Ralf Hofner

  • Ich habe eine traurige Nachricht an die Astrogemeinde: Der Initiator des Herzberger Teleskoptreffens (HTT) und Chef des AstroTeams Elbe-Elster ist vorgestern Nacht von uns gegangen.


    Sein Schwager schrieb das heute Nachmittag in seinem Facebook-Account:


    <blockquote id="quote"><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica" id="quote">Zitat:<hr height="1" noshade id="quote">... zu eurer Information....


    Ralf ist vorgestern Nacht von uns gegangen.... ins weite Universum...


    Finde in den unendlichen Weiten deine Ruhe. Immer wenn ich zu den Sternen sehe werd ich an dich denken.<hr height="1" noshade id="quote"></blockquote id="quote"></font id="quote">


    Ich bin schockiert und kann es immer noch nicht fassen, da ich mit ihm noch Ende Oktober telefoniert habe. Ich wünsche seiner Frau und seiner Familie viel Kraft in dieser schwierigen Situation.

    Gruß & cs

    Andreas


    Meade LXD55 10" f/4 | GSO Dobson 8" f/6 | TS PHOTOLINE 3" f/7 Apo | Fujinon 10x70 FMT-SX2 | Fujinon 16x70 FMT-SX | AstroTrac TT320X-AG | Canon EOS 1000Da / 600Dfs / 6D

  • Ach je...was für eine traurige Nachricht!
    Ich wurde von ihm zum HTT-2014 noch persönlich eingeladen, hab einige Mal mit ihm gemailt und ihn dann dort noch getroffen.


    Mein Beileid auch von mir an seine Hinterbliebenen.


    Armin

  • Ein unfassbare traurige Nachricht ;( Habe mit ihm noch kurz vor dem Radebeuler Beobachtertreffen telefoniert wo er aus gesundheitlichen Gründen leider abgesagt hat. Hätte nie gedacht, dass es unser letztes Gespräch war. Ich hoffe du hast es gut wo immer du jetzt bist. Einen Platz am irdischen Himmel werde ich dir auf jeden Fall reservieren. Seiner Familie wünsche ich viel Kraft in dieser schweren Zeit.


    Machs gut Ralf und danke für alles
    Martin



  • Ich werde Ralf und seinen stetigen unermüdlichen Einsatz mit dem er sich trotz seiner gesundheitlichen Probleme dem AstroTeam Elbe-Elster e.V. und dem Herzberger Teleskoptreffen, seinem Herzberger Teleskoptreffen, gewidmet hat immer in bester Erinnerung behalten.


    Auch von mir, machs gut Ralf, Du wirst fehlen!


    Dirk

  • Das ist wahrlich eine erschütternde wie überraschende Nachricht. Durch Ralf und sein Engagement sind viele Sternfreunde erst zusammengekommen und es wurden Freundschaften geschlossen und über den eigenen Tellerrand geschaut. Sicherlich sind hier gerade in jüngerer Zeit die Beziehungen zum osteuropäischen Ausland hervorzuheben.


    Das HTT war mein erstes Teleskoptreffen und wird für mich als Brandenburger immer mein Lieblingstreffen sein. Erheblichen Anteil hat hier einfach die familiäre Atmosphäre. Bleibt nur zu hoffen, dass sein Kind das HTT weiterhin in seinem Sinne floriert - das sind wir alle, die wir seit Jahren nach Südbrandenburg pilgern, ihm schuldig.


    Mit Ralf ist ein Unikat ist von uns gegangen - eine Persönlichkeit mit Leidenschaft, viel Humor und Engagement für unsere Sache. Ein schwerer Verlust für nicht nur die Brandenburger Astroszene.


    Auch von mir: Danke Ralf!


    Norman

  • Hi,
    das ist wirklich ein Schock [:0]
    Auch ich habe erst durchs HTT Freunde und Astrokumpels gefunden, mit dem unser Hobby so erfüllend geworden ist. Das jetzt einer der Gründer von uns gegangen ist stimmt mich tief traurig[|)]
    Ich schließe mich Andreas Wünschen an die Familie an.


    Uwe

  • Ich bin immer noch geschockt und traurig ;(


    Was wäre das HTT ohne Dein leidenschaftliches Engagement?
    Gern erinnere ich mich an Dein unermüdliches Organisationstalent bei der Verwirklichung unseres Sternwarten-Traumes!


    Wie Martin schon schrieb, einen Platz am Sternenhimmel reservieren wir Dir auf jeden Fall...


    Seiner Familie wünsche ich viel Kraft in dieser schweren Zeit.


    Machs gut Ralf, danke für Alles.
    Du wirst uns fehlen...


    mimo

  • Lieber Ralf,


    das kann doch nicht wahr sein. Wieviel Energie Du zuletzt noch hattest, mir den Kopf wegen eines betreffenden Artikels zu waschen. Ich habe gerne mit Dir telefoniert, wenn auch ich unsere Telefonate geliebt und gefürchtet habe. Geliebt wegen unser anregenden Diskussionen zu vielen gemeinsamen Themen und gefürchtet wegen der unvorhersehbaren Länge.
    Wenn Du jetzt von Deinem Stern auf uns herabschaust, dann sei Dir gewiss, dass viele von uns Dich in unseren Herzen tragen und noch lange lange an Dich denken werden. Ein lieber Mensch geht erst von uns, wenn wir nicht mehr an ihn denken. Also wirst auch Du noch lange bei uns sein.


    Dirk und die anderen aus dem AstroTeam. Übermittelt bitte der Familie von Ralf unser tiefes Mitgefühl.


    Viele Grüße


    Rene


    PS: Andreas, das erste Mal, dass ich einen Nutzen an Facebook erkennen kann...

  • Auch die Mitstreiter der Arbeitsgemeinschaften der Archenhold-Sternwarte, die jedes Jahr gerne zum HTT gekommen sind
    möchten der Familie Hofner und allen seinen Freunden ihr tiefempfundenes Beileid aussprechen.


    Ralf, wir werden dich nie vergessen

  • Liebe Sternfreunde,


    eine traurige Nachricht!


    Ralf war ein "Motor" in der Astronomie-Szene Deutschlands.

    Durch sein oft grenzenloses Engagement hat er mit seinem Team Menschen wie uns zusammengebracht und vieles mehr bewirkt. Er wird uns - der großen Astrogemeinde - fehlen.


    Ralfs Familie und Freunden unsere aufrichtige Anteilnahme.


    Für den Verein Sternwarte St. Andreasberg e.V.


    Utz Schmidtko
    1.Vors.
    http://www.sternwarte-sankt-andreasberg.de

  • Die Nachricht ist nicht schön und kommt für mich unerwartet.
    Ich habe Ralf als 'Macher' des HTT kennengelernt, mit Ecken und Kanten, aber durchsetzungsstark und zielgerichtet.


    Mein aufrichtiges Beileid gilt der Familie Hofner und allen Freunden.

    Alles wird gut!
    Kalle

  • Ich bin sehr traurig.
    Ralf war nicht einfach aber sowohl als Geschäftspartner, Freund und Organisator des HTT seid vielen Jahren zuverlässig und immer zu einem Spaß zu haben. Ich, und ich glaube auch für die Magdeburger Sternfreunde sprechen zu dürfen ist das ein echter Verlust. Seiner Familie mein Beileid und Kraft, dem Verein Ruhe und bedachtes Handen. Ihn zu ersetzen wird nicht leicht!
    Daniel aus mageburg

  • Was für ein Schock für mich und was für ein Verlust für die Hobbyastronomiegemeinde.


    Unvergessen wird sein Einsatz und Engagement für das HTT und die Astroszene in Brandenburg und Berlin sein.


    Möge seine Familie die nötige Kraft haben um die schwere Zeit zu bestehen.


    Ralf, du wirst der Astrogemeinde fehlen.

  • Ich kann es nicht fassen mir fehlen einfach die Worte.


    Ralf hinterlässt ein eine große Leere, die nicht so schnell wenn überhaupt jemals geschlossen werden kann. Danke Ralf für die vielen schönen Erinnerungen an an Dich und das HTT. Ich werde dich nie vergessen!


    Traurige Grüße
    Daniel


    PS: ich hoffe du schickst mir mal das eine oder andere Photon!

  • oh welch schlechte Nachricht,
    ein Verlust eines unersetzlichen Menschen für seine Familie.
    Mein aufrichtiges Beileid von mir an dieser Stelle.
    Bei meinem ersten HTT diesem Herbst durfte ich ihn noch begegnen.
    Wer hätte das gedacht, Ralf nicht mehr zu treffen.

  • Gestern Abend hat mich diese traurige Nachricht erreicht.
    "Unser" Ralf weilt nicht mehr unter uns.Ich bin noch immer sprachlos...
    Es gibt nicht viele Menschen,die sich so leidenschaftlich einer Sache widmen wie Ralf es getan hat.Wir hatten die ein oder andere Disskussion,aber auch so unendlich viel Spaß...
    Ralf wird unvergessen bleiben.
    Seiner Familie wünsche ich viel Kraft in dieser schweren Zeit.


  • Ich habe heute erst davon erfahren.
    Welch ein Schock für uns alle die ihn kannten.
    Ich bin sprachlos und tief traurig zugleich.
    2005 hat mich das TT Fieber ergiffen und ich habe auch kaum eines ausgelassen.
    Ich werde ihn immer in guter Erinnerung mit dem HTT behalten.


    Ein Initiator und Macher ist von uns gegangen.
    Wer wird ihn ersetzen können? Ralf du wirst der Astroszene sehr fehlen.
    Ich hoffe, dass deine Mitstreiter in deinem Sinne handeln werden.


    Mein aufrichtiges Beileid gilt seinen Angehörigen und Freunden.

  • Liebe Sternenfreunde,


    leider hatten wir Mitglieder der Sternwarte Riesa e.V. gestern von der traurigen Nachricht gehört. Sowohl unser Sternwartenleiter als auch die aktiven Mitglieder des Vereins kannten ihn vom HTT-Treffen. Der Familie und deren Freunde wünschen wir jetzt viel Kraft und viel Zeit, alles zu verarbeiten! Unser herzliches Beileid!


    Traurige Grüße
    Sternwarte Riesa

  • Lieber Ralf,
    die Nachricht von deinem Tod macht mich sehr traurig. Auch wenn wir nicht als Freunde auseinandergegangen sind.
    Oder vielleicht gerade deswegen. Du hast einigen von uns aus dem Dresdner Raum ... was soll ich schreiben, vor den Kopf gestoßen?
    Auch das trifft es nicht so ganz. Es gehören immer mehrere dazu.
    Jedenfalls war ich mir sicher, dass sich das alles irgendwann mal legt und wir wieder aufeinander zugehen können.
    Dass es sowas wie Altersweisheit gibt - und wir beim HTT ein Bier zusammen trinken und wir über den ganzen Mist lachen, der vorgefallen ist.


    Das ist jetzt alles nicht mehr möglich. Doch vielleicht guckst du aus irgendeiner entfernten Galaxie mit einem gigantischen Dobson auf unsere Erde und liest diese Nachrufe:
    Du warst ein ganz besonderer oller Dickkopp, der unheimlich viel auf die Beine gestellt hat, der sein HTT wie eine Löwenmutter verteidigt hat, manchmal auch, wenn es gar nicht angegriffen wurde... der eine politisch eindeutige Position hatte und dafür auch einstand.
    Bei allem Zwist bin ich froh und auch stolz, dich kennengelernt zu haben.
    Ich danke dir ganz besonders für die laaangen Telefonate, als es mir richtig dreckig ging!


    Ich hoffe, dass das HTT weiterleben wird. Es wäre das würdigste Andenken an dich.
    Vielleicht schaffen es - auch deswegen - einige Leute, manche Gräben wieder zuzuschütten und aufeinander zuzugehen.
    Ich würde mich darüber sehr freuen.


    Mach's gut
    Kay

  • Hallo,


    da der ein oder andere von euch Ralf auch etwas besser kannten und evtl. auch persönlich Abschied nehmen möchte, folgende Info zur Beerdigung mit Genehmigung seiner Familie:

    Ralfs Urnenbeisetzung wird am 12.12.2014 um 14 Uhr in Falkenberg/Elster auf dem Friedhof in der Torgauer Straße (Kreisverkehr Richtung Kölsa, Abzweig Mühlweg) stattfinden.


    Viele Grüße
    Martin
    --------------------------
    AstroTeam Elbe-Elster e.V.

  • Welch traurige Nachricht!!
    Da fehlen einem die Worte...
    Meine Anteilnahme gilt den Angehörigen!


    Hajü Merk

  • Hallo Zusammen !


    Auch meine Anteilnahme gilt den Angehörigen.


    Ralf war das Urgestein des HTT und ein wirklich engagierter Kollege in der Astroscene.
    Ralf hat es geschafft,dass viele Astronomen auch von weither zum HTT vorgestoßen sind.
    Möge das HTT weiterhin seinen Namen tragen.




    Thomas

  • Ich habs gestern erst erfahren und war schockiert. [:(]
    Mach es gut Ralf - es war eine lustige Zeit und ich hab Dir einiges
    zu verdanken.


Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!