Meade wuppt Celestron?

  • Wirklich Interessantes spielt sich in Nordamerika ab. Die Celestron-Mutter TASCO schwaechelt wohl ein wenig und muss verkaufen.


    MEADE will wohl, wird aber von den amerikanischen Wettbewerbshuetern gebremst, die einen aehnlichen Deal schon vor ca. 10 Jahren stoppten.
    Diese Sperrfrist lief nun ab ...


    Schaun wir mal.


    Interessant finde ich in dem Artikel, den sehr hohen nordamerikanischen Anteil am Meade-Umsatz.


    Heisst das nun, dass woanders weniger Astronomie betrieben wird oder das ausserhalb von USA qualitaetsbewusster eingekauft wird (hi, hi) ?


    Moege der Bessere gewinnen.


    Hier die Quelle:


    http://biz.yahoo.com/rc/020529…uring_celstron_ftc_2.html


    Gruss,
    Guido

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!