Posts by hasebergen

    Moinsen Rene,


    ach die Nummer mit dem OdM und der Stadt/Landguckerei ... neeneenee ... so einfach kommste mit nem Bierchen nicht weg,.. dat gipp Schnäppes ... *lach*. Oder eben Motorad mit Beiwagen (Bier mit Schnäppes ...;-))


    By the way ... ist für 2023 noch n OdM frei? ;)


    Ja Ihr alle hier habt mich angefixt ... oha, was da das OKW (O ber-K ommando der W ohnung aka "Frau") wohl sagt ... ITV, dann HTT und von da aus ATO ... ? Und wenn ich dann noch das STT (Projektname für das zu organisierende Schwäbische Teleskop-Treffen in der schwäb. Alb) vermutlich Ende April zu organisieren hinbekomme ... hmmmh ... da wird im Hause Hase-Bergen zu sprechen sein *grins* Denn da geht ja einiges an Urlaub flöten ...


    Sonst ... ITV?


    Kriegen wir auf jeden Fall hin *grins*


    So noch 4 Tage ... dann gehts in den Norden .,..


    Ach übrigens ... Russisch .. nee würde ich gerne können. Kanns aber leider nicht.


    Aber Druschba ist doch auch schon mal was ... überall notwendiger denn je... best greetz Hannes

    Moinsen Rüdiger & all ...


    Ja ATO ... ... noch gute vier Tage .... sch... könnte mich jetzt sofort in meinen Dicken setzen und die 692km hochrauschen ...


    Aber Ihr habt ja alle ein klasse Treffen gehabt ... schön! Hab hier sabbernd-neidisch vor dem Astro-Treff gehangen und überlegt, wie ich denn 2023 mal das HTT in den Plan bekommen kann ... ;)


    Druschba , Hannes

    Moin @all


    So einen Mars (visuell) wie Martin hatte ich visuell heute im 15cm CanaleGrande auf dem Balkon auch - in den seeingruhigen Momenten ;)


    Aber ... es ist so unfassbar deprimierend ;( <X , hier bei der Arbeit zu sitzen und ... arbeiten zu müssen ... während Ihr da so eine schöne Zeit habt und man selbst so gerne dabei wäre.

    Na drücke Euch auf jeden Fall die Daumen für schöne Tage und noch besseres Wetter.


    Vielleicht stellt ja diese/r oder jene/r hier ein paar weitere Phottis und Berichte ein ... ;)


    Druschba, Hannes

    Moin,


    hier mal was "neues" Altes: TAL-Alcor 65/502. Kleiner klasse "Russe" mit knackescharfe Abbildung; hat heute morgen für eta Ori (1"85) gereicht; nahezu Dawes-theoretischs Maximum (und das mit alten Mikroskop-Okularen) ;)











    Greetzles Hannes

    Moin,


    Doppelsterne sind ja doch eher mal "Anwendungen" für Refraktoren .... so gibts im Parallelforum ja auch den dazugehörigen Thread "DS in kleinen Refraktoren".

    Das nun ausgerechnet der Ex-Linsenwilli Hannes hier nun mit was Anderem kommt ... ;) ... wenn also auch "Doppelsterne in kleinen Reflektoren" geht ...


    Hab seit Kurzem einen TAL "Alcor" 65/502mm. Der kleine "Russe" - echt feines Teil. Musste zwar erstmal wieder "in Schuss gebracht" werden, aber nun "läuft" er. Und das richtig gut. Gerade auch am Doppelstern. Da das mitgelieferte 15er Ramsden-Okular ohnehin nicht viel taugt und zudem die Glasoberflächen angegriffen und etwas eingetrüb sind, habe ich mir aus Mikroskopokularen (23.2er Steck; gut, wenn man immer welche im Hause hat), Ersatz gebaut. Mit einem 10x/25mm, 16x/15.6er und einem 25x/10mm Okular. Und das funktioniert gut!


    Also: Doppelsterne


    Zunächst einmal naztürlich die epsilons in der Leier(2"7 & 2"3) : Beide richtig schön getrennt im 15.6er plus 2x Barlow (die übrigens nicht schlecht ist!) plus Abstandshülse, die im Verbund für ca 130fache Vergrößerung sorgt.

    Dann Izar im Bootes: auch den meine ich, getrennt zu haben (2m7/4m8 2"6), aber an dem Abend war de Luft etwas unruhiger, somit das Bild wabbeliger. Und die blaue Komponente befand sich genau im ersten Beugungsring.

    Ich testete dann auch den für 65mm natürlich untrennbaren pi Aql (1"42): der war dann in Kombination mit dem 10mm Okular (ca 190-200fach) länglich zu sehen.

    Den "Knaller" gab es heute morgen vor der Arbeit; eta Ori (ca 1"85): schon bei ca 130fach gut getrennt mit kleinem Zwischenraum. Whow, der TAL macht seinen Job wirklich gut. Dawes wäre ja 1"74 für 65mm; und bei nur 0"11 darüber mit Zwischenraum ... richtig gut.


    Greetzles Hannes





    Moin, da isser ... war ziemlich verisfft und bisweilen verrostet ... aber nach ausgiebiger Reinigung ein Schnuckelchen. Allein der Tubus aus 2.5er Alu - nix gefalzt. Oder die massive Spiegelfassung; alles aus Metall. Oder die schöne Transportholzkiste ... Okay, das 15er Okular (Ramsden) taugt nichts. Unglücklich zudem: die Steckhülse des OAZ hat nicht ganz 24.5mm, sondern so ca 24.3-24.4. Sprich meine ganzen schönen Orthos mit 24.5 bleiben im Koffer. Die Barlow ist garnicht mal schlecht und anbei gibts auch noch einen Okualrsonnenfilter mit weissblauem Bild (den man kurzt mit der Barlow nutzen kann).

    Aber mit Hilfe von Mikroskopokularen konnte ich den 65er richtig "auf Trab bringen". Und der liefert echt ein klasse Bild. Hab den an eps Lyrae und dem Saturn gehabt (WE Wetter sonst kaputt zum Gucken), echt super, das Bild. Eigentlich wie in der Linse. Ganz kleiner Schöner :) Schreib auch gerade an einem Berichtfür die Seite.


    Greetzles Hannes











    Jo, die Russen kommen ... die Invasion läuft !!! Nach dem 150er TAL-PM ist nun heute der kleine 65/502erer aus Novosibirsk hier eingetrudel, der TAL-Alcor. Konnte nicht meine Fingerchen still halten, als ich ihn da so im bekannten Kleinanzeigenportal sah ... kurzes Gemaile mit der netten Verkäuferin und heute gabs dann etwas zu "unboxen" und danach auch mal gleich kräftig zu reinigen ;-). Erst auf dem letzten Bild ist er halbwegs "clean". Großartig die Spiegelzelle für das Minispiegelchen: alles massives Metall. Auch das Rohr, ca 2-3mm Materialstärke und nix gefalztes Blech. Natürlich die wunderbare Holzkiste ... Klasse.

    Erster Optiktest an meinem "Sonnenreflextest-Porzelanhahn in einigen 100m Entfernung: vielversprechend :) Aber derzeit wettert es nass und wolkig herum ... da kann ich noch das Okularproblem des Alcor angehen: das beigelegte 15mm-Ramsden-Okular taugt mal nix ... dumm nur, dass die Steckhülse wohl nur ca. 24.3mm (und nicht 24.5mm 0"96) Durchmesser hat. Ich hoffte schon, meinen recht gut gefüllten 24.5er Okikoffer zum Einsat bringen zu können ... da muss ich mal sehen, was geht ...


    Druschba, Hannes








    Moinsen,


    Bald ist ja wieder das wohl späteste Treffen, das ATO in Ostfriesland, genau in Friedeburg auf dem dortigen Campingplatz Marienfeld. Es findet statt von 29.09.2022 bis zum 03.10.2022. Ist ein schönes gemütliches Treffen und wenns Wetter mitspielt - wie bei allen Treffen :) kann man sogar auch beobachten.

    Noch 16 Tage ... freu mich drauf und werde die 700km von Stuttgart da hoffentlich staufrei und guter Dinge "machen".


    Wer kommt denn noch ?? Hoffe doch, so einige ;)


    Greetzles Hannes

    Moinsen (mini Update),


    erstmal: schönes Interesse :) Macht Mut.

    Dann: besagter Campingplatz bekommt im Januar wohl eine neue "Chefetage"; sprich neue Chefin. Mal sehen, ob sie (und Ihr Team) dann einem solchen Treffen aufgeschlossen sind. Da aber das bisherige Team zum größeren Teil bestehen bleibt und wir "Sterngucker vom Stuttgarter Stammtisch" dort immer sehr willkommen waren und sind - und zudem, wenn wir da mit unseren Teleskopen beobachtend stehen, ja auch etwas von "kleiner Attraktion" für den Campingplatz darstellen, bin ich recht optimistisch, das man da ein Treffen aufziehen kann.

    Schaun wir mal; ich halte Euch hier auf dem Laufenden.


    Druschba, Hannes

    Moinsen, im "Umkehrschluss" zum Auspackerthread sei doch mal die Frage gestellt: was hast Du heute Schönes EINgepackt/weitergegeben? Ich denke mal, wir alle hier kaufen ja nicht nur, sondern verkaufen, verschenken und geben so weiter.


    Ich eröffne mal mit einem TMB 92/506mm Triplett, der meinen "Teleskoppark" heute verlässt. Er lag dann doch zu ungenutzt rum und ein lieber Bekannter, der auch noch photographiert, wird ihn demnächst bei sich wissen.


    Fare Well ;)










    Greetzles Hannes

    Moin Thomas und alle ...,

    also nach dem Ami (Genesis) kam der Russe (Tal 150 PM) auf dem Weg in den Urlaub in den VW-Bus geschmissen. Ich konnte ihn nur einmal nutzen (quasi zwischendurch) - (nach Spiegelreinigung) extrem vielversprechend; konnte ich mit dem doch gleich mal den Doppelten STF 357 (war es wohl) in der Leier mit seinen 0"9 Distanz in seeingruhigen Momenten (Morpheus 4.5mm und 2x original Barlow) sauber trennen. Aber hier nach DK konnte ich ihn nicht mitnehmen, da erschöpfte sich der WAF (hab ja schon den 20"dabei .... ;) ) Aber der Tal schein richig gut zu sein; okay, die Monti wackelt etwas ... aber auch so liebevoll verpackt in seiner massiven Holzskiste und alles verschraubt - HERRLICH. Das hat noch Stil ... wie auch der handsignierte Spiegel :)


    Hier mal ein paar Bilder ...











    Druschba, Hannes

    Tja, nun war ich auch mal dran ... natürlich gebraucht ...


    und andere fluchen über "UdSSR-Blut-Ferngläser", ja ich hab mir einen "USA-auch-Blut-Refraktor" gegönnt ... kurz: Hannes holt sich einen Ami aus dem Hause TeleVue.

    Zwar ganz ohne Gummibärchen ;) ... aber dafür gabs einen Campari-OSaft auf dem Balkon ... ;) Geht auch. Sogar gut (Blöd nur das it dem Früh-Aufstehen müssen wg Arbeit am nächsten Morgen ...) .

    Ja der "Ami", schönes Gerät; ist ja noch der Ältere 100/500er und hat schon was von Klassiker, ich denke, Onkel Al und die Seinen haben diese Geräte Ende der 80er/Anfang der 90er aufgelegt (ich meine mal etwas von "seidd 1988" gelesen zu haben. Aber nicht schlimm; ich denke, denn kann man auch eher als "Photo-Maschine" einsetzen mit seinem vierlinsigen (2x2Linsen) Design. Hat auch leicht Farbe. Konnte dann gestern gleich mal testen; Wetter macht ja mit: und nachdem Izar im Boo (DS 2m5/4m9; 2"7 Distanz) gut zu trennen war, kam dann ein wunderbarer 3er Stern - xi Scorpii ("Grafias" ins - natürlich zum TeleVue Refraktor passendem - 2.5er Nagler (200x): Das engere Päärchen liegt da mit derzeit 1"13 ziemlich genau auf der Dawes-Grenze für 100mm Öffnung (112.5/100 -> 1"125). Und Onkel Als Linsenwilli hat den fein getrennt; es war in seeingruhigen Momenten durchaus die Andeutung einer "Trennzone" zu erkennen. Schon mal fein! Ich hatte zuerst mit einem 2" Zenitspiegel beobachtet und dann mal testweise ein 1 1"4-Celestron/Vixen-Zenitprisma genutzt: Ups! Im Prisma war das Bild deutlich besser und ruhiger. Auch nur in diesem war xi Sco so zu trennen, wie gesehen. Und ich meine auch: weniger Farbe (Glasweg-Effekt?). Heute morgen gabs dann noch etwas Jupiter ... okay, da war neulich der BinOptic115 doch deutlich besser. Aber auch hier: in seeingruhigen Momenten zeigte der Genesis durchaus ansprechende Details in der Jupiter-Atmosphäre - und die Monde unterschiedlich groß. Das Bild war aber etwas "wärmer" als in BinOptic und man merkte auch bei 200x - schwächer bei 143x - leichte Farbe. Nunden: 1:5 für eine Art ED-Vorläufer (da steht zwar etwas von "Fluorite" am OAZ; ich habe da aber auch mal gelesen, das es da sowas wie "Fluoride" gegeben haben soll - eben etwas im Bereich von ED-Qualität. Aber das Bild der ca. 100m entfernten 6er Imbusschraube durchs Mobil macht doch einen recht gut "farbwenigen" Eindruck.


    Schaun wir mal weiter.


    Morgen gibts dann den Tal - nach dem Ami kommt der Russe ;)


    Greetzles Hannes

    Moinsen Roland,


    nur kurz gesagt: das sind weit mehr involviert, als wir "üblicherweise" so berichtet bekommen. Und da kann einem schon der Hals schwellen, wenn man sieht, wie diese Player aussenvorgelassen werden. Könnte jede Menge Quellen liefern (nein nicht RT oder in irgendwelchen Kämmerchen zuzsammengedengelte Youtube-Videos), sondern Entlarvende. Und da sehen einige "von unserer westlichen Seite" aber ganz schlecht aus. Deswegen wird das ja auch in der Breite nicht berichtet, damit die Leute nur das zu sehen/lesen bekommen, was "genehm" ist. Natürlich soll das Putin in seinem Tun nicht entlasten - aber man sollte wirklich das ganze Bild (und nicht nur das "Zurechtgeschliffene") sehen. Wir bekommen hier - analog wie in Russland auch - nur das an "Informationen", was "genehm ist.


    Aber recht haste, lassen wir das.


    Freuen wir uns an den schönen Teleskopen - auch aus Russland - und ich gebe natürlich hier gerne Laut, wenn ich den Tal bei mr habe und der dann das erste Sternenlicht bekommen hat. Und ich versuche mal dran zu bleiben, am Talianer-Team bzgl des HTML-Codes derer Seiten. Wäre schön, wenn die dem aufgeschlossen wären und den Code/Bilder etc. auch noch zur Verfügung hätten.


    Greetzles Hannes

    Moinsen Roland,


    nein kann leider kein Russisch. Meine Schwägerin kommt aus Russland und wenn sie dann russisch spricht, klingt schon toll. Aber ich bin zu faul, das nun z.B. in der VHS auch noch zu lernen. Habe da - garnicht mal so erfolglos - vor 12 Jahren mal mit Zhong wen (Chinesisch) angefangen, aber jetzt fehlt mir der "Drive". Zudem Russland ja wohl eher nicht - und das stimmt mich sehr traurig - als Land Europas alsbald auf der "Reiseliste" stehen könnte. Die "sieben Schwestern" im Ural hätte ich gerne mal gesehen ...

    Hoffen wir mal, das a l l e an diesem schlimmen Stellvertreterkrieg Beteiligten ihr eigenen Vulgärinteressen im Sinne der Menschen mal hintanstellen (wobei: optimistisch bin ich da nicht; es geht ja auch geostrategisch und insbes. ökonomisch um viel in der Ukraine) und a l l e endlich statt Schiessen wieder miteinander sprechen. Da wären insbesondere beide "weissen Häuser" (sowohl das in Moskau als auch das in Washington) in der Pflicht, wenn sie es denn wirklich mit den Menschen hätten. Haben sie aber nicht. Und das ist bitter.



    TAL: Ja, da bin ich seeehr gespannt: wird eine Art Urlaubseinsteigsversüßung; hole ich den doch auf dem Weg in den Urlaub ab. Insofern wird dann die ersten Tage nichts (leider) kommen, da Frauchen und ich noch im Osten des Landes ein bischen unterwegs sind. Aber: mal sehen. Laut gebe ich auf jeden Fall :)

    Ich hatte ja schon einige Tals und die waren - gerade optisch - immer gut. Gerade der Tal-2M - klasse Optik (der weilt nun bei einem lieben Freund). Den 1er hatte ich auch mal - leider abgegeben (ärgert mich ein wenig ... naja)


    Und die Wiederbelebung der Tal-Seite - ich schau mal, ob ich die Leute von "damals" an die Emailstrippe ;) bekomme.


    мир и дружба! (ich klau mir das mal ;) )


    Пока , Hannes

    Moin allerseits,


    danke erst einmal für die Reaktionen :) Nun, mir sind die Tals ja auch nicht fremd, hatte ich mal den 150/1200er, der nun bei einem lieben Freund sein Unterkommen gefunden hat. Und dwer war schon mal echt gut. Okay, an der Mechanik/Elektrik war was zu tun, damit kennt sich der Freund auch aus. Insofern ist er da auch gut. Und den 110er hatte ich auch schon mal (länger her) - auch der: Gerade optisch ein feines Teilchen. So bin ich ja nun auf den kurzen 150/750er gespannt - denke mal, der "pustet" rein optisch all die GSO´s etc. vom Tisch.


    Talianer.de .. ja da wird man auf irgendso eine Plastik-Vergleichsseite weitergelotst ... bitter, das man in die "Strasse nach Tal" einbiegt und dann in einer Sackgasse vor einen Schrottplatz steht (um es mal bildllich zu fassen.


    Ja, die alte Talianerseite ... ich hab mir mal überlegt, diese auf meiner Seite einfach unverändert unterzubringen, damit sie wieder gut zur Verfügung steht. Werde dazu mal die ehemaligen "Macher" der Seite anfragen, ob die a) dem zustimmen und b) vielleicht noch den HTML-Code samt Bildern etc. irgendwo zu liegen haben. Und dann könnte man die ja auch erweitern ... gibt ja in den letzten Jahren sicher dies oder jenes Neue über die schönen "Russen" zu berichten.


    In dem Sinne ... Druschba ;)

    ich warte auch ... und warte ... und warte ... Die Meistersänger von "DHL" schicken immer nur Nachrichten in der Sendungsverfolgung "die Zustellung musste abgebrochen werden wegen Krankheit, Unfall oder Arbeitszeitüberschreitung ...". Da kommt einfach keiner mehr.


    Das haben wir hier schlagartig seit einiger Zeit


    Vielleicht doch mal mehr Leute einstellen und die besser bezahlen (statt die bisherigen Angestellten bis zum Äussersten zu "schrubben"??) Na, "DHL" wie wäre es .. . :-O ?

    Moin, holen wir den Thread mal wieder aus dem Dämmerschlaf, hab dazu auch eine kleine Geschichte ...


    Erster Spiegel? Oh ha ... ja war 1984 in der Olbers-Gesellschaft in Bremen. 150mm Durchmesser mit dann 1207mm (haben wir genau gemessen ;) Brennweite. Eben der "Klassiker". Ja damals war 6" schon eine Ansage und auch ein Sprung gegenüber des damalig noch zur Verfügung stehenden "Kaufhaus" Tasco 11T (112/900mm). Immer wieder mit einem Freund zusammen mit der Linie 30 abends zur Spiegelschleifgruppe von Lilienthal-Falkenberg die 45min rein in die Stadt und zur HfT (Hochschule für Technik, wo die Olbers-Gesellschaft ja wohl auch heute noch "sitzt".

    Den Spiegel hatte ich dann mal unverspiegelt auf ein Brettchen als Spiegel"halterung" gedengelt, den an einen kleinen Holzbalken montiert (mit nem 90° Winkel), das aber irgendwie recht genau hinbekommen und dann mal den Mond ins Visier genommen: der war garnicht mal schlecht. Neenee, da war noch nichts mit "Strehl", Fehler X und Fehler Y und dem ganzen Zinnober. Damals gabe es nur einfach; "gut" oder "nicht gut". Punkt.


    Dann kamen andere Dinge ins Leben ... und das Spiegelchen fristete sein Leben gut verpackt mindestens ein gutes Jahrzehnt in der Warteschleife. Schliesslich ergab sich (ich wohnte da schon in Bochum) die Möglichkeit über einen (Ex-)Bekannten, den mal nun so "richtig" professionell vermessen zu lassen. Ich hab den Spiegel also diesem Bekannten mit. Folgenschwer dann: in dieser Zeit zog dieser Bekannte (der hatte richtig viel Optik-Kruscht) innerhalb Bochums um und ... der Spiegel war in den Wirren dieses Umzuges verschlampt und leider verloren (Ex-Bekannte streitet dieses ab, und DAS hat mich am meisten geärgert).


    Hätte gerne mal gewusst, wie gut dieses Erstlingswerk denn nun wirklich war. Fort war er ...


    Gtreetzles Hannes

    Moin Leuts,

    (packe die Anfrage mal ins Spiegel-Forum, da Tal ja doch mehr über seine Spiegelteleskope bekannt wurde ...)

    da sich ja bei mir demnächst - wie es aussieht - ein "Russe" einfinden wird ... ein Tal 150 PM komplett, suchte ich natürlich "die" Tal-Seite schlechthin ... "die talianer.de". Leider scheint die seit Langem down zu sein.

    Gibt es denn irgendwo vielleicht einen Nachfolger? Die Tal-Freunde hatten ja doch eine schöne Menge Infos über diese schönen Teleskope zusammengestellt; wäre schade, wenn das verpufft wäre ... weiss jemand mehr?


    Greetz & Druschba - Hannes

    Moin Julius,


    Butter bei die Fische: Du kannst natürlich für den avisierten 80er ED artig 1500 Ocken zum astroshop schleppen ... ich würde das nicht machen, sondern ...


    mal eben schnell durchs Netz gerauscht ...


    Du kannst aber auch ...

    80er ED

    Skwatcher ED 80/600
    Biete einen Skywatcher ED 80 mit Schellen und Vixenschiene in gutem Zustand an. Preis: 349€
    forum.astronomie.de


    300€

    Vom selben Anbieter

    APM Zenitprisma 2"
    Biete ein kaum genutztes und entsprechend neuwertiges Zenitprisma von APM mit UBMC und Q-Lock an. Aktueller Neupreis: 219€ Mein Preis 149€
    forum.astronomie.de

    135 € (da geht vllt was im Sinne von Rabatt)



    SP-Montierung auf Alustativ

    Super-Polaris mit Alu-Stativ
    Hallo zusammen, ich trenne mich von meiner schwarzen SuperPolaris-Montierung inkl. großem Alu-Stativ, langer biegsamer Welle, Gegengewicht und Polsucher. Die…
    forum.astronomie.de


    250€


    Dann hast schon mal eine solide Basis.


    So Okulare:


    40mm/15fach

    Explore Scientific Okular 52 LER 40mm | 2“ | Argon-Schutzgas
    Hallo, ich biete ein selten genutztes neuwertiges Okular von Explore Scientific zum Verkauf an. OVP...,Explore Scientific Okular 52 LER 40mm | 2“ |…
    www.ebay-kleinanzeigen.de

    80€


    Set 20, 15, 9, 6

    Okular-Set 1,25 6, 9 15, 20 mm für Astro Teleskope 68° von Svobon
    Ich biete hier ein neues, unbenutztes Set mit 4 Okularen für Teleskope für Himmelsbeobachtung und...,Okular-Set 1,25 6, 9 15, 20 mm für Astro Teleskope 68° von…
    www.ebay-kleinanzeigen.de

    130€


    Und für den Mond und die Planeten

    2.5mm

    Omegon Okular Cronus WA 2,5mm 1,25&#034;
    Ich verkaufe hier ein gebrauchtes Okular, was aber so gut wie nie genutzt wurde und daher noch in...,Omegon Okular Cronus WA 2,5mm 1,25" in Halle - Halle
    www.ebay-kleinanzeigen.de

    50€


    Wenn Du nicht noch etwas "raushandeln" kannst, bist so bei 945€ bei einer bocksoliden Einstiegs"garnitur".

    Und hast noch knappe 600€ von Budget über.


    Gebraucht kaufen spart Kohle.


    Greetzles Hannes

    Moin Astrotreff Team und LeserInnen,


    also vielleicht stelle ich mich ja auch doof an ... aber (nach einigen Monaten) ... ich komme mit dem neuen Marktplatz eher schlecht zurecht. Okay, eine Annonce erstellen, das haut noch hin. Und gut ist auch, wenn man die Angebote durchforstet, das hier nach einzelnen Kategorien zu schauen ist. Aber - z.B ein wiederholtes Mal eine Annonce pushen ... ich finde es nicht.

    Und was den bequemen "UserIn" (und dazu zähle ich mich ehrlicherweise gesagt auch) ja abschreckt: ist: wenn man ewig lange suchen und klicken muss, wenn man zum Ziel kommen möchte.


    In meinem Empfinden ist der Marktplatz vom schwarzgelben Nachbarforum da deutlich intuitiver hat und - zumindest für mich - eine höhere "Usability".


    Ich will aber d i e s e n Marktplatz nicht missen .. ;)


    Vielleicht gibt es ja eine Möglichkeit (ich kenne ja die server- und softwareseitigen Hintergründe nicht), hier eine ähnliche - vielleicht auch zusätzliche Ansichtsmaske á la "so ähnlich wie drüben" einzubauen. Sicher wäre sowas nicht mal eben "ratzfatz" zu machen, aber vielleicht ergeben sich da mittelfristig Möglichkeiten?


    Greetzles Hannes