Woran hast du heute gebastelt?

  • Hallo Seraphin,


    Ich hatte in den letzten Wochen nahezu den gleichen Gedanken wie du. Ich habe mir neue Aufsuchkarten ausgedruckt mit neuen Zielen am Himmel. Ich habe diese aber nur in Klarsichthüllen gesteckt und nicht laminiert.


    Viele Grüße

    Gerd

    Beobachtung der Sonne im Weißlicht und der H-alpha Linie. Beobachtungen am Nachthimmel mit verschiedenen Teleskopen.

  • Hallo Seraphin,


    Super Idee- vor allem Deine Reduktion. Ich habe in meiner Karte alle Objekte, die mich interessieren mit rot unterstrichen, nun ja jetzt siehst aus wie in meiner Schulzeit - alles ROT und die Note 6 =O und bei Rotlicht habe ich mich selber Schachmatt gesetzt - hihi :/


    weniger ist mehr!


    Klasse :thumbup:


    Viele Grüße

    René

  • Moin zusammen,

    für die faulen unter uns gibts das auch fertig.


    Deep Sky Reiseatlas: Sternhaufen, Nebel und Galaxien schnell und sicher finden
    Der "Deep Sky Reiseatlas" ist als einzigartiges Werkzeug für den nächtlichen Einsatz unter dem Sternhimmel konzipiert. Das praktische Format erlaubt einfachen…
    www.amazon.de


    Mit zugehörigem Reiseführer


    Deep Sky Reiseführer: Sternhaufen, Nebel und Galaxien selbst beobachten
    Mit eigenen Augen den Himmel entdecken. Dieser Reiseführer führt zu den Sehenswürdigkeiten des Nachthimmels: Sternhaufen, Nebel, Galaxien. Mit einem Fernglas…
    www.amazon.de


    Schon eine schöne Sache. Habe mir das vor 3 Jahren mal zugelegt. Gehört dann aber in den Auspack Thread oder in den Bücherregal Thread.


    Gruß und CS
    Thomas

  • Guten Morgen

    Ich hatte in den letzten Wochen nahezu den gleichen Gedanken wie du. Ich habe mir neue Aufsuchkarten ausgedruckt mit neuen Zielen am Himmel. Ich habe diese aber nur in Klarsichthüllen gesteckt und nicht laminiert.

    Super Idee- vor allem Deine Reduktion. Ich habe in meiner Karte alle Objekte, die mich interessieren mit rot unterstrichen, nun ja jetzt siehst aus wie in meiner Schulzeit - alles ROT und die Note 6 =O und bei Rotlicht habe ich mich selber Schachmatt gesetzt - hihi :/

    ich habe mich für den triatlas intermediate B/C entschieden. Mal schauen wie ich damit klar komme. Der detailgrad der 218 Seiten ist schon fast zu gross und zum teil überladen, dafür ist eben viel drauf. Als PDF Version nutze ich ihn schon länger, aber da kann man ja zoomen.. Aber damit lässt sich sicher eine Zeit lang arbeiten, ich bin visuell ja noch ganz am anfang!


    renerabl: die Schablonen hätte ich um ein Haar mit rot gezeichnet 😆


    CS, Seraphin

  • Hallo Seraphin


    Ich fürchte du hast für freies Auge und Telrad zuviele Sterne draufgematscht, wird man im Einsatz merken.

    Hatte früher mal CnebulaX, das hatte sehr schöne Karten wo auch bei geringer Vergrößerung und Objektüberladung diese durch verschiedene Farben und Symbole noch gut rausstachen, verschiedene Farben wird mit drucken nichts werden. Bekommt man wohl seit Win8 nicht mehr zum laufen😣

    Wenn man es genau nimmt ist so ein Karten Werk etwas für einen Beobachter der unvorbereitet beobachtet, geplant könnte man für die jeweiligen Objekte mit CDC recht leicht Aufsuchkarten anfertigen welche so viele Sterne enthalten wie man für den Telrad benötigt, das sind nur 3-4 in Kreisnähe, wenn ich das sehe das unter deinem Foto im Telradkreis 50 oder mehr Sterne sind wird mir schon ganz anders,

    Da zähl mal nach wieviele du im Telrad wirklich siehst.

    Mag fürs grobe orintieren was beobachtbar ist gut sein, wenn du dir da die Wunschobjekte rausgepickt hast solltest du dir für diese Aufsuchkarten drucken, man kann in CDC mehrere Telrad Kreise mitdrucken lassen

    In Programmen kann man eben auch die Grenzgröße der Sterne von der Objekt Fülle unabhängig anpassen


    Gruß Frank

  • Moing,

    Der GWK für meinen neuen Binoansatz gleicht Lichtweg am Dobson nicht völlig aus.

    Statt meine Stangen um den verbleibenden nötigen Betrag irreversibel zu kürzen,hab ich sie entsprechend versenkt... Netter Nebeneffekt: die Stangen schließen nun fast bündig mit den Klemmungen ab :)

    Den restlichen Millimeter muss ich wegen einer abweichenden Stange lassen,wo das Carbonrohr sonst geklemmt wird bzw. dessen Rand (wird am Hut oben sonst bisl schief wenn die anderen weiter versenkt werden).



    CS Norman

  • Hi Frank

    wenn ich das sehe das unter deinem Foto im Telradkreis 50 oder mehr Sterne sind wird mir schon ganz anders,

    Das ist schon klar. Im Triatlas sind die Helligkeiten aber seht gut dargestellt, dass eigentlich klar ist, was beim Telrad sichtbar ist und was nicht. Ob es mich ablenken wird oder nicht, werde ich sehen. Zu Beginn werde ich mich sowie so auf einfach zu findende Objejte konzentrieren. Wenns dann mal nötig sein sollte, werde ich mir Objekt spezifische aufsuchkarten drucken.


    CS, Seraphin

  • Hab noch mal genauer bingesehe. Und geheime Details gef7nden😁

    12 Zoll werden es mal👍 Glückwunsch, warum hast du den O3 dann nicht in 2zoll genommen🤔..... Gut man kann die großen Flaschen auch in Hbetha versuchen.

    Jetzt geht nicht mal mehr Sonne, zumindest nördlich der Alpen, auf dem Berg kommt man vermutlich noch über die Suppe?

    Wenn du von Telrad auf Starhopping musst wirst du die Karten so brauchen,

    Toll auch die Okulargesichtsfelder

    Und Respekt allen die noch mit Papierkarten suchen, auf Bildchirm gucken wäre visuell auch nicht meins.


    Gruß Frank

  • Hi Frank

    Hab noch mal genauer bingesehe. Und geheime Details gef7nden😁

    12 Zoll werden es mal👍

    Ja, 12", gestern bestellt!


    Den OIII hab ich in 1.25" weil ich bis jetzt nur 1.25" Okulare habe und er so auch an die Asi passt und nicht zuletzt weil ich ihn für knappe 30€ haben konnte 😉


    Toll auch die Okulargesichtsfelder

    Gerade zu beginn wird mir das bei der planung helfen abzuschätzen was geht.

    Und Respekt allen die noch mit Papierkarten suchen, auf Bildchirm gucken wäre visuell auch nicht meins.

    Ich bin ehrlich: das selber finden reizt mich durchaus! Wenn es mir dann zuviel wird, halte ich mir die Option offen, auch digitale Teilkreise nachzurüsten 😉


    CS, Seraphin

  • Hallo zusammen,


    Norbert und ich mussten heute zur Montierungsinspektion ran. Dazu bauten wir beide Antriebe unserer Selbstbaumontierung aus - die Madenschrauben der Zahnriemenräder hatte sich so gelöst, dass die Zahnriemenräder auf der Achse sich drehen konnten. Dieses Problemchen hatten wir jetzt schon öfters und das sollte heute final behoben werden.



    Hier sieht man den Rektaszension ohne Antrieb. Wichtig hierzu - zuvor haben wir die Montierung mit zwei Schraubzwingen fixiert.



    Einer der Antriebe - ohne Deckel



    Ein totales Wirrwar 8)


    Danach wurde alles zerlegt und auf der Stahlachse eine Vertiefung gebohrt. Damit kann das Rad sich nicht mehr auf der Achse drehen, sondern ist jetzt so richtig fixiert.



    jede Position wurde markiert



    juhu - Freihandbohren



    am Ende - alles gut. Es funktioniert wieder.


    viele Grüße

    Norbert und René

  • Verflixt Lothar,da kommt man mit den eigenen Baustellen kaum hinterher und dann hab ich wegen Dir gleich eine weitere! :D Und dann gleich wieder mit so Spinnereien mit blau eloxierten Schrauben und so... :smiling_face_with_smiling_eyes:


    Mich nervt auch bisl das Gerenne zum Okularkoffer,v.a. wenn man auf selbigen draufzulatschen Gefahr läuft... Toitoitoi,bisher knapp drumrum gekommen :D


    Schöne Grüße

    Norman

  • Klasse René und Norbert,

    Gleich eine Idee bekommen, wie ich meinen Zenitspiegel vor dem Verdrehen im Mak bei viel Gewicht am Auszug bewahren kann: in den teleskopseitigen Stutzen für die eine der beiden Klemmschrauben ein Loch bohren :beaming_face_with_smiling_eyes:

    Schöne Grüße und CS

    Norman

  • Der 8-Zoll-Spiegel darf mal probeliegen auf seiner zukünftigen Halterung:




    Die Auflagepunkte sind mir in meinen Vorräten zufällig begegnet, ich glaube, das sind eigentlich Stöpsel für Schraubenlöcher, die mal bei einem Möbelstück oder einer Tür dabei waren. Schienen mir sehr geeignet für diesen Zweck.


    Herzliche Grüße, Holger


    P.S.: der Trick bei dieser T-Halterung ist, dass man nachher zwei senkrecht zueinander stehende Achsen hat für die Justage- beim Schiefspiegler unerlässlich.

    :milky_way: 10" f/5 Newton-Bino :comet: 120mm f/5 Achromaten-Bino :hammer_and_wrench: 8" f/8 Jones-Schiefspiegler-Bino

    Edited once, last by Cleo ().

  • Hallo Norman,


    hihi, dass mit den Löcher bohren lässt mir auch keine Ruhe. Heute habe ich die Idee gehabt für die Sternwarte einen 600er Hauptspiegel mit Loch herzustellen. Dann muss ich nicht mehr unter dem Kuppelspalt herumturnen ^^ und kann von einem Stuhl aus beobachten 8) . Doch der ´Fangspiegel´ bereitet mir in der Herstellung starke Kopfschmerzen. Der würde dann ja fürchterlich werden.

    Auf was man so alles kommt, wenn man bei astronomischen Geräten wie wild einfach Löcher bohrt.


    viele Grüße

    René

  • Hallo René,

    Du meinst so ein Nasmyth -Dingsbums?

    Dann mach Mal ;)


    Ja,Löcher bohren fetzt, könnt ich den ganzen Tag machen:-)))

    Allein meine Fernglas-Halterung hat mittlerweile 5 (?) Einschraubgewinde,aber in Nutzung ist erst eines ;)


    Für irgendwas wird man so ein vielleicht zu übermütig gebohrtes Loch schon beim nächsten Mal gebrauchen können :D


    Schöne Grüße

    Norman

  • Hallo,


    Ich habe mich von Seraphin mit dem Beitrag #825 inspirieren lassen und habe mir Aufsuchkreise auf eine Klarsichtfolie gedruckt, die zum "Cambridge Double Star Atlas" passen. Den benutze ich als Übersichtskarten für das Aufsuchen der Objekte.





    Von den Telrad-Kreisen habe ich nur den 4 und den 2° Kreis genommen, außen herum habe ich den 5,6° Kreis von meinem Sucher gelegt. Die Folie die ich genommen habe war eine Overheadfolie, gekauft beim Müller, die ich mit meinem Laserdrucker bedruckt habe.





    Viele Grüße

    Gerd

    Beobachtung der Sonne im Weißlicht und der H-alpha Linie. Beobachtungen am Nachthimmel mit verschiedenen Teleskopen.

  • Mein Super-Duper-Heizband-Controller hat seinen µC verabschiedet. Da die Reparatur sehr aufwendig ist, habe ich mir mal temporär ( :/ :D ) ein paar PWM-Regler kommen lassen.

    Bei Versand aus D kosten 5 Stück knapp 15,-€. (https://www.ebay.de/itm/234694868241?var=534420670856) Bei ALIEXPRESS hätte ich wahrschenlich weniger bezahlt und die Dinger wären gleich schnell hier gewesen, nachdem DHL die Biester 1,5 Wochen zwischengelagert hat und ich sie mir heute morgen selbst abholen durfte. :cursing: Weihnachten kommt immer so überaschend. :D


    Mal einen schnellen Testaufbau mit einem 20W / 12V Heizband und einer Kontroll-LED am Netzteil gemacht.

    Bei 13,3V fliessen bei Volllast knapp 1,55A. Bei ca. 50% Poti-Stellung sind es ca. 850mA.

    Die LED flackert nicht, werde mir das aber noch mal per Oszi ansehen und aufs Gehäuse eine kleine Power-Skala malen.


    Gehäuse und ein bisschen Hühnerfutter bei Pollin bestellt, denn für 3,90€ lohnt sich kein 3D-Druck.

    Wenn alles da ist, werde ich mal die fertige 3-Kanal-Version vorstellen, kein Hexenwerk, aber vielleicht ein kleines Einsteiger-Projekt für einen Elektronikanfänger.


    Grüße

    Hartmut


       

    EQ6R-PRO | OMEGON PUSH+ | SW Allview | Unistellar eQuinox | Seestar S50 |  ASKAR FMA 135

    SW 200PDS/1000 | SVBONY 503 80/560 (448) | SkyMax 102/1300 MAK | TS 61EDPH II

    ASI 120MC-S & MM-Mini | veTEC533c / 571c | N.I.N.A.

    METEORCAM (RPi4) (https://globalmeteornetwork.org/weblog/DE/index.html) DE000Q

  • Hallo,


    Heute habe ich die 2" Umlenkoptik mit minimalen Backfokus an das manuelle 2" Filterrad anbringen können zum visuellen Beobachten für Nebel.

    Brauchte dazumal einen 1mm M48 Spacer plus drei Lagen Aluminium Foil aus dem Heizungsbau die diskret über drei Punkte auf dem Gehäuse des Zenit Spiegels aufgeklebt wurden wo der 1mm Ring anliegt.

    Glücklicherweise hatte ich beim APM Zenitspiegel schon ein M48er Gewinde drin 8) .

    Bei meinem APM Zenitprisma haben se leider was anderes reingemacht an Gewinde || , nicht einmal ein SC Gewinde das man bei Baader bei manchen finden kann.


    Ein bisschen Geduld mit ein par Proben und konnte beide Verschrauben so dass die Sache da steht wo ich sie haben wollte.

    Muss jetzt nur noch geduldig sein für diese Woche das die Wolken wieder mal gehen. :)



    Clear skies!,

    - Martin

  • Hallo Kollegen,


    ich habe heute an meiner Stromrechnung gebastelt.

    Der Anfang ist gemacht und ich hab' jetzt Rücken: :woozy_face:


    sol04122022.jpg


    CS, Jochen

  • Hallo Jochen


    ist das nicht falsche Baustelle?

    mit dem Strom kannst du gerade mal den Herd betreiben, wäre die Fläche für Wasser erwärmen würdest du das ganze Haus warm bekommen??? oder hast du schon?


    Gruß Frank

  • ist das nicht falsche Baustelle?

    mit dem Strom kannst du gerade mal den Herd betreiben, wäre die Fläche für Wasser erwärmen würdest du das ganze Haus warm bekommen??? oder hast du schon?

    Ist ja erstmal nur ein Anfang - every little helps! Unser ZOE wird es mögen! ^^

    Solarthermie für Warmwasser kommt leider nicht in Frage - die Fläche ist zu weit weg von Wohnhaus und Heizung.

    Am Wohnhaus kann ich auf dem Dach leider nichts machen (Reetdach...).


    Gruß, Jochen

  • Ist ja erstmal nur ein Anfang - every little helps! Unser ZOE wird es mögen! ^^

    Solarthermie für Warmwasser kommt leider nicht in Frage - die Fläche ist zu weit weg von Wohnhaus und Heizung.

    Am Wohnhaus kann ich auf dem Dach leider nichts machen (Reetdach...).


    Gruß, Jochen

    ist auch nicht Schlimm, Solarthermie macht teils so heißes Wasser das man die ganze Heizung umbauen müsste, plus großen Kessel,

    ist auch bisschen aus den frühen Anfängen, wenn man Strom hat geht ja Wärmepumpe.

    Aber elektrisch heizen ist konventionell schon immer schön teuer gewesen.


    Gruß Frank

  • Ja, wäre schon schick mit der Warmwasserbereitung. Wir haben eine "relativ" junge Öl-Brennwertheizung (Vaillant), die würde das m.E. unterstützen.

    Aber wie gesagt - auf Reetdach ist doof. Wärmepumpe macht bei uns m.E. auch wenig Sinn - unsere Hütte ist >300 Jahre alt.


    Aber Strom ist schon ein Thema bei uns. Nicht wegen der Heizung, aber z.B. wegen des E-Autos. Und die Hobby-Landwirtschaft schluckt auch einiges -

    im Stall ist immer irgendwo Licht an oder es läuft eine Pumpe. Ich hoffe, das ein bisschen abfedern zu können.


    Gruß, Jochen

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!