Statistik
Besucher jetzt online : 138
Benutzer registriert : 22111
Gesamtanzahl Postings : 1090373
Astroshop
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie – die Wissenschaft
 Astronom. Medien, Literatur, Karten, Rezensionen
 Buchrezension "Fachwörterbuch Astronomie..."
 Neues Thema
 Druckversion
Autor Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  

Ute07
Meister im Astrotreff

Deutschland
418 Beiträge

Erstellt am: 27.03.2016 :  12:25:21 Uhr  Profil anzeigen  Antwort mit Zitat
Fachwörterbuch für Astronomie und Astrophysik
Texte und Zahlen, Formeln und Skizzen

Autor: Erik Wischnewski
Verlag: Eigenverlag
Seiten: 256
Preis: € 18,90
ISBN: 978-3-00-050182-1

Amazon


© Eigenverlag
Mit freundlicher Unterstützung
des Autors


Klappentext:

Kennen Sie den Unterschied zwischen Indiktion und Induktion?
Was war noch gleich der Sunyaev-Zeldovich-Effekt?
Wie berechnet sich die Helligkeit eines Kometen?
Welchen Wert hat die Stefan-Boltzman-Konstante?
Wie hell wird der Saturnmond Thea?
Was genau ist ein Échellegitter?
Oft sitzt man bei einer astronomischen Lektüre oder bei einem Fachvortrag und prompt fällt ein Begriff, dessen Bedeutung einem momentan nicht gegenwärtig ist. Manchmal braucht man eine einfache Formel und kommt einfach nicht drauf.
Es gibt viele Situationen, wo man blitzschnell etwas nachschlagen möchte. Der Rechner ist ausgeschaltet oder die Suche dauert zu lange, der dicke Wälzer ist unhandlich oder die Indexsuche mühsam. Da wünscht man sich ein handliches Taschenbuch, das einem kurz und prägnant schnell weiterhilft. Das ist der Zweck dieses liebevoll gestalteten Fachwörterbuches für Astronomie und Astrophysik.


Rezension:

Viele kennen das Buch „Astronomie in Theorie und Praxis“ von Erik Wischnewski.
Nun, hier kommt ein nicht so dicker Wälzer aber trotzdem praktisches Buch von ihm: das „Fachwörterbuch für Astronomie und Astrophysik“.
Nach einem Vorwort des Autors und einer kurzen Übersicht zu den im Buch verwendeten Abkürzungen und Hinweisen zum Gebrauch beginnt der Wörterbuchteil mit zwei Seiten zu Zahlen wie „100-m-Teleskop“ oder „80 Tauri“, wozu man sicher noch viel mehr hätte finden können, aber dann hätte allein dieser Abschnitt die Taschenbuchdimension gesprengt.
Der alphabetische Abschnitt beginnt mit der AAVSO und endet mit ZZO, beides feste Begriffe für die Beobachter Veränderlicher Sterne, aber auch die übrigen Bereiche der Astronomie werden ausgiebig abgedeckt, wichtige Formeln lassen sich ebenfalls nachschlagen. Von so einfachen Einträgen wie den internationalen Abkürzungen der Sternbilder (z.B. Boo für Bootes) zum Rayleigh-Kriterium, von Dunkler Materie bis zu WIMP's reicht das Spektrum. Also nicht nur die sehr gebräuchlichen Begriffe sondern durchaus auch selten genutzte und ausgefallene Fachwörter. Laut Vorwort sind über 4100 Einträge vorhanden.
Darunter sind viele Abkürzungen und Akronyme als auch zusammengesetzte Wörter zu finden wie auch einige englische Wörter, so sie denn üblicher Sprachgebrauch sind, Übersetzung gleich inclusive.
Zu diversen Einträgen wurden kleine Skizzen und Grafiken zur Verdeutlichung eingefügt wie z.B. beim Aufbau verschiedener Okulartypen oder Diagramme, etwa über den Helligkeitsverlauf unterschiedlicher Supernovatypen. Auch einfache Tabellen werden genutzt wenn sich auf diese Art etwas einfacher darstellen lässt.

Das "Fachwörterbuch für Astronomie und Astrophysik" will kein Lexikon sein, dementsprechend werden viele Begriffe nur durch wenige Stichwörter beschrieben. Trotzdem findet sich bei vielen Eintragungen ein längerer Text, der dann zwar knapp aber durchaus ausreichend das gesuchte Wissen vermittelt, insbesondere wenn ein astronomisches Grundwissen vorhanden ist. Manchmal benötigt man auch nur einen kleinen „Stupser“, damit einem der Sinn eines bestimmten Wortes wieder einfällt.

Das Fachwörterbuch hat eine gute Fadenbindung mit Flexcover, auch nach mehreren Wochen, wo ich es fast jeden Tag in die Hand nahm und darin blätterte, hält es gut zusammen und hat kaum gelitten.
Die Schrift ist angenehm zu lesen, die jeweiligen Wörterbucheinträge sind im Gegensatz zu den Erklärungen fett gedruckt.
Hinweise auf weitere Fundstellen zum Nachschlagen sind mit Pfeilen markiert.
Außer ein paar Druckfehlern gibt es nichts zu bemängeln.
Mit einer Größe von 19,5 x 14 cm ist es etwas kleiner als das A5 Format, dadurch handlich und findet überall einen Platz.

Sicher wird die/der Eine oder Andere spezielle Begriffe vermissen, das wird wohl bei jedem Wörterbuch so sein, gerade in der ersten Ausgabe.
Hier sehe ich dann die Nutzer gefragt, sinnvolle Ergänzungen an den Autoren weiter zu geben, was in diesem Falle relativ einfach sollte, da Erik Wischnewski auch Mitglied hier im Forum ist.

Der Begriff „Infektionskrankheiten“ ist mir jedoch in einem Buch über Astronomie und Astrophysik etwas zu esoterisch.


Fazit:

Ein sehr gelungenes kleines Buch zum Nachschlagen vieler Fachwörter, Akronyme, Formeln und Zahlen.
Wer nicht immer im Internet suchen will oder kann oder auch, wie ich eine Schwäche für Bücher hat, wird dieses Buch immer griffbereit haben wollen.


53.401 N, 8.023 O

Capt. Kirk: GSO Dobson 12"
Albert Einstein: Bresser Skylux 70/700
Col. O'Neill: GSO 8" Parabol Newton auf HEQ5
Caroline Herschel: Meade ETX70
zu Hause im "Astrobunker"

Bearbeitet von: am:

Christoph H
Altmeister im Astrotreff

Deutschland
1711 Beiträge

Erstellt  am: 02.04.2016 :  18:58:17 Uhr  Profil anzeigen
Hallo Ute!
Danke für die Rezension. Das Buch ist wirklich gut. Durch das Format passt es gut in meinen Okularkoffer.
Was meiner Meinung nach das "Fachwörterbuch" von ähnlichen Werken positiv unterscheidet ist, das die Begriffsauswahl und
Formeln sehr auf den praktischen Beobachter ausgerichtet sind. Darum auch von mir ganz klar: Daumen hoch!
Gruß und CS Christoph

C8, ETX 70

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite

erik.wischnewski
Meister im Astrotreff

Deutschland
582 Beiträge

Erstellt  am: 23.10.2016 :  19:49:21 Uhr  Profil anzeigen  Besuche erik.wischnewski's Homepage
Hallo,

jetzt habe ich auch für das Fachwörterbuch ein Errata erstellt:

http://www.astronomie-buch.de/Errata-Worterbuch-1.pdf

Dieses wird fortlaufend weiter gepflegt. Es lohnt sich also, alle 3-6 Monate mal neu herunterzuladen.


Clear Skies
Erik

Errata zu ›Astronomie in Theorie und Praxis‹ unter http://www.astronomie-buch.de
https://www.youtube.com/user/AstronomieTelevision

Bearbeitet von: am:
Zum Anfang der Seite
  Vorheriges Thema Thema Nächstes Thema  
 Neues Thema
 Druckversion
Springe nach:
Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2019 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.28 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?