Tipps zum Venus Reflektor?

  • Hallo!


    Mein Onkel hat einen Bresser Venus Reflektor mit 76/700mm (ist das der Tchibo Torpedo?). Der Spiegel ist eigentlich nicht schlecht, nur das Stativ ist echt ein Witz. Lohnt es sich für dieses Teil ein günstiges Stativ + Montierung (z.B. Astro 3) zu besorgen um das Teleskop aufzuwerten? Oder was würdet Ihr machen? Es sollte ein Geschenk bis max. 50 Euro sein...


    verschneite Grüße
    bergfloh

  • Hallo Floh,


    willkommen im Forum.
    Ich denke, es lohnt sich schon, das Teil auf eine Astro-3 zu stellen. Die Optik bei dem Newton ist meistens gar nicht so schlecht. Mattmar postet hier im Forum regelmässig erstaunlich gute Bilder, die mit einem Tchibo gemacht wurden. Bei den Rohrschellen würde ich aber mit irgendwas aus dem Baumarkt improvisieren, da die Schellen hierzulande unverhältnismässig teuer sind.


    CS Heinz

  • Hallo Floh.


    Willkommen hier bei Astrotreff.


    Ja, ich denke auch dass das lohnt.
    Eine Astro3 (=Lidl-Montierung) wird den Torpedo mit ziemlich guter Stabilität tragen. Damit kannst Du dann schon mal sehr angenehm visuell beobachten oder auch dem Mond und einigen Planeten mit der Webcam auf den Pelz rücken.[:D]


    Auch kannst Du dann auch schon eine Spiegelreflexkamera (mit Objektiv zwischen 28 und 135mm) anstelle des Gegengewichtes montieren und mit dem Torpedo die Nachführkontrolle machen.
    Einige Minuten lang belichtet und möglichst sauber nachgeführt, gibt das schöne Sternenfeld-Aufnahmen wo bereits ab 50mm Aufnahmebrennweite einige ausgedehnte DS-Objekte sichtbar werden.



    Was aber auch eine Möglichkeit wäre, günstiger und noch stabiler, aber nur für's visuelle Vergnügen: ist aus dem Teil einen Dobson bauen. Guxtu z.B. eifeltwister.de -> Selbstbautipps -> spechteln auf Belgisch. (Keine Sorge, der Text ist deutsch[;)])



    Viel sparen würdest Du dabei aber nicht, das reicht bestenfalls für ein Plössl-Okular (die Teile für die Rockerbox sind ja auch nicht ganz gratis)
    Ich würde die equatorielle Montierung nehmen, da stehen Dir mehr Möglichkeiten offen. Und wenn Dich dann doch der Basteltrieb packt, kannst Du immernoch für die Lidl-Montierung ein besseres Stativ bauen, (Anleitung auch bei Eifeltwister) das originale Alustativ ist mit Abstand der schwächste Schwachpunkt der Lidl-Montierung!

  • <blockquote id="quote"><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica" id="quote">Zitat:<hr height="1" noshade id="quote"><i>Original erstellt von: bergfloh</i>
    <hr height="1" noshade id="quote"></blockquote id="quote"></font id="quote">


    Hallo Bergfloh,


    Silvio hat ja schon einen Tipp gegeben, ein weiterer ist der hier:



    Wie man das baut, ebenfalls unter http://www.eifeltwister.de, Selbstbautipps, "Topfson" oder so.[;)]


    Viele Grüße
    Thomas

  • Hallo Freunde des Venus Reflektors!


    Vielen Dank für Eure Antworten, Ihr seid wirklich Spitze. Mit so vielen guten und einfallsreichen Tipps hätte ich gar nicht gerechnet. Der Topfson ist erste Sahne, auf sowas muss man erst mal kommen :)
    Ich werde zunächst mal versuchen günstig an eine parallaktische Montierung zu kommen. Ich schätze, minimum eine Astro 3. Eine EQ-2 wird wohl kein allzu großer Fortschritt sein, oder? Von welcher Qualität sind eigentich die optionalen Motoren bei solchen Montierungen?
    An den Bau einer Rockerbox hatte ich auch schon gedacht, nur war ich mir nicht sicher, ob das für so ein kleines Gerät überhaupt Sinn macht. So wie ich das auf eifeltwister.de (super Seite!!) gesehen habe, wäre es wohl gut, die Box ein paar cm höher zu bauen, damit man beim Spechteln nicht wie ein Reptil am Boden kriechen oder etwas drunter stellen muss - außer es ist eine Äquatorialplattform... ;)
    Welche Okulare verwendet Ihr eigentlich mit diesem Teleskop? Bekommt man mit dem 25mm Okular h & chi ganz ins Gesichtsfeld?
    Ansonsten kann ich zum Reflektor selbst noch sagen, dass ich von der Güte der Optik wirklich überrascht war. Das Bild ist gestochen scharf. Es war kein Problem, die Cassini-Teilung zu sehen. Auch sonst lässt sich für den Einsteiger für wenig Geld schon einiges entdecken - natürlich kann man es nicht mit einem 8" Dobson vergleichen, aber die hellen Messier Objekte sind erreichbar. Schlecht finde ich nur das 4mm Okular, die Umkehrlinse und natürlich das Stativ/Montierung.


    Viele Grüße
    Bergfloh

  • <blockquote id="quote"><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica" id="quote">Zitat:<hr height="1" noshade id="quote"><i>Original erstellt von: bergfloh</i>
    <hr height="1" noshade id="quote"></blockquote id="quote"></font id="quote">


    Hallo Bergfloh,


    Der Topfson passt prima auf einen Camping-Tisch, sodass man dann auf einem Klappstuhl sitzend bequem beobachten kann.[;)]
    Ich muss mal schauen, ob ich das Foto mal online stelle.


    Viele Grüße
    Thomas

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!