Mond - extreme Libration - update Mosaik

  • Hallo,


    der Mond zeigt uns derzeit - bedingt durch die Libration - sehr viel von seinem Nordpol.
    Der Krater Peary ist direkt am Nordpol gelegen und kann derzeit sehr gut beobachtet werden.
    In meinem Bild habe ich die Formation beschrieben - leider bei extrem unruhigem Seeing, das ich durch einen Langpassrotfilter etwas zu beruhigen versucht habe.
    Die Gegend um den Nordpol ist ja nicht so interesant, wie der Süden, aber durch die extreme Libration doch bemerkenswert.


    <font color="yellow">Mond - Nordpol, 11.7.08 mit TEC 140/980, DMK31 - Stack = 175 aus 1000 Bildern</font id="yellow">



    Ich hoffe, Ihr habt auch Gelegenheit, das anzusehen.


    schöne Grüße,
    Christian


    <font color="yellow">UPDATE:
    hier nun das ganze Mondmosaik aus 9 Teilen</font id="yellow">



    Ich hoffe die Arbeit hat sich gelohnt und gefällt Euch
    Gruß,
    Christian

  • Moin Christian,


    Glückwunsch zur gelungenen Aufnahme der Polarregion des Mondes. Eine so extreme Libration lädt natürlich dazu ein, auch andere Objekte der nördl. Mondhemisphäre mal weniger verzerrt aufzunehmen, z.B. Details in den Regionen Plato, Mondalpen etc. in höherer Vergrösserung. Gibt es noch weitere Aufnahmen?


    Viele Gruesse


    Matthias

  • Hallo Heiko und Matthias,


    danke für Eure Antworten.
    Ja, es gibt noch ein Mosaik vom gesamten Mond - muß ich aber erst ausarbeiten. Leider war, wie schon gesagt, eine extrem unruhige Luft, sodaß mehr Vergrößerung nicht möglich war. Aber den ganzen Mond werd ich noch reinstellen, wenn er fertig ist.


    Christian

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!