Einsatz Okularkoffer

  • Mich nervte, das sich vom Würfelschaumstoff in meinem Okularkoffer immer wieder kleine Krümmel ablösten, und sich die Segmente ungewollt an den Stanzstellen lösten. Auf der Suche nach einer Alternative, fand ich Trocellen, ein Schaumstoff der für Isolierungen verwendet wird. Mit kleinem Zeitaufwand kann man so eine haltbare, passgenaue Einlage für seine Okulare und Kleinteile herstellen. Damit sich das ganze einfach bearbeiten läßt, habe ich mich für eine Materialstärke von 10 mm entschieden. Diese Stärke läßt sich mit einem Messer noch sehr gut in einem Arbeitsgang zuschneiden.


    Ich bin so vorgegangen:


    1. Okulare auf der oberen Lage eingezeichnet
    2. Obere Lage zugeschnitten und als Schablone für die 2. Lage verwendet.
    3. Abhängig von der Okulargröße bei den darauffolgenden Lagen immer nur die Segmente ausgeschnitten, die noch benötigt wurden.
    4. Das ganze in den Koffer eingelegt. Am Anfang wollte ich die Platten noch zusammenkleben, war aber nicht nötig. Wenn die Platten einzeln bleiben, kann man sie bei Bedarf auch besser weiter anpassen.




    Für den Koffer habe ich 3 Platten 50x100cm benötigt. Mit den Resten werde ich jetzt noch meinen Kammerakoffer auskleiden.


    Die ganze Aktion hat ca. 90 Minuten gedauert und 11.-€ für 2m²(+Versand) gekostet. Ein Ersatzwürfelschaumstoff für meinen Koffer hätte 10.- € gekostet und sich sicherlich nach 1 - 2 Jahren wieder zerlegt.




  • Hallo Thomas,


    So´n Schaumstoff suche ich (bisher vergebens) auch für meinen Koffer.
    Kannst du mir deine Quelle für das das Zeugs verraten?


    Gruß,
    Alfons

    Gruß

    Alfons


    -Wer die Dummheit vor seine Kutsche spannt, dem werden die Pferde nie ausgehen.

  • Hallo Alfons,


    ich hatte auch lange gesucht, und konnte den Schaumstoff dann bei ebay finden. Gib dort einfach Trocellen bei der Suche ein. Gibt es als Platten in verschiedenen Stärken. Die 10mm fand ich ziemlich ideal.

  • Hallo Thomas,


    Vielen Dank! [:)]
    Das hilft mir weiter.


    Gruß,
    Alfons

    Gruß

    Alfons


    -Wer die Dummheit vor seine Kutsche spannt, dem werden die Pferde nie ausgehen.

  • Moin,
    ich hab seinerzeit "geschlossen-porigen" Schaumstoff genommen. Meiner lässt sich allerdings schlecht kleben (PE-Schaumstoff). Riesiger Vorteil: Er nimmt kein Wasser auf und ist "formfest". Die sog. offen-porigen Schaumstoff saugen Wasser wie ein Schwamm. Hier in Hannover gibt es einen Schaumstoffhändler, der so alle Varianten (von weich bis hart) in Dicken bis 10cm führt.


    Geschlossenporig sind u.a. auch die Isomatten vom Zelten.


    Gruß

    Alles wird gut!
    Kalle

  • Hallo Kalle,


    die Trocellen sind so ein Schaumstoff der aus geschlossenen Poren besteht. Hergestellt werden Sie aus vernetzten Polyolefinen (mehr konnte ich nicht dazu finden) also wahrscheinlich PE. Sie werden haupsächlich für Isolierungen im Fahrzeugbau, aber auch für Sportunterlagen und Schuhsohlen verwendet. Die Suche dauerte länger, weil ich sehr genau wußte, was ich wollte, aber nicht bereit war die Preise die von anderen Herstellern für PE Schaumstoffe (bis 45.-€/m²) aufgerufen werden zu bezahlen.


    Sie sind sehr formstabil. Zum Kleben kann ich nichts sagen, da es nicht notwendig war. Die Platten habe ich 1-2 mm größer als das Kofferinnenmaß geschnitten, dadurch sind sie leicht geklemmt und können nicht herrausfallen.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!