ZWO SEESTAR S50 SMART-Teleskop

  • Von grade eben: Rosetten-Nebel / C50
    Das hätte ich bei Ansicht des Seestar-Jpegs nicht gedacht, dass sich das so straight forward stacken und bearbeiten lässt. Stack mit Siril, leichte Rauschreduzierung mit Topas (vom Hintergrund) Sterne und Hintergrund jeweils einmal ohne/mit Grünentfernung und in Gimp alle 4 Ebenen überlagert.

  • Salve liebe Kollegen,

    nach unendlich langer Wartezeit auf gutes Wetter konnte ich nun den Kleinen mal etwas herausfordern. Habe dann M1 aufs Korn genommen. Das S50 arbeitet solide sein Programm ab und macht mir wirklich viel Spass. Beim genauen betrachten des Materials fiel mir auf der rechten Seite des Bildes ein grüner Strich auf. Im laufe der Belichtung wurde dieser immer intensiver. Meiner Meinung nach ist dieses ein Komet. Wenn man dann etwas oberhalb schaut scheint ein kleiner Reflex des Objektes zu sehen...kann das schon die Eigenbewegung sein ???

    Einen Lichtreflex schliesse ich aus da sonst auch die Sterne im Umfeld einen Ansatz von Reflexen hätten. Alles extrem strange.

    Die Suche nach einem passenden Kometen nahe M1 brachte auch keinen Treffer. Da ich derzeit mal wieder in Dithmarschen bin ist das mit Internet und Recherche auch etwas schwierig.

    Eventuell kan mir ja jemand etwas zu meiner Sichtung sagen.

    Beobachtungsort war Strübbel am 9.1.24 um 0:30 , Teleskop S50, 35min Belichtung

  • Moin Giovanni,


    schönes Bild! :thumbup:

    So Striche habe ich auch schon öfter im Livestack gehabt, einen Kometen schliesse ich daher aus. Ich stacke immer die Rohdaten mit APP, mit Sigma-Clipping sind die Striche dann verschwunden.


    Gruß, Jochen

  • usbc_seestar.jpg


    :cursing: :cursing: :cursing:

    war da nichtmal was bzgl. 90° Winkelstecker und Zugentlastung anbringen ?:grinning_face_with_sweat:. Der kleine wollte auch mal Freilauf genießen bei dem klaren CS letzter Nacht :grinning_squinting_face: Glaub da würde ich auch durch drehen :face_savoring_food:.


    :guide_dog: + :dizzy: =:dog:/ :weary_cat:


    Aber keine sorge ich war froh rechtzeitig gemerkt zu haben das mein Zwo filterrad ungünstig montiert war und hätte mir auch fast alles abgerissen.. zum Glück noch vorher gemerkt beim Polar Aligment 8|.

  • Der kleine wollte auch mal Freilauf genießen bei dem klaren CS letzter Nacht :grinning_squinting_face:

    Ich wohne an einem Naturschutzgebiet. Da ist Leinenzwang! ^^

  • Moin,


    ich habe mir ein 3m Kabel mit Magnetstecker zugelegt, das funktioniert sehr gut, außer letzte Nacht...

    Bei -12 Grad hat der Seestar sich geweigert von der Powerbank zu laden, nachdem ich später den Seestar drinnen hatte, da ging das laden wieder wie gehabt.

    Durch die Heizung war dann nach ca. 3,5 Stunden Schluß, aber die Bilder sind nach 6 Wochen ohne CS eine Entschädigung :)

  • Salve Jochen,

    Vielen Dank für deinen Hinweis. Leider hatten wir, bzw. Ich, noch nicht soviel Rohdaten sammeln können um nach Alternativen in puncto Stacking...dank des überragenden Wetters 😪


    Bin froh das der Lütte genau das macht was er verspricht...er bereitet uns Freude🙂


    Leider hat es von der Zeit nicht zu einem Besuch gereicht. Familie, Freunde, Nachbarn und andere Umstände haben es etwas erschwert🥶


    Saluti Giovanni

  • Einen habe ich noch 😁

    Ich auch! 8o

    NGC2359 / Sh2-298 Thor's Helmet im Canis Major. 966x10s = 2,68 Stunden Belichtung mit dem Seestar Duo-Narrowband-Filter:


    SENGC2359_09012024.jpg


    SENGC2359_09012024np.png


    Aufnahmedaten:

    Datum: 08./09.011.2024

    Teleskop: ZWO Seestar S50 | Belichtung: 966x10s = 2,68 Stunden mit dem Seestar Duo-Narrowband-Filter | gestackt mit APP, bearbeitet mit PI und PS

  • Dann hast du ja schon ein Ziel aus deiner Liste für 2024 abgehakt.

    Genau! ;)

    Vielleicht kann ich sogar ein zweites Ziel "abhaken" - ich versuche gerade, ein CovalEns-Mosaik im APP zu stacken. Da rechnet der jetzt schon 5 Stunden dran - keine Ahnung, ob das normal ist. :/


    Gruß, Jochen

  • ich versuche gerade, ein CovalEns-Mosaik

    Dann hast du dein Stellina also noch im Betrieb oder willst du gleich zwei Ziele mit einem Schlag abhaken?

    ich möchte mit der Stellina im CovalEns-Mosaik-Modus den Orion im Widefield ablichten

    benutzt du das Stellina eigentlich noch regelmäßig oder fristet es neben dem Seestar ein Schattendasein? Die Optik des Stellina ist sicherlich besser, was auch die Ergebnisse im Verspera Pro Thema zeigen. Gibt es keine Möglichkeit das Stellina mit der neuen Kamera aufzurüsten.

    oder ein weiteres Smartie (momentan liebäugele ich mit der Vespera Pro


    lg


    Peter

  • Hallo Peter,

    Dann hast du dein Stellina also noch im Betrieb oder willst du gleich zwei Ziele mit einem Schlag abhaken?

    Genau. Ich nutze die Stellina eigentlich regelmässig für Sonne und Mond. Deepsky ist ein bisschen eingeschlafen.

    Die Optik des Stellina ist sicherlich besser, was auch die Ergebnisse im Verspera Pro Thema zeigen. Gibt es keine Möglichkeit das Stellina mit der neuen Kamera aufzurüsten.

    Die Optik ist sicher besser, die Kamera aber nicht. M.E. gewinnt das Seestar v.d. Bildqualität her deutlich. Leider...

    Die Kamera wird sich nicht so einfach tauschen lassen - wir hatten hier mal einen Kollegen, der die Stellina auseinandergebaut hat.

    Es dürfte schwer sein, da mechanisch etwas umzubauen - ganz zu schweigen von dem erforderlichen Treiber für die Stellina-Software.

    Der Output, den Psion hier mit der Vespera Passengers zeigt, macht mich auf jeden Fall neugierig auf die Vespera Pro.


    Gruß, Jochen

  • Gestern war zum ersten Mal halbwegs klarer Himmel und ich habe mich wieder an M 42 versucht. Leider sind ein paar Striche auf dem Bild. Was könnte sich hier bewegt haben?

    Ansonsten bitte ich um Kritik, was ich besser lösen könnte. Insbesondere bei den Farben bin ich mir unsicher, manche M42-Bilder sind ja fast pink, meins jetzt eher braun. Entwicklung des Seestar-Stacks in PI.

  • Was könnte sich hier bewegt haben?

    Ansonsten bitte ich um Kritik, was ich besser lösen könnte. Insbesondere bei den Farben bin ich mir unsicher, manche M42-Bilder sind ja fast pink, meins jetzt eher braun. Entwicklung des Seestar-Stacks

    Ein schöner M42 hast du da gezaubert! Solche striche hatte ich auch schon mehrfach im livestack gesehen. Wenn du die Subs mit Sigma Clipping stackst, sind sie aber weg.


    Farbe ist ja immer ein Thema 😂 Wenn man das Ha und OIII signau trennt, isoliert die Farben zuordnet wie sie in "echt" sind, also Ha rot (ca. 255) und OIII türkis-blau (ca. 184) und dann die beiden Signale übereinander legt, ergibt sich ein ziemlich krasses Pink, da beide Signale am selben Ort liegt, jedenfalls bei M42.

    Bei anderen Objekten. sieht das anders aus, wie zum Beispiel hier an NGC7000:

    NGC7000 neubearbeitet

    (OIII scheint eher hinter Ha zu sein, man sieht eindeutig was Ha und was OIII ist (SII ist zur Abgrenzung zum Ha statt rot gelblich eingefärbt).

    Lange rede gar kein Sinn, erlaubt ist eigentlich alles und ich würde die Farbgestaltung daran Orientieren was du zeigen willst. Wenns ein "realistisches" Bild sein soll, wird M42 pink, wenn du OIII von Ha abgrenzen willst, um zu zeigen wo was vorkommt, kann man bewusst "falsch" färben, wie zum Beispiel Hubble:

    NGC7000 neubearbeitet Hubble

    Beide Bilder sind aus den exakt gleichen Daten gewonnen, zeigen aber dennoch etwas anderes.


    Ich finde erlaubt ist alles, man sollte es einfach bewusst machen.


    CS, Seraphin

  • Habe jetzt die Subs in PI gestacked, dann waren die Striche weg. Die scheinen nur auf einem light drauf gewesen zu sein. Wieder was gelernt: Selber stacken scheint verlässlicher zu sein als den Stack vom Seestar zu nehmen.

  • Hallo in die Runde,


    das neue Celestron "Origin" wird wohl tatsächlich knapp 4000 EUR kosten. Der Kamerachip bietet zwar mehr Pixel, aber das FOV ist ähnlich dem des Seestars, finde ich dann schon recht enttäuschend. Da hat für meinen Geschmack das Vespera Pro mehr zu bieten. F/2 ist zwar toll, aber F/5 ist schon schön schnell. Wenn man bedenkt, dass wir für unseren Seestar inkl. Tansport und Zoll nichtmal 450 EUR zahlen mussten, kann man happy sein.


    Viele Grüsse & CS


    Jojo

  • Hallo Leute

    Mein SS zickte ja auch gestern dann hat er sich aber eingekriegt , das mit meiner Powerbank habe ich auch nicht verstanden erst wurde das SS geladen dann war aber schnell schluss

    minus 12°

    Das ist die Ausleese von gestern nicht weiter bearbeitet .

                                                

    M47 Caspernebel leider mit Filter Totenkopfnebel


    Warum die Bilder so klein sind ???


    Muss erstmal bearbeiten


    Langes Kabel wird erstmal auch bestellt .


    Gruß Ceule

    Celestron C8 Orange

    Celestron Evolution

    Dobson 10''

    Bader Morpheus , 3 x Pentax 7-40mm

    Baader Mark IV

    Sony Alpha 6000

    ASI 462MC Color

    SeeStar

    Edited once, last by Ceule ().

  • Ich will euch nicht mit M42 nerven, aber jetzt hab ich mal die Hubble Palette aus der Toolbox in PI angewendet. Mir gefällt diese sanfte Farbgebung an sich ganz gut. Was meint ihr?

  • Du und M42 nerven doch nicht 😉

    Ich will euch nicht mit M42 nerven, aber jetzt hab ich mal die Hubble Palette aus der Toolbox in PI angewendet. Mir gefällt diese sanfte Farbgebung an sich ganz gut. Was meint ihr?

    Die Farben gefallen mir besser als in der ersten Version. Aber das ist doch keine Hubble Palette?

    Für echten Hubble braucht man SII, oder ein synthetischer SII. Ha wird dann grün zugewiesen, SII rot und OIII dem Blauen Kanal.


    Ich schaue mir das Script mal an.

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!