SuW ohne Verpackung?

  • Denke, die SuW ist nur sehr knapp deckend. Wenn ich's richtig weiß, wird die auch gedruckt in auftragsarmer Zeit. Qualitativ ist sie für meine Begriffe sehr hoch. Haben aber anscheinend zu wenig Geld bringende Werbung. - Mein Tip wäre, daß die Kosten reduzieren wollten/mußten.


    Nur mal so zu bedenken!


    Gruß

    Ratte

  • Quote

    Graue Kittel! Graue Kittel! Stichwort Vehrenberg! :))

    LG

    Nein, das war Kosmos / MEADE. Es gab sogar von Vehrenberg mal eine Anzeige mit dem Motto "Der Kittel muss weg!".


    Zum Thema zurueck: Ich archiviere auch meine SuW, die ich seit 1985 beziehe. Es ist eben eine wertvolle Zeitschrift mit Archivierungspotential, keine Fernsehzeitschrift. Und deswegen ist mir ein geschuetzter Versand schon wichtig. Gerade als Auslaender, wo die SuW ueber noch mehr Fliessbaender laufen muss. Wenigstens ein "Aufblaetterschutz" waere da wichig. Denn wenn das Teil in der Sortieranlage erstmal aufblaettert, gibts Papierstau. Das kann nicht der Weisheit letzter Schluss sein.

    Na gut, vielleicht bekommen die ins Ausland verschickten Hefte ja weiterhin einen Schutzumschlag. Ich werde da hoffentlich bald mehr wissen - sofern die SuW bei mir ankommt.

    Uebrigens habe ich das ueber die 36 Jahre etwa dreimal erlebt, dass meine Zeitschrift nicht ankam. Zweimal hatte ich deswegen das VdS-Sekretariat (damals noch Hildegard Ploetz) angeschrieben und es wurde stets umgehend fuer Ersatz gesorgt.

    Alles Gute aus Nordostengland wuenscht



    Jurgen

  • Bin bekennender Wolfgang Grupp-Fan. Die Konsequenz dieser Antwort ist bei Nachdenken leicht zu verstehen. :) LG Klarinetto

  • Nein, das war Kosmos / MEADE. Es gab sogar von Vehrenberg mal eine Anzeige mit dem Motto "Der Kittel muss weg!".


    Zum Thema zurueck: Ich archiviere auch meine SuW, die ich seit 1985 beziehe. Es ist eben eine wertvolle Zeitschrift mit Archivierungspotential, keine Fernsehzeitschrift. Und deswegen ist mir ein geschuetzter Versand schon wichtig. Gerade als Auslaender, wo die SuW ueber noch mehr Fliessbaender laufen muss. Wenigstens ein "Aufblaetterschutz" waere da wichig. Denn wenn das Teil in der Sortieranlage erstmal aufblaettert, gibts Papierstau. Das kann nicht der Weisheit letzter Schluss sein.

    Na gut, vielleicht bekommen die ins Ausland verschickten Hefte ja weiterhin einen Schutzumschlag. Ich werde da hoffentlich bald mehr wissen - sofern die SuW bei mir ankommt.

    Uebrigens habe ich das ueber die 36 Jahre etwa dreimal erlebt, dass meine Zeitschrift nicht ankam. Zweimal hatte ich deswegen das VdS-Sekretariat (damals noch Hildegard Ploetz) angeschrieben und es wurde stets umgehend fuer Ersatz gesorgt.

    Stimmt! Juergen!Hast Recht! :) So geile Zeiten! War sogar als 16 jähriger mal in Suttgart beim Kosmos-Verlag, die ganzen schönen Röhren anschauen, die ich mir im Leben nicht leisten konnte..aber immerhin hat ein netter Herr ( Namen vergessen) mich durch die Hallen geführt und mir sogar noch zum " Abschied" ein Okular geschenkt.......Hieß Knapp glaube ich----- Herrliche Zeiten.....aber zum Thema: Finde Kartonverpackung auch die beste Lösung. Wenn das denen zu teuer wird, sollen sie halt die Abopreise erhöhen ein paar Cent...soo teuer wird das schon nicht sein...aber bitte, ich bin kein Kaufmann LG André

  • Hallo zusammen,


    kann es sein, dass das SuW nur in Deutschland ohne Schutzhülle verschickt wird? Mein Exemplar ist heute mit Kunststoffhülle geliefert worden. :)



    Viel Spaß beim Lesen der neuen Ausgabe und liebe Grüße aus Wien,


    Christian

  • Da bei und die Grünen MIT am Ruder sind, könnte das schon sein. :))) Satire off. LG nach Wien! Andre

  • Das wäre ja eine Gemeinheit, wenn die "Schluchten-Scheisser" besser gestellt würden als wir... :P ^^ :D

  • Ich habe nochmal nachgedacht, Papierumschlag wäre ja total klimaschädlich, weil da muss ja ein Baum (oder wenigstens ein Ast) dafür sterben. Da ist Folie doch besser, weil da braucht es nur ein paar Tropfen Öl und die Bäume dafür sind ja schon im Tertiär oder so gestorben und da das Öl nicht wieder verbrannt wird, ist die Herstellung doch CO2 neutral. (selbe Argumentation wie bei Pelletheizungen und Holzöfen ;) ) Ist ähnlich wie mit den Atomkraftwerken, die momentan unsere grünste Möglichkeit sind, unseren Strombedarf klimafreundlicher zu decken. UiUiUI wenn Greta mich hören würde, bekäme ich bestimmt Ärger, auch wenn vielleicht etwas Wahrheit in meinen kühnen Thesen steckt.


    Dieser Post kann Spuren von Humor und Wahrheit in unbekanntem Mischungsverhältnis enthalten. Zu Risken und Nebenwirkungen befragen Sie Greta und Ihren örtlichen Grünenabgeordneten, sofern Sie ihn kennen.

    Gruß Thomas


    Nachtrag: Egal wie auch immer verpackt, meine SundW ist noch gar nicht angekommen ... schön das das Ausland schon beliefert wurde. Naja eine Lieferung nach Föhr ist dann wohl "OffKontinental"

    Edited once, last by tliastro: Nachtrag ... ().

  • Hallo Thomas,


    Föhr wird nicht mehr beliefert, da es demnächst eh in der Nordsee versinkt wegen der vielen verrottenden Zeitschriftenverpackungen, die übermäßig zum Klimawandel beitragen.


    Oder so ;)


    Herzliche Grüße, Holger

  • Es hat auch noch im Tertiär Saurier gegeben, die den Knall nicht gehört haben.

    Früher war eben doch mehr Lametta.

  • Moin,


    mein Exemplar ist vorgestern eingetroffen, glücklicherweise ohne Knicke. :grinning_face_with_sweat:


    Wenn man so eine Folie ordnungsgemäß über den Verpackungsmüll entsorgt, hat sie eine deutlich bessere Ökobilanz als eine Papierverpackung. Und sie landet auch nicht im Ozean. Aber es gilt halt das Öko-Dogma: Plastik = böse. :squinting_face_with_tongue:

    16" f/4 Dobson, 6" f/5 Dobson, C8, 60/360 Apo, 70/700 PST-Mod "Sunlux"


    Zeige mir einen Dobson und ich zeige Dir eine Baustelle

  • Quote

    Dogma: Plastik = böse. :squinting_face_with_tongue:

    logo, steht im Lexikon des bösen irgendwo zwischen Pädophilie und Putin.

    Und poste den Beitrag bitte bei der Einsteigerkaufberatung : Plastikauszüge, Plastikmontierungen, Plastikspiegel....

  • logo, steht im Lexikon des bösen irgendwo zwischen Pädophilie und Putin.

    Und poste den Beitrag bitte bei der Einsteigerkaufberatung : Plastikauszüge, Plastikmontierungen, Plastikspiegel....

    Ein ungeheuer sachlicher Beitrag...

  • Scheint wirklich auf Deutschland begrenzt zu sein. Mein Exemplar kam gestern verpackt an.

    Okay, dann habe ich es jetzt begriffen, wie bei allem anderen wird in Deutschland auch bei SundW Verpackungen eine Verknappung herbeigeführt ... Ich sehe schon die Schlagzeilen vor mir "Das nächste Produkt was nach Öl, Reis und Nudeln knapp wird"..... Um es mal mit den Verschwörungstheoretikern zu sagen, alles eine gewaltige Werbemasche der Industrie....


    Stellt sich mir nur die Frage, warum sollte ich jetzt verpackte SundW hamstern? Um sie zweimal zu lesen, dafür müsste ich ja die Verpackung öffnen und dann sinkt der Wert, wenn ich sie in der Bucht für 38,99 EUR verkaufen will. Okay ich kaufe einfach zwei uns lese das PDF Dokument, das ich schon downloaden konnte ... Was bin ich bloss für ein Fuchs :fox: :fox: :fox:


    ... und ich habe einen Clown :clown_face: gefrühstückt, glaube ich ...

    Thomas

  • Leut', es geht da um die Herstellungskosten! Eine Fachzeitschrift ohne Davidoof- und Damenhygiene-Ads muß vorwiegend von den Usern bezahlt werden., und dann noch so Knauseruser wie beim hiesigen Thema. Die wagen sich nicht die Preise zu erhöhen. Ohne Verpackung würde mich auch ärgern ... aber hier doch die Gründe benennen!


    Und manche Nordfriesen scheinen wirklich alles zu fressen, sogar Clowns :clown_face:! :D


    Gruß

    Stephan

  • Hallo zusammen,

    nach meiner Beschwerde beim Spektrum Verlag habe ich heute eine neue Zeitschrift zugeschickt bekommen, und zwar im Papierumschlag verpackt. Leider gab es keine Stellungnahme des Verlags dazu, ob man den verpackungslosen Versand der SuW beibehalten wird.

    Gruß

    Christian

  • So noch eine schnelle Rückmeldung von mir. Meine SundW ist heute auch nackt angekommen. Föhr gehört also scheinbar noch zu Deutschland, wo die Lieferung ohne Folie erfolgt.


    Vorteil: Keine Werbung mehr drin, nur das pure Heft..... und Tschüß Hello Fresh und Weinfürst...


    Gruß Thomas

  • Hallo SuW-Leser,


    es wurde eigentlich alles schon geschrieben. Ich schließe mich nur der Statistik wegen dem Unmut an. Auch mein SuW kam unverpackt und zufällig noch halbwegs in Ordnung an. In der GvA Hamburg hatten wir unseren Sternkieker auch lange Zeit unverpackt verwendet, bis sich einige Astrofotografen zurecht darüber aufregten, dass die Adressaufkleber immer auf ihren tollen Rückseitenfotos klebten und nicht rückstandslos beseitigt werden könnten. Seit geraumer Zeit nun erhalte ich den Sternkieker der GvA geschützt und finde das ganz prima. Solche Zeitschriften bewahren die meisten für 5-10-20 Jahre auf.

  • Wir "Auslaender" scheinen von dieser Massnahme nicht betroffen zu sein. Meine SuW kam heute hier in England in Plastikfolie an, wie eh und je.


    Ob Plastik nun der Weisheit letzter Schluss ist - Papier waere vielleicht besser fuer die Umwelt. Und effektiv waere der Impakt etwa so gross, wie 2-3 Seiten mehr im Heft.

    Alles Gute aus Nordostengland wuenscht



    Jurgen

  • wen´s interessiert...wir sind ja nicht die ersten, die das diskutieren


    Bafu Schweiz oder hier Egger

    Danke Nobbi für die interessanten Links. Inzwischen habe ich meinem Briefträger ( ab und zu auch IN ) "zur Rede gestellt" und sie sagen: Wir können nichts machen, Die Hefte kommen an und wir tragen sie aus. Wir können uns nicht vor jedem Briefkasten die Hände waschen. Ebenso: Es gibt viele Briefkästen, die sind nicht wasserdich; und wenn wir manchmal eine gewisse Strecke laufen müssen zwischen Auto und Kasten und es regnet, wird eben alles nass. Pech gehabt. Mein Briefkasten ist nicht absolut wasserdicht. Bei normalem Regen schon, aber wenn es richtig schüttet oder gar starker Wind bläst, sieht es schlecht aus. Aber gut. Warten wir mal ab. Ich beziehe die SuW seit einiger Zeit wieder innerhalb der Mitgliedschaft der VdS. Das VdS Magazin, dass wenig später bei mir eintrudelte, nach der Anmeldung, hat mich fast erschlagen vor Infos und wirklich interessanten Beiträgen aus allen Bereichen der Amateurastronomie. Fett dick, der BriefträgerIN konnten es bei aller Anstrengung nicht knicken und in den Briefkasten quetschen, sondern die viele Stufen bis zum Eingang hochwandern :)) Ich überlege ernsthaft, die SuW abzubestellen OHNE aus der VdS auszutreten. Ich nehme das Magazin öfter zur Hand als die SuW, vor allem auch, weil diese fast immer den gleichen Aufbau hat: Fachartikel, dann Bilder von seit Jahrzehnten bekannten Astrofotographen, immer die gleichen Namen, dann die Buchbesprechungen etc etc Was ich sagen will: SuW erstarrt in seinen eigenen Strukturen; das Magazin ist vielfältiger, lebendiger. Aber das alles zur am Rande. ( Bekomme keine Provision vom Magazin, meine Sorge, ich kenne niemanden von denen persönlich) Mein einfacher Eindruck. Sollte aber das Magazin auch bald ohne Verpackung kommen, springe ich aus dem Fenster! :) In diesem Sinne: verpackende oder verpackungsfreie Grüße! Klarinetto

  • Hallo Leute,


    ich hatte den Spektrum Verlag zu diesem Thema angeschrieben und folgende Antwort erhalten:


    "Sie reklamieren, dass die letzte Ausgabe von „Sterne und Weltraum“ beschädigt bei Ihnen ankam, da das Heft unverpackt war. Ein entsprechender Ersatz für Sie ist bereits auf dem Weg.
    Bis Anfang des 2021 hat unser Verlag alle Hefte im Aboversand in Folienverpackung ausliefern lassen. Inzwischen erreichen uns aber fast täglich Anfragen von Kunden, die aus Nachhaltigkeitsgründen einen Heftversand ohne diese fordern.
    Da auch wir als Verlag unsere Verantwortung für Klima und Umwelt sehr ernst nehmen, haben wir uns dazu entschlossen, den Aboversand ohne Verpackung zu testen. Wir haben bereits einige Magazine auf diese Weise verschickt und bislang keine Beschwerden von unseren Kunden erhalten.


    Auch die Hefte, die als Test an Verlagsmitarbeiter gesendet wurden, sind in einem guten Zustand angekommen.

    Selbstverständlich haben Sie als Abonnentin Anspruch auf ein unbeschädigtes Heft. Es kommt aber auch bei verpackten Heften ab und zu vor, dass diese auf dem Postweg beschädigt werden. In solchen Fällen schicken wir, wie schon erwähnt, auch umgehend Ersatz.

    Ich lasse das Abonnement auf Papierversand umstellen."


    Was immer der letzte Satz bedeuten mag werde ich in einem Monat erfahren!


    Viele Grüße & CS

    Oliver

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!