ZWO SEESTAR S50 SMART-Teleskop

  • Für zirka 45 Minuten war freie Sicht auf M42 Orionnebel, dann hat es wider zugezogen ;(.



    Original von Seestar


    In PixInsight bearbeitet und hinterher noch etwas Kosmetik mit Windows Fotoanzeige.


    Gute Seeing

    Gruß

    Günther

  • Heute endlich klarer Himmel und wir haben Familien Geburtstag Hof voller Ball spielender Kinder :|


    Es kommen auch wieder ruhige Tage .


    CS Ceule

    Celestron C8 Orange

    Celestron Evolution

    Dobson 10''

    Bader Morpheus , 3 x Pentax 7-40mm

    Baader Mark IV

    Sony Alpha 6000

    ASI 462MC Color

    SeeStar

  • Hier knapp südlich der Wolkengrenze. Hätte ein paar CS Momente. Habe Pons Brooks und den Mond fotografiert und 2x Nebel probiert.


    Ordentliche Bilder gibt es, wenn ich morgen die Stacks durchgerechnet habe.


    Gruß Play

  • weil Seestar auf Sterne stackt und sich der Komet im laufe der Zeit bewegt…

    EQ6R-PRO | OMEGON PUSH+ | SW Allview | Unistellar eQuinox | Seestar S50 |  ASKAR FMA 135

    SW 200PDS/1000 | SVBONY 503 80/560 (448) | SkyMax 102/1300 MAK | TS 61EDPH II

    ASI 120MC-S & MM-Mini | veTEC533c / 571c | N.I.N.A.

    METEORCAM (RPi4) (https://globalmeteornetwork.org/weblog/DE/index.html) DE000Q

  • Dachte nur an einen Fehler vom Seestar. Aber ist ja logisch. Krass nur, daß der Komet sich jetzt vom Vektor viel schneller bewegt sls noch vor 1-2 Wochen. Das hätte ich nicht erwartet.


    Gruß Play

  • Hi Leute, ich hab ein Problem mit den S50.


    Vermutlich liegt es nur an mir, wollte aber mal Fragen.


    Ich möchte RAW Fotos von Pons-Brooks machen.

    Das anwählen funktioniert. Jedoch sehe ich den Kometen nur im Modus Stargazing.

    Wenn er dann Mittig ist und ich auf Planet umstelle sehe ich ihn nicht mehr, auch bei 4facher Vergrößerung.

    Das gleiche Problem auch mit Jupiter. Im Stargazing okay, wenn ich auf Planet umstellen nix mehr.


    So funktioniert natürlich dann auch nicht die nachführung.


    Was mache ich falsch?

  • Der Seestar verfolgt keine Kometen. Das Stacking erfolgt auf die Sterne, die um den Kometen sichtbar sind.

    Deshalb wird er auch nur im Star Gazing Mode aufgeführt.

    Wenn man dann länger als ca. 5-7 Minuten das Enhancing betreibt, sieht man bereits, dass der Komet eine Linie erzeugt.


    Planeten solltest Du im Planetary Mode suchen lassen.

    In diesem Mode macht er kein Plate Solving, sondern nutzt nur die Standortkoordinaten und den Komapss und verfolgt ihn in Planetengeschwindigkeit.


    Grüße

    Hartmut

    EQ6R-PRO | OMEGON PUSH+ | SW Allview | Unistellar eQuinox | Seestar S50 |  ASKAR FMA 135

    SW 200PDS/1000 | SVBONY 503 80/560 (448) | SkyMax 102/1300 MAK | TS 61EDPH II

    ASI 120MC-S & MM-Mini | veTEC533c / 571c | N.I.N.A.

    METEORCAM (RPi4) (https://globalmeteornetwork.org/weblog/DE/index.html) DE000Q

  • elythomaslumber


    Das war ja nicht die Frage.

    Ich wollte wissen, warum ich nur einen schwarzen Bildschirm sehe wenn ich den Planeten Jupiter im Planetenmodus anfahre.


    Im Stargazingmodus sehe ich ihn. Okay, dann umschalten in Planetenmodus und? Nix, schwarzer Bildschirm. Selbst bei 4fach Vergrößerung.


    Das es funktioniert hab ich mit Polaris probiert. In Stargazing angefahren, umgeschaltet auf Planetenmodus und siehe da, da war er.

    Also nochmal Jupiter wie vor probiert und nix. Auch umstellen von brightness brachte nix.

    Also wieder in stargazing Modus und da war er wieder.


    Also meine frage: mein Fehler oder stimmt etwas nicht am Gerät?

  • Hallo Hajoniko,


    zuerst fahre ich den Planeten im Stargazer mode an, wechsle dann in den Planetary mode und bemühe den Autofocus. Das funzt prima. Ob dieses Vorgehen so gedacht ist von ZWO, weiss ich nicht.


    Good luck & CS


    Jojo

  • Mit viel Routine am virtuellen Joystick. Am besten übst Du mal mit Flugzeugen, die weit unten am Horizont direkt auf Dich zu kommen und nur sehr geringe Eigenbewegung haben. Wenn man es schafft (ich habe es noch nicht geschafft!) im Scenery-Mode das Objekt zu "framen" und dann auf den Verfolgungsmodus klickt, müsste er das Flugzeug sogar tracken können. Ich werde das mal mit Greifvögeln oder sehr langsamen Sportflugzeugen versuchen.


    Ich hatte heute ein seltsames Erlebnis, was mir beim Seestar noch nie aufgefallen ist. Ich habe Merkur fotografiert gegen 19:20 Uhr in der noch hellen Dämmerung. Das ergab im Stargazing-Mode ein komplett weißes (absolut uni-helles) Monitorbild. Alle Regler standen auf Auto, aber er konnte nichts machen. Im Planetary-Mode ging es dann und ich hatte sofort ein dunkles Bild mit dem Merkur-Pünktchen.... Sehr seltsam?


    Guido

  • Guten Morgen, hat die neue Firmware ausser dass man bereits auf der Startpage den seestar bewegen kann irgendwelche Änderungen gebracht? Mir ist sonst nichts aufgefallen. Gestern war schöner Vortrag zum dwarf und seestar auf dem dark Matters discord channel. Gibt wohl in USA einige kreative Gruppen zu beiden Geräten.

    Wünsche einen schönen Tag

    Grüße aus den Voralpen

    Harald


    :telescope: TS Photoline 115/800, seestar S50, dwarf II,AM5

    :camera: asiair plus, Asi 2600 MC pro, asi 183 MC pro

    Meine Bilder auf astrobin

  • Hallo Harald

    Das man den SeeStar gleich bewegen kann ist eine gute Sache , zwecks Anbringung Filter / Taukappe / Spikemaske usw .

    Wie das in der Praxis aussieht wird sich zeigen

    Neu ist auch Image Watermark / Wasserzeichen muss ich erst mal probieren , wäre ja nicht schlecht wenn die Daten als Wasserzeichen wenn gewünscht mit eingeblendet werden.


    Die Jungs von Zwo sind echt fleißig , da können sich andere Hersteller mal ein Beispiel nehmen .


    Kurzer Test an der Sonne , perfekt manuell in die Waagerechte gefahren ganz in Ruhe Sonnenfilter angebracht und er hat aus der Stellung perfekt die Sonne angefahren ,

    Wasserzeichen waren auf den Fotos angezeigt wie gewohnt wenn das gemeint ist .

    Rückwerts das gleiche Spiel mit der Staubkappe.

    Beim Shutdown kommt jetzt eine Meldung keine Verbindung

    CS Ceule

    Celestron C8 Orange

    Celestron Evolution

    Dobson 10''

    Bader Morpheus , 3 x Pentax 7-40mm

    Baader Mark IV

    Sony Alpha 6000

    ASI 462MC Color

    SeeStar

    Edited 2 times, last by Ceule ().

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!