Umbau der Web-/Digi-Cam

  • Hallo,


    ich habe gestern zu meinem Geburtstag eine Kombination aus Webcam und Digitalcamera geschenkt bekommen. Die Kamera kann bis zu 3 Bilder pro Sekunde machen (auch Videos möglich) bzw. wenn die Kamera direkt via USB angeschlossen ist 30 Frames pro Sekunde.
    Nun möchte ich die Kamera nicht gerne auseinanderbauen, da ich erstens den 3 jährigen Garantieschutz nicht verlieren möchte und andererseits die Cam öfters mal mitnehmen möchte. In den Beiträgen zum Topic "Wie funktioniert .... die Webcam" habe ich irgendwas mit Okularprojektion und Fokal-Dingens gelesen. Ich bin leider im praktischen Teil der Astronomie und Astrofotografie totaler Laie und habe die ganzen Begriffe nicht verstanden <img src=icon_smile_dissapprove.gif border=0 align=middle>. Vielleicht könnt ihr mir ja Tipps geben, wie ich ordentliche SW-Fotos machen kann ohne meine Kamera zerpflücken zu müssen <img src=icon_smile.gif border=0 align=middle>
    Vielen Dank schon mal !


    Thomas

  • Hi Thomas,


    schön, dass wir mal was für Dich tun können - wo Du uns doch immer so gut mit News versorgst <img src=icon_smile.gif border=0 align=middle>


    Grundsätzlich gibt es 2 Arten der Fotografie am Teleskop:
    - Fokal (das Teleskopobjektiv direkt als langes Teleobjektiv)
    - Okularprojektion (das Okular als "Lupe" zwischen Teleskopobjektiv und Film/ CCD - Ebene)


    Da Deine Kamera über ein fest eingebautes kleines Objektiv verfügt, ist keine der beiden Varianten möglich ... <font color=red>aber</font id=red> ...
    Da eine Webcam wie ein Auge aufgebaut ist (Objektiv=Augenlinse, CCD=Netzhaut), kannst Du die Webcam wie Deine Augen einsetzen.


    - Stelle im Fernrohr mit einem nicht zu starken Okular ein weit entferntes Objekt für Deine Augen scharf (zu Übung am Besten Mond)
    - Stelle die Scharfeinstellung der Webcam auf unendlich (oder weit entferntes Objekt)


    - Halte die Webcam so nahe wie möglich hinter das Okular ... und beobachte das Videobild am angeschlossenen PC - es sollten nun minimale Korrekturen reichen, um das Bild scharfzubekommen.


    Je nach Bauart Deiner Webcam ist es sinnvoll, eine feste Halterung zum Anschluss an das Teleskopokular zu basteln.


    Viel Erfol wünscht Dir


    --
    Matthias http://www.sternkieker.de/rkn
    <img src="http://www.sternkieker.de/rkn/equipment/telescopes/cr-150-hd/CR150HD-tubus.jpg" border=0>

  • Hallo Matthias,
    danke für die Tipps. Ich hab es einfach mal ausprobiert (Cam an das Okular gehalten).
    Also, gestern abend Dobson in Position gebracht, Teleskop auskühlen lassen, Mond anvisiert und durchgeguggt. Nach dem blendenden Anblick hab ich dann die Cam ans Okular gehalten. Nun hat aber diese Cam leider eine automatische Helligkeits- und Schärferegelung, die sich nur schwer beeinflussen lassen. So hat mich der Mond auf dem Monitor meines PCs eher an eine auf- oder untergehende Sonne (leichter Rotschimmer) erinnert. Entmutigt von diesem unscharfen und überbelichtetdem Bild bin ich nun doch entschlossen meine alte Digicam 640x480 Pixel glaub ich zu opfern und sie aufzuschrauben.
    Vielleicht hast du ja noch ein paar Tipps, wie ich die automatische Schärferegelung überlisten könnte.<img src=icon_smile.gif border=0 align=middle>
    Gruß
    Thomas

  • Hi Thomas!
    Wenn Du Deine WebCam nicht umbauen willst, kannst Du halbwegs vernüpftige Aufnahmen vergessen! Das wird nichts!
    Baue also Deine alte WebCam um. Du wirst sehen, die Ergebnisse sind wesendlich besser.
    Die Automatische Belichtung bzw. Schärfeeinstellung ist doch mit Sicherheit eine Frage der Software.
    Welche Software benutzt Du denn?
    Die Bilder (http://www.sternkieker.de/boards/link.asp?TOPIC_ID=167), habe ich nach langem Umbauen mit meiner Logitech WebCamPro gemacht.



    <img src="http://www.astrotreff.com/signatur/signatur_klein.gif" border=0>

  • Hallo Christian,


    dann werd ich mal mit Hammer und Meissel <img src=icon_smile.gif border=0 align=middle>ans Werk gehen. Doch meine neue Cam bleibt verschont. Ich hol meine alte, die hat zwar weniger Auflösung, ist auch noch etwas spartanischer aber das wird schon irgendwie gehen. Wenn ich den ersten Erfolg zu verbuchen hab werd ich mich wieder melden.
    Danke für die Tipps.
    (die andere Cam wird via Twain-Treiber für alle Anwendungen zugänglich ... die Helligkeit und die Schärfe werden direkt in der Cam bearbeitet bevor das Bild an den PC weitergegeben wird.)
    Grüße an alle Vollmond-Geplagten <img src=icon_smile.gif border=0 align=middle>


    Thomas

  • Guten Morgen allerseits,


    ich hab grad um halb fünf (als ich schon al wach war) meine Digitalkamera ausprobiert.
    Da ich sie ja nicht auseinander gebaut hab, musste ich sie einfach vor's Okular halten.
    Leider kam mir noch ein kleiner Wolkenschleier dazwischen. Außerdem sieht man, dass die automatische Helligkeitsregulierung (ich hab den Herrsteller angefragt - sie ist nicht ausschaltbar) mir einen Strich durch die Rechnung gemacht hat <img src=icon_smile_sad.gif border=0 align=middle>.
    Folgende Bilder sind frisch, unbearbeitet von heute morgen um halb 5: (bin ganz stolz dass ich auch mal ein Bild in das Forum posten kann)<img src=icon_smile_big.gif border=0 align=middle>
    Beobachtungsstandtort: Sankt Augustin (bei Bonn)
    Beobachtungszeitpunkt: 04:27 Uhr, 12.07.2001
    Beobachtungsgerät: 8" dobson
    <img src="http://members.tripod.de/Astro_News/mond1.jpg" border=0>
    <img src="http://members.tripod.de/Astro_News/mond2.jpg" border=0>
    <img src="http://members.tripod.de/Astro_News/mond3.jpg" border=0>
    <img src="http://members.tripod.de/Astro_News/mond4.jpg" border=0>
    Irgendwann bekomme ich das auch noch hin, oder ich schraub sie echt auf und lass die Garantie sausen<img src=icon_smile.gif border=0 align=middle>
    Clear Skies


    Thomas




    geändert von - Astronews on 12/07/2001 09:00:27

  • Hallo Thomas!


    "Außerdem sieht man, dass die automatische Helligkeitsregulierung (ich hab den Herrsteller angefragt - sie ist nicht ausschaltbar) mir einen Strich durch die Rechnung gemacht hat ."
    Der erste Weg für bessere Bilder ist, dass Du dir einen anderen Camera-Treiber besorgst!!! Denn bevor Du das mit der automatischen Helligkeitsregulierung nicht in den Griff bekommst, wirst Du schwer bessere Bilder bekommen können!



    <img src="http://www.astrotreff.com/signatur/signatur_klein.gif" border=0>

  • Hallo Thomas,


    erstmal Gratulation zum "First Picture" <img src=icon_smile_big.gif border=0 align=middle>
    es hätte sicherlich gute Bilder gegeben, wären sie nicht hoffnungslos überbelichtet,dem kann man aber abhelfen:Brennweite/Vergrößerung erhöhen, dann nimmt der Mond eine größere Fläche ein und wird mehr in die automatische Belichtung einbezogen.
    Mit einem Mondfilter solltest du ganze auch unter Kontrolle bringen, am besten einer mit Filterdichte ND2, d.h. 1% vom Licht geht noch durch.
    Meine Lechner ist so empfindlich dass ohne Filter am Mond nichts geht, auch an der Sonne brauche ich zusätzlich zur visuellen Baaderfolie noch den Mondfilter, der Starlight-Modus mit dem die Kamera 1.28Sek belichtet muss dabei natürlich auch ausgeschaltet werden


    viel Spaß beim probieren


    --
    Roland
    http://www.bunt.com/~rherrman/

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!