Jupiter und Venus am 12.7.09

  • Hallo Planetenfreunde,


    heute Morgen um 3 Uhr war doch tatsächlich nach einer Woche wieder einmal wolkenloser Himmel!


    Also: Gerödel rausgestellt, Montierung eingenordet, C11 drauf, Computertischchen aufgeklappt, alle Kabel angeschlossen und los ging`s!


    Zuerst den Jupiter mit dem vor ihm vorüberziehenden Mond Europa - das Seeing war einigermaßen - vor einer Woche war es deutlich besser...




    Nachdem es für Jupiter gegen 5 dann einfach zu hell war drängte sich förmlich noch unser Nachbarplanet Venus in`s Bild, gleißend hell stand sie im Osten.


    Da bin ich immer noch am Experimentieren und dazulernen, heute hab ich sie mit dem UVenus Filter von Astrodon und dem IR Filter aus dem Astronomik Filtersatz aufgenommen und daraus ein Falschfarbenbild gemacht - leider waren nur wenige recht feine Wolkenstrukturen auszumachen:



    Inzwischen habe ich mein Equipment wieder reingeräumt, mit h-alpha Bildern der SOnne ist heute wieder einmal nichts hier im Süden, es ist durchgehend bedeckt.


    Aber wenigstens habe ich die Wolkenlücke heute Morgen maximal genutzt.


    Achja - fast wär`s nichts geworden mit Planetenbildern, da ich in geistiger Umnachtung die Filme auf dem Netbook gelöscht hatte, in der Meinung es seien alte Sequenzen...
    Nach einem Vormittag fahnden und recovern hab ich wenigstens die Sequenzen für diese beiden Bilder wieder herstellen können...

  • Hallo Steffen,


    für den Jupiter habe ich je Farbe 400 Bilder verwendet von 1000, es ist eine RGB Aufnahme mit DMK21 und Atik Filterrad.


    Bei der Venus sinds je 400 aus 2000, in UV und IR.


    Bei uns ist nun auch wieder dicht, deshalb hatte ich auch seit Tagen keine Gelegenheit mehr, Aufnahmen zu machen.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!