Statistik
Besucher jetzt online : 80
Benutzer registriert : 23141
Gesamtanzahl Postings : 1132516
Der Astronomie-Chat ... Live Diskutieren, Fragen stellen, Kontakte knüpfen ... Jederzeit mit anderen Sternfreunden in Echtzeit plaudern ...
Benutzername:
Passwort:
Passwort speichern
Passwort vergessen?

 Alle Foren
 Astronomie - die Beobachtungen, Bilder, Ereignisse
 Beobachterforum Planeten & Sonnensystem
 Mondkrater am 25.3. + PanStarrs

Hinweis: Sie müssen sich registrieren, um eine Antwort schreiben zu können.
Um sich zu registrieren, klicken Sie hier. Die Registrierung ist kostenlos!

Auflösung:
Benutzer:
Passwort:
Funktion:
Format: FettKursivUnterstreichenDurchstreichen Links ausrichtenZentrierenRechts ausrichten Horizontale Line Hyperlink einfügenEmail einfügenBild einfügen Code einfügenZitat einfügenListe einfügen Spoiler einfügen
   
Nachricht:

* HTML ist AUS
* Forum Code ist AN
Smilies
Lächeln [:)] Lachen [:D] Cool [8D] Erröten [:I]
Lechzen [:P] Teufel [):] Winken [;)] Clown [:o)]
Blaues Auge [B)] Achter Kugel [8] Angst [:(] Schüchtern [8)]
Schockiert [:0] Verärgert [:(!] Erschöpft [xx(] Müde [|)]
Küsse [:X] Zustimmen [^] Mißbilligen [V] Frage [?]

  Signatur anhängen.
Dieses Thema abonnieren.
    

Ü B E R S I C H T    
tommi177 Erstellt am: 26.03.2013 : 01:37:12 Uhr
Hallo,

jetzt hab ich endlich fertig. Das Seeing war leider etwas schlechter als gestern, aber
die Ergebnisse sind doch ganz ok. Meine kalten Hände und Füße sind zum Glück auch wieder
aufgetaut. Ist aber auch verdammt kalt dieser Ostwind.

Beste Grüße, Thomas.



















Und hier nun mein erstes Bild von PanStarrs. Ich hab ihn heute mit GSO 200/800 und EOS 350Da
fotografiert. Ist ohne Comakorrektor und etwas neben dem Fokus. Als Ausschnitt und auf 40%
verkleinert sieht man das aber zum Glück nicht so. Mal sehen ob ich morgen (wenn zu sehen)
den NP101 nehme.

Beste Grüße, Thomas.

D I E    4   L E T Z T E N    A N T W O R T E N    (Neue zuerst)
tommi177 Erstellt am: 26.03.2013 : 16:52:49 Uhr
Hallo Denis,

Danke für deine Antwort und Nachfrage. Okularprojektion ist eine feine Sache und durch
die Veränderung von Okularbrennweite und Projektionsabstand sehr flexibel. Die Details
kommen durch die Brennweitenverlängerung (hier etwa vier bis viereinhalb fach) und die
kleinen Pixel der Videokamera (3,75µm). Durch viele gestapelte Frames wird das Bild nur
glatter und rauscht nicht mehr so stark wie die Einzelbilder.

Beste Grüße, Thomas.
kosmisches band Erstellt am: 26.03.2013 : 13:19:23 Uhr
donner und doria, solche details sind mit okularprojektion (bei 110x?)zu erkennen?
mal dumm gefragt,geschieht das dann hauptsächlich durch die zuhilfenahme der vielen frames?


klasse bilder
tommi177 Erstellt am: 26.03.2013 : 12:59:34 Uhr
Hallo Armmin,

Danke, freut mich. Die Bilder sind mal wieder "besser als erwartet". Bei so unruhiger Luft
bin ich immer etwas zu skeptisch, aber AviStack und Co richten das meist wieder sehr gut.
Den Mond hab ich mit einem alten Sky Watcher Newton 200/1000 in Okularprojektion mit einem
Kasai Ortho 9mm durch Astronomik rot mit der ASI 120MM aufgenommen, 1/70s, 35fps, 200 von 1000
Frames mit AviStack, Schärfung mit PS und Rest mit Fitswork.

Beste Grüße, Thomas.
arminius Erstellt am: 26.03.2013 : 06:27:29 Uhr
Hallo Thomas,

die Bilder sind cool. Die Monddetails gefallen mir sehr gut. Querbeet alle durch die Reihe. Mit welcher Optik und Kamera hast du gearbeitet? Würde mich sehr interessieren.

Gruß Armin

Astrotreff - Astronomie Treffpunkt © Astrotreff 2001 - 2020 Zum Anfang der Seite
Diese Seite wurde in 0.26 sec erzeugt. Snitz Forums 2000

Der Astrotreff bedankt sich für die Unterstützung von:



?