ZWO SEESTAR S50 SMART-Teleskop

  • Habe den EQ Winkel noch einmal überarbeitet. Das Gewicht war mir nun in die andere Richtung zu weit von der Mittelachse des Statives.

    Also den horizontalen Arm weiter gekürzt. Ausserdem den Mittelbereich für die 3/8" Schraube etwas erhöht, damit die Gummibeinchen an den Ecken des Seestar weniger stören.


    Gruß Play

  • Sieht jetzt so aus. Auch kleiner geworden. Könnte wahrscheinlich auch mit in den Seestar Koffer passen.


    Gewicht ist jetzt besser austarriert und die kleinen Gummifüße kommen nicht mehr an die Streben.



    Gruß Play

  • Ich denke ich bin auf den Fehler bei der Langzeitbelichtung und dem schlechten Ergebnis des Rosettennebel auf der Spur.

    Es dürfte sich um den seitlichen Lichteinfall durch die Lichtquellen der Nachbarn und der Straßenbeleuchtung handeln, welche in Abhängigkeit der Teleskopstellung während der Langzeitbelichtung einfällt.

    Auch der Ambilight Fernseher tut dem Teleskop bei der Aufnahme nicht gut, selbst dann wenn nur das Terrassengeländer dadurch angestrahlt wird.

    Die Led Deko der Nachbarn tut das übrige dazu.

    Dann muss in jedem Fall einne Gegenlichtblende resp Taukappe her, am besten im Set, nur welche sollte man kaufen?

    Meine Frage bezieht sich auf die Öffnung resp. den Strahlengang . Die Öffnung der Linse ist 50 und leider ist die Aufnahme auch nur 50mm. Die verfügbaren Angebote reduzieren alle die Öffnung und sind innen sehr glänzend. Wir haben in der Videobranche immer mit Molton in Schwarz gearbeitet und stellt sich die Frage was da adäquat wäre als Folie um den Tubus zu beschichten.

  • Mal ein Röhrchen aus schwarzer Pappe testen oder eine 3d gedruckte Lichtschutzkappe.


    Gruß Play

    Das mache ich, mich würde nur interessieren ob das Filament im 3D Druck nicht zu glänzend ist und ob die Einschränkung der Öffnung keine Auswirkung haben würde...

    Was ist ein gutes Material als Klebefolie um die Reflexionen zu minimieren?

  • z.B. gleich mit Filtereinsatz

    lange Version mit Spikemaske ohne Filter


    Habe beide Versionen im Einsatz gibt es bei Ebay Kleinanzeigen


    Hier dann der Rosettennebel und Pferdekopfnebel , ohne Taukappe geht bei mir gar nicht rechts und links beleuchtete Autohändler

    Celestron C8 Orange

    Celestron Evolution

    Dobson 10''

    Bader Morpheus , 3 x Pentax 7-40mm

    Baader Mark IV

    Sony Alpha 6000

    ASI 462MC Color

    SeeStar

    Edited once, last by Ceule ().

  • Mein Bedenken zum Glanz des Filamentes besteht aktuell immer noch da auch in deinem Beispiel der Tubus extrem glänzend erscheint.

    Ja ist richtig , einfach Rally Mattlack aus der Spraydose gibt es im Baumarkt

    SeeStar Tauschutzkappe

    Einfach unter seestar s50 bei KA suchen lassen da gibt es verschiedene Anbieter


    CS Ceule

    Celestron C8 Orange

    Celestron Evolution

    Dobson 10''

    Bader Morpheus , 3 x Pentax 7-40mm

    Baader Mark IV

    Sony Alpha 6000

    ASI 462MC Color

    SeeStar

  • Moin Forum!

    Nach all dem Kometen-Stress ^^ habe ich gestern Nacht (08./09.04.2024) noch 508x10s = 1,41 Stunden Licht auf der M63 / NGC5055 "Sonnenblumen-Galaxie" im Sternbild Jagdhunde gesammelt.


    SEM63_09042024.jpg


    SEM6309042024_np.png


    Aufnahmedaten:

    Datum: 08./09.04.2024

    Teleskop: ZWO Seestar S50 | Belichtung: 508x10s = 1,41 Stunden | gestackt mit APP, bearbeitet mit PI und PS


    Im Bild sind außerdem die Galaxien UGC8365 und UGC8313 zu sehen:


    SEM63_09042024ANT.jpg


    CS, Jochen

  • Und noch einer von heute Morgen... ;)


    Der Offene Sternhaufen NGC6823 (Trumpler-Klassifikation I3pn, eingebettet im NGC6820 Emissionsnebel) im Sternbild Fuchs ist aktuell erst ab ca. 1:40Uhr über dem Horizont zu sehen.

    Die Bedingungen sind momentan nicht wirklich super, viele durchziehende Wolkenfelder, Saharastaub,...

    In 3 Sessions habe ich bisher 822x10s = 2,28 Stunden Licht sammeln können. Immerhin, denn es wird ja schon wieder recht früh hell.

    Für den Emissionsnebel ist das sicher noch zu wenig - ich werde da eventuell noch mal nachlegen.


    SENGC6823_k123_2.jpg


    ngc6823_np.png


    Aufnahmedaten:

    Datum: 01.04., 07.04. und 09.04.2024

    Teleskop: ZWO Seestar S50 | Belichtung: 822x10s = 2,28 Stunden | gestackt mit APP, bearbeitet mit PI und PS


    Nochmal CS, Jochen

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!