ZWO SEESTAR S50 SMART-Teleskop

  • Hi

    Irgendwie hat der Seestar nix auf dem Handy gespeichert.

    Aber als es an war, konnte ich die Bilder in einer Kachelansicht sehen. Mußman den Transfer extra anstoßen?

    Manche Galerie apps zeigen keine alben an. Schau mal mit deinem Dateibrowser unter DCIM nach. Ich glaube da Muss man nichts aktivieren.

  • Moin Zusammen!

    Manche Galerie apps zeigen keine alben an.

    Jip - ist bei mir auf meinem Xiaomi auch so. Die Dateien befinden sich in


    /storage/emulated/0/DCIM/com.zwo.seestar


    Gruß, Jochen

  • Ich werde morgen mal auf Dateiebene gucken. Habe erstmal einfach ein Bildschirmfoto mit dem Handy gemacht.

    War erstmal nur ein Test. Extrem viel Licht und wenn ein Passant den Weg lang lief, ging auch noch der Starklicht-Fluter an.

    Aber es hat funktioniert.







    Gruß Play

  • Hallo Play


    Ich würde sagen such dir einen anderen Standort , da würde ich ja irre werden :cursing:


    Mond findet der Kerl einfach nicht , DS alles sofort auf dem Punkt


    z.Z noch CS sieht ganz gut jetzt noch der Flammen Nebel


    CS Ceule

    Celestron C8 Orange

    Celestron Evolution

    Dobson 10''

    Bader Morpheus , 3 x Pentax 7-40mm

    Baader Mark IV

    Sony Alpha 6000

    ASI 462MC Color

    SeeStar

  • Dann noch Autoscheinwerfer, Hausbeleuchtung vom Hochhaus nebenan. Irgendwie war das wie Weihnachtsbeleuchtung bei den Amis. Aber wenn man das bedenkt, ist das Ergebnis echt super geworden. Morgen befasse ich mich damit, die Bilder auf dem Handy zu finden und auf den PC zu kopieren.


    Gruß Play

  • Für die geschilderten Bedingungen sind es doch tolle Aufnahmen geworden :thumbup:

    Eigentlich schliest man das S50 mit einem USB Kabel an den Rechner und läd die die Daten runter auf dem Handy sind doch nur komprimierte Daten

    jedenfalls ist das Apple so .


    Gruß Ceule

    Celestron C8 Orange

    Celestron Evolution

    Dobson 10''

    Bader Morpheus , 3 x Pentax 7-40mm

    Baader Mark IV

    Sony Alpha 6000

    ASI 462MC Color

    SeeStar

  • Das Seestar ist ja jetzt nicht sooo das Planeten-Teleskop. Ich habe aber trotzdem mal auf den Jupiter draufgehalten.

    Für die Darstellung der Monde habe ich ein normal belichtetes und ein überbelichtetes Bild kombiniert (beides Einzelframes):


    Jupiter_mit_Monden27012024.jpg


    Aufnahmedaten:

    Datum: 27.01.2024

    Teleskop: ZWO Seestar S50 | 2x Einzelframe kombiniert| gestackt mit APP, bearbeitet mit PI und PS


    Jupiter_mit_Monden27012024ANT.jpg


    Das wirklich schöne an diesem Bild ist: wenn ich es neben meinem ebenfalls heute aufgenommenen mäßigem Jupiter mit C11 und ASI715MC öffne,

    dann erscheint das C11-Bild vergleichsweise großartig! :saint: 8o


    CS, Jochen

  • ...Eeeeein hab' ich noch! ;)


    Fangfrisch vom Himmel:

    heute Nacht (27./28.01.2024) konnte ich den SNR IC443 / Sh2-248 Quallennebel im Sternbild Zwillinge ablichten.

    508x10s = 1,41 Stunden Licht konnte ich auf dem Objekt sammeln.


    SEIC443_28012024.jpg


    ic443np.png


    Aufnahmedaten:
    Datum: 27./28.01.2024

    Teleskop: ZWO Seestar S50 | Belichtung: 508x10s = 1,41 Stunden mit dem Seestar Dual Narrowband Filter| gestackt mit APP, bearbeitet mit PI und PS


    CS, Jochen

  • Bevor ich mir jetzt das Seestar S50 kaufe:


    Kann/könnte man nun mit S50 an der Erde vorbei fliegende Asteroiden/Kometen (z.b. den im Oktober) aufnehmen/sehen (mit verfolgungsmodus ) oder sollte man dafür doch mehr/größere Ausrüstung nutzen?


    Kann ich dann eventuell objekte auch dann sehen wenn sie keinen Schweif hinter sich herziehen?


    Planetenbilder habe ich ja schon gesehen vom Seestar. Das würde mir als Anfänger auch reichen. Mir geht es aber eher darum auch erdnahe Objekte besser sehen zu können. Letztes Jahr hab ich versucht Nishimura zu sehen, was aber mit Fernglas keinen spass machte.

    Darum interessiere ich mich für das S50.


    Hat da jemand schon solche Aufnahmen mit gemacht und wie sehen die aus?

  • Moin Hajoniko!

    Hat da jemand schon solche Aufnahmen mit gemacht und wie sehen die aus?

    hier zum Beispiel der Komet 12P/Pons-Brooks mit dem Seestar:


    11947-komet-12p-pons-brooks-mit-dem-seestar-s50


    12PPons_Brooks_17122023np.png


    Aufnahmedaten:
    Datum: 17.12.2023

    Teleskop: ZWO Seestar S50 | Belichtung: 146x10s = 24 Minuten | bearbeitet mit PI und PS


    Gruß, Jochen

  • Hallo Jochen

    Das mit Kometen muss ich auch mal probieren

    Bei mir taucht aber ein ganz anderes Problem auf .

    Mond wird weitehin nicht gefunden alles was DS ist findet der kleine auf dem Punkt .

    Schau die bittem die Mond Bilder an ist mir letztens schon aufgefalle das da schwarze Flecke sind die da nicht hingehören .

    Hat der kleine ein defekt :?: Oder laden wir schon unseren Müll da ab


    DS sieht alles sauber aus , sind jetzt nur die einfachen Handy Bilder


    CS Ceule

    Celestron C8 Orange

    Celestron Evolution

    Dobson 10''

    Bader Morpheus , 3 x Pentax 7-40mm

    Baader Mark IV

    Sony Alpha 6000

    ASI 462MC Color

    SeeStar

  • Mond findet meiner auch nur mit Mühe.

    Du kannst in den StarGazing Mode gehen, da wird der Mond auf jeden Fall gefunden.

    Dann in dem Mond-Modus gehen und Helligkeit und Fokus manuell anpassen.

    EQ6R-PRO | OMEGON PUSH+ | SW Allview | Unistellar eQuinox | Seestar S50 |  ASKAR FMA 135

    SW 200PDS/1000 | SVBONY 503 80/560 (448) | SkyMax 102/1300 MAK | TS 61EDPH II

    ASI 120MC-S & MM-Mini | veTEC533c / 571c | N.I.N.A.

    METEORCAM (RPi4) (https://globalmeteornetwork.org/weblog/DE/index.html) DE000Q

  • Ok Danke für den Tip

    aber wo findet man den StarGazing Mode , muss der extra aktiviert werden ?

    ich gehe immer über die Auswahl Funktion


    Gruß Ceule

    Celestron C8 Orange

    Celestron Evolution

    Dobson 10''

    Bader Morpheus , 3 x Pentax 7-40mm

    Baader Mark IV

    Sony Alpha 6000

    ASI 462MC Color

    SeeStar

  • aber wo findet man den StarGazing Mode

    :/

    Auf der Hauptseite... ;)


    Gruß, Jochen

  • Hi Ceule

    Mond wird weitehin nicht gefunden alles was DS ist findet der kleine auf dem Punkt .

    Mond und DS werden halt auf zwei total unterschiedlichen algorithmen gesucht.


    Schau die bittem die Mond Bilder an ist mir letztens schon aufgefalle das da schwarze Flecke sind die da nicht hingehören .

    Die standart einstellung am Mond ist extrem Kontrast haltig. Die schwarzen Flecken kommen wohl daher. Auch die hellen Bereiche sind da total überzeichnet. Ich nehme da immer den Regler weit nach unten, sieht dann schonmal besser aus. Ansonsten Video und stacken.


    CS,Seraphin

  • Guten Morgen!


    Die große Mauer im Nordamerikanebel. (27.01.2024) Bei hellen Mond aufgenommen. Ich denke, bisher mein bestes Bild. ca 1h lights


    Mit Siril gestackt und gestreckt. MacM1

    Sterne abgetrennt Siril (Windows)

    Nebel ohne Sterne mit Luminiar Neo bearbeit. In Luminar versuche ich das orange nach rot zu verschieben und dem Rauschen den Kampf anzusagen.

    In AffinityFoto Sterne und Hintergrund zusammengefügt und das Bild noch leicht verfeinert.


    Es gibt in Siril eine neue Version. Kann man ein Update machen ohne alle scripts zu zerstören?


    Gruß

    Günter

  • Ja, einfach ins gleiche Verzeichnis downloaden und installieren. Das neue Siril erkennt das alte und entfernt es, ohne Zerstörung der Skripte.

    Hab ich schon zig mal gemacht,... aber wie immer ohne Gewähr... =O :D


    Grüße

    Hartmut

    EQ6R-PRO | OMEGON PUSH+ | SW Allview | Unistellar eQuinox | Seestar S50 |  ASKAR FMA 135

    SW 200PDS/1000 | SVBONY 503 80/560 (448) | SkyMax 102/1300 MAK | TS 61EDPH II

    ASI 120MC-S & MM-Mini | veTEC533c / 571c | N.I.N.A.

    METEORCAM (RPi4) (https://globalmeteornetwork.org/weblog/DE/index.html) DE000Q

  • NEU-Kalibrierung der internen Kalibrierung?

    Moin, die Frage hatte das Asto-Eichhörnchen Hartmut ja schon für mich beantwortet. Zu meiner Verteidigung muss ich sagen, dass ich die Kalibrierung nur versehentlich ausgelöst hatte - wollte eigentlich nur den Level einstellen.

    Und warum gibt es die Taste überhaupt? Auch die elektronischen Bauteile altern und haben im der Regel eine Langzeitdrift. Deshalb ist es gut eine Neukalibrierung durchführen zu können.

    Wie gesagt. Wenn das Levelling sehr klein ist, einfach mal drehen und checken, dass es dann auch klein bleibt. Falls nicht, macht eine Neukalibrierung ggf. Sinn ... irgendwann mal ...

  • Hallo Günter


    Kann ich so bestätigen alle Scripte bleben erhalten und funktionieren Seestar 5 z.B


    Seraphin

    Hast recht im Video Modus gestackt sind die Flecken weck, Mond Bilder sind mit Asio Studio gestackt und klein bisschen aufgehelt



    Ausbeute gestern Nacht Flammen und Pferdekopf Nebel mit Siril neuste Version gestackt finale bearbeitung z.Z nicht möglich hier steht die Sonne voll drauf .


    Celestron C8 Orange

    Celestron Evolution

    Dobson 10''

    Bader Morpheus , 3 x Pentax 7-40mm

    Baader Mark IV

    Sony Alpha 6000

    ASI 462MC Color

    SeeStar

  • Moin, die Frage hatte das Asto-Eichhörnchen Hartmut ja schon für mich beantwortet. Zu meiner Verteidigung muss ich sagen, dass ich die Kalibrierung nur versehentlich ausgelöst hatte - wollte eigentlich nur den Level einstellen.

    Und warum gibt es die Taste überhaupt? Auch die elektronischen Bauteile altern und haben im der Regel eine Langzeitdrift. Deshalb ist es gut eine Neukalibrierung durchführen zu können.

    Wie gesagt. Wenn das Levelling sehr klein ist, einfach mal drehen und checken, dass es dann auch klein bleibt. Falls nicht, macht eine Neukalibrierung ggf. Sinn ... irgendwann mal ...

    Das mit dem drehen bei geringen Level ist eine super Idee das aber bei absolut wagerechten Untergrund , gute Idee so lässt sich das super überprüfen .


    Gruß Ceule

    Celestron C8 Orange

    Celestron Evolution

    Dobson 10''

    Bader Morpheus , 3 x Pentax 7-40mm

    Baader Mark IV

    Sony Alpha 6000

    ASI 462MC Color

    SeeStar

  • Habe eine Frage. Mein Seestar hat gestern keine Horizontal Kalibrierung gemacht. Also der Punkt wo die beiden grauen/grünen Kreise sind. Passiert das, wenn es schon horizontal steht? Oder muß man den extra aufrufen?


    Gruß Play

  • Hallo Play


    Punkt 1 du musst den Reiter Horizontal Kalibrierung einschalten .

    Scheinbar macht der Kerl das nur nach bedarf wundert mich auch ein wenig .


    Gruß Ceule

    Celestron C8 Orange

    Celestron Evolution

    Dobson 10''

    Bader Morpheus , 3 x Pentax 7-40mm

    Baader Mark IV

    Sony Alpha 6000

    ASI 462MC Color

    SeeStar

  • Die Horizontal Kalibrierung muß Du in den Einstellungen manuell aktivieren oder deaktivieren.

    Sie dient als zusätzliches Feature zur präzieseren Verfolgung, ist aber kein "muß".


    Dieses Feature (Horizontal Calibration) hat nichts zu tun mit den beiden Kreisen. Das ist eine Kalibrierung, die man ebenso manuell anstoßen kann.

    Wenn nicht danach gefragt wird, dann ist die momentane Position ausreichend genau (<=2° Abweichung).


    Ich würde sie vor dem Start aber immer überprüfen und ggf. in Richtung 0,0° justieren über mechanisches leveln.


    Grüße

    Hartmut

    EQ6R-PRO | OMEGON PUSH+ | SW Allview | Unistellar eQuinox | Seestar S50 |  ASKAR FMA 135

    SW 200PDS/1000 | SVBONY 503 80/560 (448) | SkyMax 102/1300 MAK | TS 61EDPH II

    ASI 120MC-S & MM-Mini | veTEC533c / 571c | N.I.N.A.

    METEORCAM (RPi4) (https://globalmeteornetwork.org/weblog/DE/index.html) DE000Q

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!