Über 4 Jupitermonde für Amateure in Reichweite?

  • Hallo allerseits,


    Momentan ist zwar Saturnsaison, trotzdem habe ich eine Frage zu Jupiter:
    Bei diesem Planeten ist in in Hobbyastronomenkreisen praktisch immer nur von den 4 galileischen Monden die Rede. Hat schon mal jemand von euch andere Jupitermonde beobachtet oder fotografiert?


    Als besten visuellen Kandidaten würde ich Himalia einschätzen. Mit einer guten Aufsuchkarte und mehreren Beobachtungen an aufeinander folgenden Tagen sollte das ab 16" Öffnung klappen, oder?
    Amalthea dürfte wegen der Nähe zu Jupiter dagegen eher nur fotografisch zu knacken sein.
    Es gibt natürlich noch mehr Monde, die prinzipiell mit großen Amateurteleskopen erreichbar wären.


    Ich bin gespannt auf eure Rückmeldungen.


    Gruß,
    Martin

  • Hallo Martin,


    der Jupitermond Himalia ist tatsächlich mit Amateurteleskopen sichtbar. Den habe ich im Februar mit 12 Zoll Öffnung beobachtet:
    http://www.astrotreff.de/topic.asp?TOPIC_ID=177964


    Amalthea ist zwar vergleichbar hell, aber viel zu nah an Jupiter und wird von diesem eher überstrahlt. Immerhin war er bei der Entdeckung visuell sichtbar, wenn auch mit einem 91 cm Refraktor. :-)
    https://de.wikipedia.org/wiki/Amalthea_%28Mond%29


    Clear skies


    Robin

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!