Geschlossenporiger Schaumstoff

  • Hallo zusammen,


    ich möchte für meine beiden Koffer (Okularkoffer und Supportkoffer) neue Inlets bauen, die aus geschlossenporigem Schaumstoff bestehen. Geschlossenporig, damit keine Feuchtigkeit eindringen kann und, da es leichter mit Schnitten zu bearbeiten ist.


    Ich habe das gewünschte Material nun schon öfter als Verpackungsmaterial gesehen, Blöcke werden zumeist aus Matten zusammengeklebt. Ich kenne es in den Farben weiß und dunkelgrau, letzteres wird auch beim Sportwarengeschäft Decathlon als Zielscheibenhintergrund zur Aufnahme der kinetischen Energie der Pfeile für den Bogensport verkauft, da jedoch zu 'ordentlichen' Preisen.


    Weiß jemand wie dieses Zeug heisst u/o wo man es her bekommen kann?
    Ich hoffe, ich konnte es einigermaßen genau beschreiben.

    CN&CS

    Toni

  • Hi Toni,
    das Zeugs hat keinen bestimmten Namen. Es gibt zu viele Varianten. Man kann es aus (E)PE, (E)PP, (E)PS, PVC* und noch ein Dutzend anderer polymerisierte/polyaddierte Kohlenwasserstoffe gewinnen und extrudieren und je nach Vernetzungsgrad und physikalischen Parameter kommt dann eine Einkaufstüte hervor, ein Stoßfänger fürs Auto oder eine Thermobox für Pizza-Bringdienste im Recycling-Look (Schau Dir den Kunststoffeinsatz bei VW im Ersatzrad an).


    Ich hab hier in H noch einen halben Quadratmeter "geschlossenporigen Schaumstoff" 5cm dick (ist es EPE? mit einer Dichte von ca. 35g/Liter, schwarz) rumliegen. Als Polster ist es bretthart, man muss es mit einem scharfen Messer zurechtschneiden, was prima geht.


    Musste es extra hier bei der Schaumstoffzentrale in Hannover ordern. Der Chef ist aber ziemlich wortkarg, der macht normalerweise Campingpolster etc. im Ersatz. Ich musste 3x hinfahren, was jetzt für mich nicht das Problem war. Preis k.a. war um die 50,- je qm in 5cm Dicke. Geht nach Kubik. Nachteil: Es lässt sich praktisch nicht kleben.


    Alternativ schappst Du die billigen 7mm-Isomatten vom Decathlon und beklebst damit und Pattex Brettchen die als Raumteiler/Stege im Koffer eingelassen werden. Die sind weicher (Dichte etwa 25g/Liter).


    Es gäbe noch die Möglichkeit passgenau im Do-it-yourself-Verfahrung Formteile aus Kunststofffolie (Thermoplast) tiefzuziehen, die ähnlich wie die Blisterpackungen dann jedes Okular passgenau schützen.
    Alles was man dazu braucht ist ein Backofen, ein Staubsauger und rudimentäre Heimwerkerkenntnisse wie hier zu sehen.

    External Content www.youtube.com
    Content embedded from external sources will not be displayed without your consent.
    Through the activation of external content, you agree that personal data may be transferred to third party platforms. We have provided more information on this in our privacy policy.


    Auf ähnliche Weise habe ich aus einer Plastiksprudellfasche mal einen passgenau sitzenden Okulardeckel für ein uralt-Panzerokular gemacht: Einfach mit dem Fön so lange eingeschrumpft, bis der ausgeschnittene Flaschenboden stramm saß.


    Ich hoffe, ich kann Dir mit 'meinen' Erfahrungen weiterhelfen. Mein Okularkoffer und mein PST-Koffer sind entpsrechend hergerichtet, wie das Bild hier zeigt.



    Gruß


    PS:
    * (E)PE = extrudiertes/expandiertes Polyethylen, PP=Polypropylen, PS=Polystyrol (bekanntu.a. als Styropor), PVC=Polyvinylchlorid
    Wie vielfältig allein bei PE die Welt ausschaut, vermittelt schon der Wikieintrag dazu: http://de.wikipedia.org/wiki/Polyethylen

    Alles wird gut!
    Kalle

  • Ach, der Kalle mal wieder mit den guten Ideen!


    <blockquote id="quote"><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica" id="quote">Zitat:<hr height="1" noshade id="quote">
    Preis k.a. war um die 50,- je qm in 5cm Dicke. Geht nach Kubik. Nachteil: Es lässt sich praktisch nicht kleben.
    <hr height="1" noshade id="quote"></blockquote id="quote"></font id="quote">


    OK, dann gibt sich das wohl nix, die 'Zielscheibe' bei Decathlon kostet 59 € für knapp einen m² bei ca 8cm Dicke. Ich würde das dann mit 2 dieser Platten aufeinander realisieren, die Koffer, ähnlich den Peli-Outdoorcases, sind recht tief.


    Mal kucken, die haben bei Decathlon vor Ort auch nochmal eine kleinere Variante, anscheinend im Abverkauf.


    Dieses Zeug woraus die Pizzawarmhalteboxen gefertigt werden, wäre auch eine Alternative, jedoch nur, wenn man es als Block ca in den gewünschten Maßen bekommen kann.


    BTW, wenn Du beim ITV bist, kannst Du Dir ja mal 'Deine' Idee mit den Stangenbezügen für den Dobson live begucken.

    CN&CS

    Toni

  • Toni,
    ist das Zeugs beim Decathlon "kaschiert"*?


    * also mit einem Gewebe versehen, geklebt aus mehreren Lagen etc.


    Gruß

    Alles wird gut!
    Kalle

  • Hi Kalle,


    <blockquote id="quote"><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica" id="quote">Zitat:<hr height="1" noshade id="quote">
    ist das Zeugs beim Decathlon "kaschiert"*?
    <hr height="1" noshade id="quote"></blockquote id="quote"></font id="quote">


    Es sind mehrere Lagen,miteinander verklebt oder verschweißt, die zusammen die ca 8 cm Stärke ergeben.
    Die Oberfläche ist, na wie soll ich sagen, geblindet (...?), glatt gezogen, man erkennt also keine Poren, ähnlich wie man das von den Camping oder besser Gymnastikmatten her kennt.

    CN&CS

    Toni

  • Hmmm...Hast Du schon mal an Montageschaum gedacht? Koffer dicht mit Frischhaltefolie auslegen, Montageschaum rein, glattstreichen, Ausrüstung auch in Plastiktüte packen und in den Schaum drücken - Aushärten lassen, fertig.
    DS, Holger

  • Hallo Holger,


    <blockquote id="quote"><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica" id="quote">Zitat:<hr height="1" noshade id="quote">
    Hmmm...Hast Du schon mal an Montageschaum gedacht?
    <hr height="1" noshade id="quote"></blockquote id="quote"></font id="quote">


    Ich weiß nicht, hat das schonmal jemand gemacht?
    Ich meine, ich kenne das Zeug wohl, das quillt und quillt und...
    Ich würde mir zudem Sorgen machen über das Treibmittel, bzw die Optiken, die im Koffer gelagert werden sollen. UV-Beständig ist der PU-Schaum auch nicht, der wir nach wenigen Jahren sehr bröselig.

    CN&CS

    Toni

  • Hallo zusammen,


    na gut, dann war ich heut halt nochmal schnell im Decathlon um ein paar dieser Bogenschießen Zielscheiben zu kaufen und hab dann mal...



    ein paar Löcher reingesenst.
    Das ging besser als ich dachte, ich hatte eine Stichsäge mit Schneidblatt benutzt.

    CN&CS

    Toni

  • Hallo Toni!


    Leider komme ich offensichtlich etwas zu spät(bin nicht täglich im Astrotreff).
    Was du suchtest nennt sich Hartschaumstoff LD29. Gibt es in verschiedenen Stärken, die sich übereinander kleben lassen. Habe so auch meine Okukiste unterteilt. Läßt sich gut mit einem Cutter oder bei dickeren Platten mit der Oberfräße schneiden.


    Grüsse,
    Matthias


    PS: Dieser Post dient nur als Suchhilfe für den Fall, dass nochmal jemand nach den Zeug sucht.

  • Hi Matthias,




    <blockquote id="quote"><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica" id="quote">Zitat:<hr height="1" noshade id="quote">
    Leider komme ich offensichtlich etwas zu spät(bin nicht täglich im Astrotreff).<hr height="1" noshade id="quote"></blockquote id="quote"></font id="quote">


    Nein, Du kommst nicht zu spät, ich brauche eh nochmal ein paar dünnere Platten für den Deckel und unter die Okulare, da hab ich im Moment einen Haufen Platz verballert, da hier nochmals die gleiche, Dicke Lage drinnen liegt. Wenn ich das Ganze also noch etwas absenken kann, bin ich sogar noch dankbar, dann findet der Sternatlas und die Leselampe auch noch Platz und ich habe quasi einen Koffer 'to Go'.


    Ich bin auch noch am Überlegen, wie man statt Quader schalenförmige Ausschnitte (Halbzylinder) aus einem Block heraus bekommt.

    CN&CS

    Toni

  • "Hat das schonmal jemand gemacht?"


    Meine Antwort kommt viel zu spät. Aber vllt hilfts dem ein oder anderen:



    Das habe ich für meine Montierung gemacht. Ist kein Koffer sondern nur eine Unterlage, damit die im Kofferraum schön plan liegt und nciht wie wild umherrutscht.



    Ich habe dazu die Monti in ne PLastikfolie eingepackt und dann unten drunter alles ausgeschäumt. Danach mit nem schwarfen Brotmesser die KAnten grade gemacht. MEINE Ausführung ist sicherlich nicht der SAuberkeitshit, weil man an manchen Stellen ncoh das gequollene ZEug sieht. Das macht MIR aber ncihts aus, lässt sich allerdings bei entsprechend sauberer Verarbeitung vermeiden. Ich bin ein Fan dieses Schaumes, weil er sich so kinderleicht zu etwas verwarbeiten lässt, was hundertprozentig einer anderen Konttur gleicht (in allen Dimensionen).


    Viele Grüße
    Michael

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!