NGC281 Pacman

Nach endlosen Monaten war am 07.03.24 mal eine sternenklar Nacht. Ich konnte auch meine neue AM5 ausprobieren :) .

Meine Erwartungen wurden nicht enttäuscht.


Optik: TSCF90 x 540

Monti: ASI AM5

Lights: 28 x 300 Sek = 2 Std. 20 Min

Kamera: Omegon veTec571c

Filter: L-eNhance

Guiding: WO Uniguide 50 – ASI120MM mini - PHD2

Bearbeitung: PixInsight

Comments 4

  • Sehr schöne bearbeitung! dafür das es 540mm sind hat es trotzdem etwas Widefield :) :thumbup:.

    • Hallo TecMar,

      vielen Dank für Deinen Kommentar. Die Bildbearbeitung mache ausschließlich in PI nach den Tutorials von Frank Sackenheim. Bei diesem Bild habe ich das erste Mal

      Graxpert, Blurxterminator und Starxterminator angewandt und Sterne und Nebel getrennt bearbeitet.

      Leider sind es nur 28 Lights geworden, aber ich musste mich erst einmal in die neue AM5 reinfummeln. Einordnen mit NiINA usw. Als ich das erledigt hatte, war die Zeit schon ziemlich fortgeschritten. Bin mit der Montierung bis jetzt aber sehr zufrieden.


      Gruß Frank

    • Habe die AM5 ebenfalls aber mit ASIAIR am laufen, mit Nina hatte ich anfangs auch meine probleme, bin dann bei der Asiair geblieben.

    • Ich habe Seit ein paar Jahren den Eagle 4 am laufen. Mit NINA und Ascomtreibern läuft das einwandfrei. Nach dem Einnorden lief die Montierung mit 0,12-0,18 Tatalerror :). Hatte mir allerdings auch viel Mühe gegeben.

      Like 1