Flugzeug kreuzt die Sonne am 14.04.24

Hallo zusammen,


trotz der vielen Schleierwolken Glück gehabt.

War gerade dabei, die Sonne zu fotografieren, als ich von Weitem einen Flieger kommen sah.

Als der auf dem Display zu sehen war, schnell auf den Auslöser gedrückt und Glück gehabt, dass es gerade noch so geklappt hat.


Es war eine Boeing 787-8 Dreamliner auf dem Weg von London nach Mumbai.


Viele Grüße

Sabine

Comments 11

  • Wow, was für ein Bild! Klasse! Danke fürs Zeigen!

    Thanks 1
    • Vielen Dank, freut mich, dass dir das Bild gefällt :)


      Viele Grüße

      Sabine

  • ...wow, ist das krass =O


    ...und gutes timing, astrein :thumbup: !


    Viele Grüße, Volker

    Thanks 1
    • Hallo Volker,


      vielen Dank :) .


      Das ging alles tierisch schnell. Es ist auch nur dieses eine Bild geworden. Auf dem nächsten sind nur noch die Kondensstreifen zu sehen.


      Viele Grüße

      Sabine

    • Hallo Sabine

      Ich kann mich da nur anschließen.

      Ein tolles Bild. Mich faszinieren jene Maschinen am Himmel immer wieder, besonders die Großen.

      Allerdings ist es auch so, das Flieger sehr zum Leidwesen unserer Gilde beitragen.

      Wenn schon mal die Sonne lacht und man eine 1A H alpha Aufnahme machen könnte, sieht man oft nur noch breit verwehtes Kerosinabgas.

      Nachts ist es ja auch so mit dem Flugverkehr.

      Ich meine, man versorgt sich Gläser mit so wenig Lichtverlust wie möglich und dann das Milchglas am Himmel.

      Der Flugverkehr soll wohl in den letzten 20 Jahren um 40 Prozent gestiegen sein.

      In den nächsten 20 Jahren sollen die Personenkilometerzahlen von ca 4 Milliarden auf 20 Milliarden steigen.

      Aber ich benutze so ein Teil ja auch für den Urlaub.

      Also lasst uns Bilder schießen, wann immer und solange es noch geht ;)


      Kommt gut in die neue Woche.

      Liebe Grüße :Tino


      Weltweite Entwicklung des Passagierflugverkehrs bis 2041 | Statista
      Die Statistik zeigt die zeitliche Entwicklung des Passagierflugverkehrs weltweit von 2012 bis 2021 sowie Prognosen für die Jahre 2031 und 2041 nach…
      de.statista.com

      Thanks 1
    • Hallo Tino,


      vielen Dank, freut mich, dass dir mein Bild gefällt :).


      Ja, da liegen Freud und Leid ganz nah beisammen.

      Will ich einen Flieger erwischen, kommt keiner und will ich keinen erwischen ist der ganze Himmel mit Flugzeugen und Satelliten übersäht.

      Besonders ärgerlich ist es, wenn ich einen Startrail machen möchte und jede Spur händisch entfernen muß.


      Aber es ist wie es ist.


      Viele Grüße

      Sabine

    • Hallo Sabine


      Da kann man sagen, es fotografiert sich besser und öfters, mit leichtem Gepäck. ;)

      Da ist der Innere schneller mal überwunden, sollten die Bedingungen ab und an passen.


      VG Tino

      Like 1
    • Hallo Tino,


      da hast du vollkommen recht.

      Ich war immer versucht, mir ein größeres Teleskop zuzulegen.

      Aber da ich auch jedes Mal auf- und abbauen muß, würde sich das bei mir leider überhaupt nicht lohnen.

      So habe ich die Kamera/Objektiv jederzeit griffbereit auf dem Stativ stehen und kann jede kleine Wolkenlücke nutzen.


      Viele Grüße

      Sabine