
    Durchsicht 2, später 3-4, sehr feucht
    Seeing 1
    Hier also die Bilder: (alle mit 10" f/6 Newton, 16.10.)


    NGC 404 mit beta Andromeda


    <img src="http://members.tripod.de/UllrichHeller/Astro/NGC404.jpg" border=0>


    Uhrzeit 23:13 (Beginn)
    4 Aufnahmen je 30s, Dunkelbildabzug, Flatfield-Korrektur, leichtes Deconvolutionsfilter nach Lucy-Richardson, log. Skalierung


    NGC 891


    <img src="http://members.tripod.de/UllrichHeller/Astro/NGC891.jpg" border=0>


    Uhrzeit 23:31 (Beginn)
    16 Aufnahmen je 60s , sonst wie NGC 404


    Stephans Quintet


    <img src="http://members.tripod.de/UllrichHeller/Astro/Steph.jpg" border=0>


    Uhrzeit 22:51 (Beginn)
    5 Aufnahmen je 30s, sonst wie NGC 404


    NGC 7331


    <img src="http://members.tripod.de/UllrichHeller/Astro/NGC7331.jpg" border=0>


    Uhrzeit 22:51 (Beginn)
    10 Aufnahmen je 30s, sonst wie NGC 404



    - - - -
    Ullrich
    Clear Skies opens Your mind...

  • Moin Ullrich,


    starke Aufnahmen! Die 404 ist wegen Beta And immer eine Herausforderung, zumal es ein roter Stern ist, der den CCD-Chip besonders anspricht.
    Besonders die Aufnahme des Quintetts finde ich gut, die sind nämlich nicht einfach zu erwischen und hier sieht man schon Strukturen der Galaxien.


    CCD ist doch was Feines, besonders in der Großstadt!


    Mit besten Grüßen


    Andre

  • Hallo Ullrich,


    noch eine Anmerkung zum Bild von NGC 891. Man erkennt ganz schwach so eine Art verwaschenen Nebel diagonal fast über das ganze Bild. Ich nehme mal an, daß Du bei der Aufnahmeserie jeweils immer das gleiche Dunkelstrombild verwendest. Nerviger, aber im Prinzip besser, wäre es, wenn Du zu jedem Bild sofort ein Dunkelstrombild aufnimmst. Leichte Temperaturschwankungen zwischen den einzelnen Aufnahmen sind für diesen Effekt verantwortlich. Wenn es Dich tröstet: Auch bei meiner ST-6 gibt es diesen Effekt. Man kann diese Schlieren zwar bei der Bildverarbeitung etwas wegbekommen, aber immer mit Verlust von Bildinformation <img src=icon_smile_sad.gif border=0 align=middle>


    Mit besten Grüßen


    Andre

  • Jaaa, das wollen wir sehen <img src="http://www.bunt.com/~rherrman/Smilies/eek.gif" border=0>
    super Bilder, besonders die 891 ist eine Augenweide!
    mal sehen ob mir's auch gelingt das Quintett mal einzufangen


    Clear Skies


    --
    Roland
    http://www.bunt.com/~rherrman/


    <img src="http://www.bunt.com/~rherrman/Divers/15er.gif" border=0>

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!