"Fraunhofer" Meade Explorer

  • Seit Freitag, den 27.04. habe ich meinen zweiten Refraktor, den kleinen Bruder von "Fraunhofer", der schon 2 Monate älter ist.


    Daten:


    1. "Fraunhofer" ist ein Meade Explorer 395, D=90mm f/11 FH Achromat mit 1,25" Auszug.
    Montiert ist er auf Vixen GP (Adapter selbstgebaut), die auf einem Meade-Stativ (übrigens superstabil) ebenfalls mit selbstgebautem Adapter steht.


    First light und Taufe mangels besseren Wetters erst Ende März und leider bisher nur mit dem Mond, der sich damals für ein paar Miuten zeigte.


    2. "Jupp", der Name steht wegen fehlendem first light aus Wettergründen noch nicht fest, könnte aber gut passen, weil Fraunhofer mit Vornamen Joseph hieß und die Namensform Jupp eben gut ins Rheinland paßt.
    Dieses Röhrchen ist ein 70/700 FH Achromat, das vielleicht bekannte "Lidlscope", montiert auf eine noname-Monti, die aber der vom Vixen Cosmostar verblüffend ähnlich sieht. Das Alu-Dreihbein erwähne ich besser nicht.


    Mich würde hier mal interessieren, was ihr vielleicht mit vergleichbaren Teleskopen für Erfahrungen gemacht habt.


    Gruß und jetzt aber endlich mal ...


    <font size="1"><font color="orange">Zur Hölle mit den Wolken!</font id="orange"></font id="size1">
    <font size="2"><b>Rainer Nothdurft</b></font id="size2">
    <font size="1">für die deutschen ETX-Seiten</font id="size1">

  • Voller Stolz gebe ich bekannt ...


    Jupp ist getauft, es bleibt bei Jupp!
    First Light (first moon) für 5 Minuten
    Wenn das Foto was geworden ist, werde ich es vorstellen.


    und schon wieder, wie immer ...


    <font size=1><font color=orange><b>Zur Hölle mit den Wolken!</b></font id=orange></font id=size1>
    <font size=2><b>Rainer Nothdurft</b></font id=size2>
    <font size=1>für die deutschen ETX-Seiten</font id=size1>

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!