ASI Air und die Probleme

  • Hallo Zusammen


    Ich hatte gestern eine wundervolle Nacht.

    Zumindest was das Wetter angeht ­čśé

    Alles andere w├╝rde ich gerne vergessen.


    Ich schildre euch mal mein Problem und vielleicht kann mir jemand sagen, ob ich zu bl├Âd bin, oder die Technik mich nicht mag oder was auch immer...


    Kurze Info zum Equipment:

    EQ5 Pro

    ASI Air Pro

    Canon 600D (nm)

    Reducer 0,63

    C8 SC XLT



    Ich habe die Montierung voller Vorfreude eingenordet, ausgerichtet, Fokus eingestellt usw. alles war eigentlich perfekt, um zu starten.

    Also ran an den Speck!


    Ich habe als Ziel NGC7380 gew├Ąhlt. Ich habe das in meine Suche beim Air eingegeben und dann passiert folgendes:


    Mount slews to target position (check)

    Validate centred or not

    shooting 2sek.

    945 Sterne gefunden

    Solving failed. Solve took 90sek.


    Danach sollte es eigentlich noch eine kurze Ausrichtung geben und dann sollte das Ziel in der Bildmitte sein.

    Das passiert bei mir leider nicht.

    Ich habe den Eindruck, dass das Air nicht wei├č, wo es sich befindet.

    Es gibt Zeitpunkte da funktioniert alles wunderbar, aber das ist leider nicht so oft der Fall. Ich frage mich, ob es an mir oder am Air liegt.

    Es ist nicht so, dass die Montierung in irgendeine Richtung f├Ąhrt oder der Fokus nicht passt oder die einnordung daneben liegt.

    Ich habe alles mehrfach kontrolliert!

    Trotzdem wird das Ziel nicht sauber angefahren.


    Ich w├╝rde das Ganze auch einfach ├╝ber den PC laufen lassen, aber da habe ich aktuell Probleme mit meinem Net Framework. (wird gerade behoben)

    Trotzdem will ich aber auch, dass es ├╝bers Air funktioniert. Wof├╝r habe ich ZWO sonst so viel Geld ├╝berwiesen^^


    Fazit:

    Ich habe mal wieder 4Std.bei -5┬░C drau├čen gestanden und es hat mich nur Nerven gekostet.


    Ich hoffe auf eure Hilfe, da ich so langsam nicht mehr wei├č, was ich noch tun kann.

    LG Kevin

    Meine Ausr├╝stung


    Teleskop: Celestron C8 SC XLT

    Montierung: EQ5 Pro

    Zubeh├Âr: Reducer 0.63

    Software: N.I.N.A / PHD2

    Kamera: Canon EOS 600D (unmodifiziert)

  • Hi Kevin


    Das ist nat├╝rlich ├Ąrgerlich.

    Die Meldung besagt ja eindeutig "solving failed" sprich das Bild konnte nicht astronomisch gel├Âst werden und daher auch nicht korrigiert werden.


    Machst du das platesolving online oder offline? Stimmt die eingegebene Brennweite/Childaten? Hast du mal l├Ąnger versucht zu Belichten?


    CS, Seraphin

  • Hey Seraphin,


    vielen Dank f├╝r die schnelle Antwort.
    Ich habe Belichtungszeiten von 2-10sek. versucht.

    Nach der manuellen einnordung durch den Polsucher habe das PA im Air auch noch mal durchlafen lassen. (kontrolle)

    Zu diesem Zeitpunkt war alles stimmig. 3 Fotos, 3 Positionen, lachender Smiley am ende.

    Die Brennweite ist mit 1260mm hinterlegt.


    CS Kevin

    Meine Ausr├╝stung


    Teleskop: Celestron C8 SC XLT

    Montierung: EQ5 Pro

    Zubeh├Âr: Reducer 0.63

    Software: N.I.N.A / PHD2

    Kamera: Canon EOS 600D (unmodifiziert)

  • Hallo Kevin, wenn die AsiAir das Objekt grunds├Ątzlich richtig anf├Ąhrt, dann wei├č sie auch, wo sie ist. Allerdings klappt ja offenbar das Platesolving nicht. Allerdings ist das seltsam, weil das PA Alignment ja funktioniert hat, und das l├Ąuft ja auch ├╝ber Platesolving.


    Ich hab mit meiner AAPlus hin und wieder auch solche Probleme, das liegt dann aber schlicht daran, dass ich entweder nicht richtig fokussiert habe, oder die Bedingungen am Himmel zu schlecht sind, oder die Umgebung zu hell ist (Streulicht). Die AsiAir scheint mir da leider auch sehr sensibel zu sein. Auch beim Livestack m├╝ssen sehr gute Bedingungen herrschen, sonst ist die Ignore-Rate sehr hoch.


    Im Moment nutze ich die AsiAir allerdings nur zum Fotografieren, die Steuerung mache ich ├╝ber Synscan und Skysafari, das klappt ohne Probleme, auch wenn es mich ├Ąrgert, dass ich die AsiAir mit meiner AZ Montierung nicht synchronisiert bekomme. Aber das geh├Ârt hier nicht hin.


    Ich w├╝nsche Dir viel Erfolg, vielleicht klappt es ja heute besser.


    LG Olaf

  • Moin Olaf,

    danke auch f├╝r deine Antwort.

    Irgendwie beruhigend und irgendwie auch erschreckend, dass nicht nur ich die Probleme habe.


    Weil das PA funktioniert hat, finde ich es ja so komisch.

    Streulicht habe ich keins. Die Bewegungsmelder sind mit T├╝chern abgedeckt ^^

    Der Himmel war sternenklar. Keine einzige Wolke weit und breit.


    Ich bin ja auch immer wieder in den Preview Modus, um den Fokus zu kontrollieren + mehrfaches auflegen der Bahtinov.

    Nehmen wir an das PA war nicht sauber. Bei ├╝ber 900 Sternen, die das Air findet m├╝sste er sich doch trotzdem orientieren k├Ânnen oder?


    Ich habe am Anfang gedacht es sei einfacher das ganze ├╝bers Air laufen zu lassen. Mittlerweile sehe ich das ein wenig anders.

    Ich habe zunehmend Probleme mit dem Air und vergeude dadurch so viele N├Ąchte... Das ist einfach Schade und frustet.


    CS

    Meine Ausr├╝stung


    Teleskop: Celestron C8 SC XLT

    Montierung: EQ5 Pro

    Zubeh├Âr: Reducer 0.63

    Software: N.I.N.A / PHD2

    Kamera: Canon EOS 600D (unmodifiziert)

  • Hi Kevin, ich kann Dich gut verstehen, das ging mir auch oft so. Bei mir zeigt er auch oft 600 Sterne gefunden zu haben an, aber das Platesolving dauert dann trotzdem oft 90 Sekunden und l├Ąnger und bricht dann ab, oder ich breche es ab. Ich glaube auch, dass die Air beim Platesolving tats├Ąchlich nicht zuverl├Ąssig oder gut genug ist...vielleicht hat ja noch jemand eine Idee, Nutzer dieses Ger├Ąts gibt es ja gen├╝gend.


    LG Olaf

  • Hi Kevin, ich kann Dich gut verstehen, das ging mir auch oft so. Bei mir zeigt er auch oft 600 Sterne gefunden zu haben an, aber das Platesolving dauert dann trotzdem oft 90 Sekunden und l├Ąnger und bricht dann ab, oder ich breche es ab.

    Ich finde das sowas nicht sein d├╝rfte. Vor allem wenn man bedenkt was der ganze Kram kostet.

    Meine Ausr├╝stung


    Teleskop: Celestron C8 SC XLT

    Montierung: EQ5 Pro

    Zubeh├Âr: Reducer 0.63

    Software: N.I.N.A / PHD2

    Kamera: Canon EOS 600D (unmodifiziert)

  • Hi Nochmals


    Hmm, ist schon ├Ąrgerlich. Nochmals: machst du online platesolve oder offline?


    CS, Seraphin

    Hi Seraphin,


    was meinst Du mit online oder offline? Bei mir ist es so: Die Asiair macht in Verbindung mit dem Ipad Platesolve, ist aber nicht mit dem Internet verbunden. Meinst Du das?

    Mein Ipad zum Beispiel hat keine Sim-Karte, sondern ist nur mit WLAN im heimischen Internet. Wenn ich das WLAN auf die ASiair wechsele, ist das Ipad nicht mit dem Internet verbunden, liefert aber die Uhrzeit trotzdem. Wenn ich das Iphone benutzen w├╝rde (hab ich zur Steuerung der Asiair noch nicht benutzt), w├╝rde das Iphone allerdings trotzdem Verbindung mit dem Internet haben, ├╝ber die mobilen Daten.


    LG Olaf

  • Hi Nochmals


    Hmm, ist schon ├Ąrgerlich. Nochmals: machst du online platesolve oder offline?


    CS, Seraphin

    Ich bin mir auch nicht ganz sicher, aber ich w├╝rde behaupten offline.

    Ich denke das er sich die Daten der Sterne aus integrierten Karten zieht.

    Meine Ausr├╝stung


    Teleskop: Celestron C8 SC XLT

    Montierung: EQ5 Pro

    Zubeh├Âr: Reducer 0.63

    Software: N.I.N.A / PHD2

    Kamera: Canon EOS 600D (unmodifiziert)

  • Dann w├╝rde ich mal pr├╝fen, ob alle offline karten (index files) vorhanden sind. Vielleicht fehlt ja eine, das w├╝rde zumindest erkl├Ąren dass es manchmal funktioniert und manchmal nicht trotz vieler erkannten Sterne.

    Falls die Karten alle vorhanden sein sollte, gibt es die m├Âglichkeit eines Blindsolves, durch eingabe einer Brennweite von 0. Vielleicht ist das goto ja zu weit entfernt, so dass der platesolver nicht l├Âsen kann, das k├Ânnte durch den platesolver gel├Âst sein.


    Du kannst zu diagnosezwecke das ungel├Âste file mal auf astrometry.net versuchen zu l├Âsen, wenn das nicht klappt, liegt es an der Aufnahme. (Falls du die Aufnahme gespeichert hast).


    CS Seraphin

  • Bei Cloudy Nights wurde das auch schon diskutiert. Die AsiAir hat aus Platzgr├╝nden nicht alle Indexfiles installiert. Hier (Posting #5) wird erkl├Ąrt, wie man das ├Ąndert, ist allerdings nicht ganz trivial. Au├čerdem hat die AsiAir Plus keine SD Karte mehr. Ich denke, dass es nicht m├Âglich sein wird, die Datei zu vergr├Â├čern.


    Asiair pro plate solve? - Equipment (No astrophotography) - Cloudy Nights
    Asiair pro plate solve? - posted in Equipment (No astrophotography): Is it possible to plate solve with long focal length telescope? I have 6 ClassicÔÇŽ
    www.cloudynights.com


    LG Olaf

  • Gr├╝├č dich Kevin!


    Ich hatte im Pixinsight mal Probleme mit dem Platsolving.

    zum Gl├╝ck ist mir eingefallen dass ich den Crop faktor der Kamera nicht ber├╝cksichtigt hab.

    Du hast ja eine 600d mit Apsc Sensor. Die hat einen Crop Faktor von 1,6.

    Rechne deine Brennweite mal 1,6 und gib das als Brennweite ein.

    F├╝r PI hat das gut funktioniert, probier das mal aus.

    M├╝sste eigentlich funktionieren.


    CS

    Niko

  • Hi Niko

    Ja, das Platesolve in Pi ist manchmal ziemlich zickig..


    Bei der ASI Air kannst du auch bei der Brennweite eine 0 eingeben, dann wird die Brennweite durch das Blindsolven bestimmt, so erh├Ąlt man dann auch gleich die Tats├Ąchliche Brennweite mitgeteilt (kann ja auch noch praktisch sein).


    CS, Seraphin

  • Hallo zusammen, ich wollte mich noch mal zur├╝ckmelden.


    Ich habe mich nach intensiverer Recherche dazu entschlossen, das AIR aus meinem Sortiment zu entfernen.

    Vielleicht behalte ich es noch f├╝r Urlaube... mal sehen

    Das Problem des nicht funktionierenden PlateSolves habe ich nicht wirklich l├Âsen k├Ânnen. Ich habe verschiedene Einstellungen ausprobiert, doch leider ohne Erfolg.

    (Kamera gewechselt, Brennweite umgestellt, andere Teleskope verwendet usw.)

    Das Air findet sich am Himmel nicht zurecht. (mal ja, oft nein)

    Da sind mir die wenigen klaren N├Ąchte echt zu schade f├╝r.


    Ich bin nun auf N.I.N.A und PHD2 umgestiegen + Platesolve2.

    Es funktioniert so viel besser! Nach wenigen Sekunden wei├č die Montierung wo Sie steht und findet sich perfekt am Nachthimmel zurecht.

    Vielleicht hat es Gr├╝nde warum das Air Pro nicht mehr verf├╝gbar ist :/ (ein Grund)


    Ich w├╝nsche euch viele klare N├Ąchte und danke euch f├╝r die Hilfe!

    Lg
    Kevin


    *CLOSE*

    Meine Ausr├╝stung


    Teleskop: Celestron C8 SC XLT

    Montierung: EQ5 Pro

    Zubeh├Âr: Reducer 0.63

    Software: N.I.N.A / PHD2

    Kamera: Canon EOS 600D (unmodifiziert)

  • Ich nutze auch N.I.N.A. und das geht in der Regel auch einwandfrei...

    Ich hab mir anstatt eines ASIAIR einen Mini PC mit Windows 11 besorgt den ich ├╝ber Wlan Remote bediene, geht einwandfrei :)


    Gru├č Basti

    Das mache ich auch so.


    Bei mir werkelt einmal eine GMK NUCBOX, die ist noch kleiner als der Asi , und einmal der MELE Quieter 3 , der ist zwar etwas gr├Â├čer aber leistungsf├Ąhiger .

    Beide arbeiten netter Weise direkt auf 12 Volt, so das sie ├╝ber das zentrale Netzteil zusammen mit Montierung , Dew Header und Kamera versorgt werden.

    Ich gehe Remote ├╝ber NoMachine drauf ( das geht vom Laptop, PC oder Tablet) geht nat├╝rlich auch ├╝ber Remote Desktop und viele andere.

  • Hallo Beisammen,


    Ich nutze auch NINA. Tolles Programm und von Stefan Berg mit Deutscher Leitung im internationalen Team entwickelt. (ist kostenlos, der Stefan freut sich aber ├╝ber jede Paypal Spende)


    Einen auf-dem-teleskop PC habe ich nicht. Ein normaler Laptop (Ebay), der neben dem Teleskop steht tut es genauso und ist g├╝nstiger. Mit dem USB Hub an der ASI Cam (haben andere Herstaller auch so) kommt ein einzelnes USB Kabel vom Scope zum Laptop und ein 12V Kabel zur Batterie. (12V 100AH LiFePO) Der Laptop hat auch ein 12V adapter dabei. Also so ein schlimmer Kabelsalat, wie vom WIFI-Team prophezeit ist das doch nun nicht. Und ich mag eine physikalische Kabelverbindung lieber. (Bin da auch beratungsresistent) So habe ich immer einen Screen neben dem Scope, wenn ich den brauche. Wenn ich mag kann ich per Windows remote-desktop vom Wohnzimmer zum Laptop beamen und sehen, was da gerade los ist.


    Clear Skies,

    Gert

  • Das mache ich auch so.


    Bei mir werkelt einmal eine GMK NUCBOX, die ist noch kleiner als der Asi , und einmal der MELE Quieter 3 , der ist zwar etwas gr├Â├čer aber leistungsf├Ąhiger .

    Beide arbeiten netter Weise direkt auf 12 Volt, so das sie ├╝ber das zentrale Netzteil zusammen mit Montierung , Dew Header und Kamera versorgt werden.

    Ich gehe Remote ├╝ber NoMachine drauf ( das geht vom Laptop, PC oder Tablet) geht nat├╝rlich auch ├╝ber Remote Desktop und viele andere.

    Ich hab so ein Chinesen Teil ├Ąhnlich wie ein Intel NUC mit einem N5105 Prozessor geht auch einwandfrei, m├╝sste mal schauen ob der per 12V oder per 19V gespeist wird...

  • Das mit dem USB-Hub am Teleskop ist eine gute Idee.

    Ich habe den Hub aktuell noch am PC und lasse die Kabel alle zum Laptop laufen... Manchmal kommt man nicht auf die einfachsten Dinge.

    Das schlechte Wetter kann ich dann jetzt super nutzen, um alles wieder umzubauen und neu zu organisieren  :)

    CS

    Kevin

    Meine Ausr├╝stung


    Teleskop: Celestron C8 SC XLT

    Montierung: EQ5 Pro

    Zubeh├Âr: Reducer 0.63

    Software: N.I.N.A / PHD2

    Kamera: Canon EOS 600D (unmodifiziert)

  • Puh... da bin ich mit meiner kleinen EQ5 noch in einer anderen Liga. :)
    Am liebsten h├Ątte ich ja gar keine Kabel mehr. HDMI Signale k├Ânnen ja schon per Wireless ├╝bertragen werden.
    Gibt es sowas f├╝r USB 3.0 auch schon?

    Meine Ausr├╝stung


    Teleskop: Celestron C8 SC XLT

    Montierung: EQ5 Pro

    Zubeh├Âr: Reducer 0.63

    Software: N.I.N.A / PHD2

    Kamera: Canon EOS 600D (unmodifiziert)

    Edited once, last by kk-astrophoto ().

  • Meine Erfahrungen mit Astro Fotografie zusammen mit Wireless si d eher durchwachsen. Deshalb habe ich auch einen Rechner direkt an der Montierung. Wenn das Netz mal abbricht l├Ąuft alles problemlos weiter wie geplant, denn die Anwendung, in dem Fall NINA, l├Ąuft ja auf dem lokalen Rechner an der Montierung.

    Ich kann mich auch in den Garten setzen und alles am Laptop einrichten, und dann ins Haus gehen, und mir die ersten Aufnahmen auf dem gro├čen Rechner ansehen, w├Ąrend draussen alles ununterbrochen weiter werkelt.

    Ich hatte auch fr├╝her alles am Laptop drau├čen, aber ein an der Montierung angebauter Rechner bring Stabilit├Ąt und Komfort. Und so einen kleinen Rechner gibt f├╝r unter 200,- oder auch einen gebrauchten, aufgearbeiteten Mini PC von Amazon f├╝r 100.- hab ich auch einen am arbeiten, geht super... Aber braucht extra Strom, da der nicht auf 12V l├Ąuft.

  • Meine Erfahrungen mit Astro Fotografie zusammen mit Wireless si d eher durchwachsen. Deshalb habe ich auch einen Rechner direkt an der Montierung. Wenn das Netz mal abbricht l├Ąuft alles problemlos weiter wie geplant, denn die Anwendung, in dem Fall NINA, l├Ąuft ja auf dem lokalen Rechner an der Montierung.

    Ich kann mich auch in den Garten setzen und alles am Laptop einrichten, und dann ins Haus gehen, und mir die ersten Aufnahmen auf dem gro├čen Rechner ansehen, w├Ąrend draussen alles ununterbrochen weiter werkelt.

    Ich hatte auch fr├╝her alles am Laptop drau├čen, aber ein an der Montierung angebauter Rechner bring Stabilit├Ąt und Komfort. Und so einen kleinen Rechner gibt f├╝r unter 200,- oder auch einen gebrauchten, aufgearbeiteten Mini PC von Amazon f├╝r 100.- hab ich auch einen am arbeiten, geht super... Aber braucht extra Strom, da der nicht auf 12V l├Ąuft.

    und die Verwaltung machst du dann komplett ├╝ber remote?

    Meine Ausr├╝stung


    Teleskop: Celestron C8 SC XLT

    Montierung: EQ5 Pro

    Zubeh├Âr: Reducer 0.63

    Software: N.I.N.A / PHD2

    Kamera: Canon EOS 600D (unmodifiziert)

Participate now!

DonÔÇÖt have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!