Die besten Astronomie und Kosmologie Bücher

Fragen zum neuen Astrotreff =>

· FAQ - Liste häufig gestellter Fragen · FAQ - Forum und Diskussionen ·

Hinweis ausblenden =>

  • Ich suche derzeit Bücher über die Astronomie, Kosmologie, Astrophysik und über die Besonderheiten und Rätsel des Universums. Ich möchte mir eine kleine Literaturliste anlegen und diese nach und nach abarbeiten. Habe derzeit schon 5 Werke: "Eine kurze Geschichte der Zeit, "E=mc^2", "Tunnel durch Raum und Zeit", "Die Wissenschaft hinter Interstellar", "Das elegante Universum". Nun suche ich weitere lesenswerte und spezifische Literatur, vielleicht auch ein Buch, welches eine guten Einstieg und einen guten Überblick dieser Thematik bietet.


    <font color="limegreen">Aus dem Einsteigerforum verschoben von Caro</font id="limegreen">

  • Hallo,


    Ein paar Empfehlungen meinerseits:


    "Die kosmische Perspektive" ; behandelt Astronomie im Allgemeinem, ein dicker Wälzer, didaktisch sehr geschickt aufgebaut.


    "Der Quantenkosmos" von Claus Kiefer ; behandelt Kosmologie, der Autor ist ein Meister seines Fachs und das merkt man auch, flüssig geschrieben und anspruchsvoll.


    "Fasziniert von den Sternen" von Timothy Ferris : eine Mischung aus Autobiografie, Abriss durch die Wissenschaftsgeschichte und Werbung für die Amateurastronomie. Kein richtiges Fachbuch sondern eher ein Schmöker. Wunderbar zu Lesen!


    Dann gibt es noch die ganzen Sachen von Lesch/Müller. "Kosmologie für Fußgänger", "Kosmologie für Fortgeschrittene", etc..
    Und natürlich den Wischnewski...


    Gruß Gil

  • Hallo,


    wenn es Richtung Sachbuch gehen soll so empfehle ich zum Thema Astronomie das Buch "Astronomie in Theorie und Praxis" von Erik Wischnewski.


    Als Roman finde ich das Buch "Die Kometenjäger" von Marc Deckert sehr schön. Wie der Name es schon sagt geht es um das Aufspüren von Kometen [:)].


    Beste Grüße


    Stefan

  • Von Florian Freistetter ist übrigens auch der Podcast "Sternengeschichten" sehr empfehlenswert!
    Jeden Freitag kommt eine neue Folge, die ca. 10min lang ist.


    Viele Grüße,
    Marian

  • Ziemlich anspruchsvoll( aber das ist das Buch von Erik Wischnewski ja auch)


    Mathias Scholz: Planetologie extrasolarer Planeten.


    8°( Oktavformat)


    673 Seiten


    Cs


    Michael


    Springer, 2013


    inzwischen gebraucht für 10€ erhältlich- Np 59,99 €

  • Wenn Du schon " Eine kleine Geschichte der Zeit" besitzt, dann fiele mir noch eine etwas ältere Biographie Hawkings ein:


    Michael White/ John Gribbin
    Stephen Hawking


    Deutsch von Rainer Kober


    Rowohlt, 1994
    S. 335


    Vermutlich nur noch antiquarisch erhältlich...

  • Hi,


    -"Weisst du wie viel Sterne stehen", Lesch/Jörn Müller
    -"Auf der Suche nach den ältesten Sternen", Anna Frebel
    -"Der gross Entwurf", S. Hawking
    -"Urknall, Weltall und das Leben", Lesch/Gassner
    -"Faszination Astronomie", Arnold Hanslmeier
    -"Astronomie Kompendium" von Wischnewski...wobei, finde ich persönlich nicht sehr umgänglich.


    Für die Praxis "Interstellarum- Deep sky atlas" top! Ich habe die Premium Ausgabe. Wie die standard Version ist, weiss ich nicht.


    Liebe Grüsse rafael

  • Hallo zusammen,


    ich hätte da auch noch einen Tipp zur Kosmologie:


    Rudolf Kippenhahn "Kosmologie für die Westentasche"


    Ist ein kleines handliches Büchlein in dem alles Wichtige kurz und knapp aber einleuchtend beschrieben ist. Leider nur noch antiquarisch erhältlich.


    Liebe Grüße
    Ute

  • Johannes Kepler


    Auch keine leichte Kost- aber falls man an Wissenschaftsgeschichte interessiert ist, dann gäbe es noch folgendes:


    Fritz Krafft( HRSG.)
    Was die Welt im Innersten zusammenhält
    Antworten aus Keplers Schriften
    Wiesbaden 2005
    692 Seiten
    8° ( Kleinoktav)


    Gruß


    Michael

  • Olà,


    wer sich für die Vorgänge im kleinsten, der Quantenmechanik interessiert, wie die Atome-Quarks-Zerfallsprodukte, oder auch Vorgänge in einem Stern-Pulsar vor sich gehen...und weitere Hypothesen ---&gt; diese: "Kerne, Hadronen und Elementarteilchen" / Springer Verlag, "Die Entdeckung des Higgs Teilchens" / H. Lesch, "Ein Universum aus nichts...und warum da trotzdem etwas ist" / Lawrence M. Krauss und nochmals.."Weisst du wie viel Sterne stehen" / H. Lesch und Jörn Müller.


    Grüsse Rafael

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!