ZWO SEESTAR S50 SMART-Teleskop

  • Na, dann warte ich erstmal ab bis die ersten hier eintreffen. ;)

    Ich freue mich auf Eure Berichte!


    CS, Jochen

  • da steht ODER.

    Hi Olaf,

    ja - hatte ich ja auch geschrieben:

    Und die schreiben dann ODER eine EORI

    Mir ist nur immer noch nicht schlüsssig, was die mit meiner Personalausweis-Nummer wollen. Soll das f.d. Abholung beim Zollamt sein?

    Na - egal - siehe oben - ich warte, bis das Teil hier in D beim Händler ist.


    Gruß, Jochen

  • So, auch mal bestellt und 19% VAT angegeben.

    Ich denke, dass geht an einen Dienstleister in Deutschland, der die Abwicklung macht.

    Da kommt sicher auch noch Handling-Fee drauf.


    Schaun mehr mal...


    Grüße

    Hartmut

    EQ6R-PRO | OMEGON PUSH+ | SW Allview | Unistellar eQuinox | Seestar S50 |  ASKAR FMA 135

    SW 200PDS/1000 | SVBONY 503 80/560 (448) | SkyMax 102/1300 MAK | TS 61EDPH II

    ASI 120MC-S & MM-Mini | veTEC533c / 571c | N.I.N.A.

    METEORCAM (RPi4) (https://globalmeteornetwork.org/weblog/DE/index.html) DE000Q

  • Meiner ist auch bestellt. Ungefähr 30 Sekunden nachdem die Seite online war ^^ ^^ .Ich hab schon öfters bei Zwo bestellt, immer ohne Probleme. Dien komische Meldung habnich ignoriert.Die sollen es halt einfach schicken, Verzollen machen der Lieferdienst, und wenn nicht, hol ich es halt beim Zollamt ab und zahle da.

  • Bei mir das gleiche. Für mich aber endlich was sehr kompaktes zum mitnehmen. Der Unistellare ist ja doch schon ein mächtig schweres Teil, selbst imRucksack....

    EQ6R-PRO | OMEGON PUSH+ | SW Allview | Unistellar eQuinox | Seestar S50 |  ASKAR FMA 135

    SW 200PDS/1000 | SVBONY 503 80/560 (448) | SkyMax 102/1300 MAK | TS 61EDPH II

    ASI 120MC-S & MM-Mini | veTEC533c / 571c | N.I.N.A.

    METEORCAM (RPi4) (https://globalmeteornetwork.org/weblog/DE/index.html) DE000Q

  • Ok, Gruppenzwang... Ich hab auch gerade geordert! ;)  :saint:

  • Ich warte dann mal bis der erste seins wieder verkauft bzw. wenn das Ding nichts taugt hab ich ausnahmsweise mal Geld gespart ;)

    :star: Deep Sky: Sky-Watcher QUATTRO 150P | TS PHOTOLINE 106/700 f6.6 | ASKAR FRA300 Pro 60mm f/5 | Samyang 135mm F2.0 ED UMC :ringed_planet: Mond, Planeten (,Sonne): Sky-Watcher Skymax Mak-Cas 150/1800 | Sky-Watcher Skymax Mak-Cas 102/1300 :sun_with_face: Sonne: Lunt LS60MT Ha B1200 :camera: Kameras: ZWO ASI533MC Pro, ZWO ASI178MM, ZWO ASI178MC, ZWO ASI585MC, QHY 5III 715C :magnet: Autoguiding: Svbony SV106 | QHY 5III 178c :telescope: Montierung: iOptron CEM26 :high_voltage: Powerbank: FOX HALO 96K Power Pack :globe_showing_Europe_Africa: Webseite: https://www.junger.net/

  • Verflixxt, da war ich wohl im Februar etwas zu voreilig. Ich warte trotzdem erst mal ab bis mein Zwerg geliefert wird. ^^

    16" f/4 Dobson, 6" f/5 Dobson, C8, 60/360 Apo, 70/700 PST-Mod "Sunlux"


    Zeige mir einen Dobson und ich zeige Dir eine Baustelle

  • Hallo zusammen,


    Jetzt gibt es ja auch die Eckdaten


    https://astronomy-imaging-camera.com/wp-content/uploads/Seestar-%E5%8F%91%E5%B8%83%E4%BC%9A_%E5%89%AF%E6%9C%AC.018-1-1024x576.jpg


    Damit ist es direkt mit dem Vespera von Vaonis vergleichbar.

    Das Vespera hat auch 50mm Öffnung aber 200mm Brennweite.

    Der Sensor IMX462 ist in beiden Smartteleskopen der gleiche


    Da wird man sich bei Vaonis in der Tat sehr sehr warm anziehen müssen, wenn jetzt ZWO etwas direkt mit dem Vespera Vergleichbares für 399 bzw. später 499 Dollar herausbringt.

    Der einzige Vorteil des Vespera dürfte dessen Lanthan/S-FPL52 Objektiv + 2L Feldkorrektor sein.

    Ich kann mir nicht vorstellen das im Seestar so ein ED steckt der ja schon alleine fast so viel kostet wie das komplette Smartteleskop.


    Ich würde also bis auf die Farbkorrektur vom Seestar ähnliche Ergebnisse erwarten wie vom Vespera.

    Ähnliche Brennweite, gleiche Öffnung, gleicher Sensor.


    Grüße Gerd

  • Ich warte dann mal bis der erste seins wieder verkauft bzw. wenn das Ding nichts taugt hab ich ausnahmsweise mal Geld gespart ;)

    Na ja zumindest neu wirst du das Seestar wohl nicht mehr so günstig bekommen wie aktuell.

    Der Preis soll ja später auf 499 steigen.

    Die Erfahrung bei Smartteleskopen hat bisher gezeigt das hier alle nach deren Einführung wesentlich teurer geworden sind.

    Das Vespera konnte man zb. bei Kickstarter anfangs ab 900 Euro bekommen. :P

    Aktuell kostet es 2500. :huh:

    Ich denke mal wer damals schnell war und eines für 900 ergattern konnte hat sicherlich nichts falsch gemacht.

    Ähnlich war das bei Stellina und eVscope.


    Grüße Gerd

  • Ich hab den Seestar nun auch bestellt und vermute, dass er in einem ähnlichen Zeitraum wie mein DWARF geliefert wird. Werde dann auch beide Geräte parallel testen und das bessere behalten. Falls sich unterschiedliche Stärken herauskristallisieren, würde ich vielleicht sogar beide behalten und könnte dann zeitgleich zwei Objekte ablichten.


    Wenn der Seestar ähnliche Bilder wie Vespera liefert, würde mir das vollkommen ausreichen.

  • Ich hab den Seestar nun auch bestellt und vermute, dass er in einem ähnlichen Zeitraum wie mein DWARF geliefert wird. Werde dann auch beide Geräte parallel testen und das bessere behalten. Falls sich unterschiedliche Stärken herauskristallisieren, würde ich vielleicht sogar beide behalten und könnte dann zeitgleich zwei Objekte ablichten.


    Wenn der Seestar ähnliche Bilder wie Vespera liefert, würde mir das vollkommen ausreichen.

    Vielleicht kannst du auch beide parallel betreiben und hast dann doppelte Belichtungszeit ^^

  • Ich hab den Seestar nun auch bestellt und vermute, dass er in einem ähnlichen Zeitraum wie mein DWARF geliefert wird. Werde dann auch beide Geräte parallel testen und das bessere behalten. Falls sich unterschiedliche Stärken herauskristallisieren, würde ich vielleicht sogar beide behalten und könnte dann zeitgleich zwei Objekte ablichten.


    Wenn der Seestar ähnliche Bilder wie Vespera liefert, würde mir das vollkommen ausreichen.

    Na ja anhand der Eckdaten ergeben sich tatsächlich deutliche Unterschiede.

    Das Seestar hat mit 250mm ja deutlich mehr Brennweite als der DWARF.


    Daraus ergeben sich bei gleicher Pixel und Sensorgröße deutliche Unterschiede im Feld und im Abbildungsmaßstab/Pixel.


    Seestar S50

    Brennweite 250mm mit IMX462 Sensodiagonale 6,43mm Pixelgröße 2,9ym


    Abbildungsmaßstab/ Pixel = 2,39“ /Pixel

    Felddiagonale = 1,47°


    DWARF II

    Brennweite 100mm mit IMX415 Sensodiagonale 6,43mm Pixelgröße eigentlich 1,45ym aber im Astro Mode ist momentan nur 2x2 Binning möglich also Pixelgröße 2,9ym im Asto Mode.


    Abbildungsmaßstab/ Pixel = 5,98“ /Pixel (2x2 Binnung)

    Felddiagonale = 3,68°


    Also die Detailauflösung ist beim Seestar S50 wesentlich besser, zumindest solange beim DWARF II im Astro Mode nur 2x2 Binning möglich ist.

    Dafür ist dann aber das Feld beim DWARF II wesentlich größer.


    Ob es sich lohnt Beide zu haben ist Ansichtssache.

    Bei dem günstigen Preis könnte man das durchaus in Erwägung ziehen.

    Persönlich würde ich aber eher nur das Seestar S50 nehmen

    Aber gut andere kaufen sich für diesen Preis ein Okular und davon hat man in der Regel ja auch Mehrere.

    Seestar S50 und DWARF II verhalten sich zueinander zumindest bezüglich Abbildungsmaßstab/ Pixel und Feldgröße wie zwei Okulare, eines mit 25mm Brennweite und eines mit 10mm Brennweite bei gleichem SGF des Okulars und gleicher Teleskopbrennweite.


    Grüße Gerd

  • Quote

    Seestar S50 und DWARF II verhalten sich zueinander zumindest bezüglich Abbildungsmaßstab/ Pixel und Feldgröße wie zwei Okulare, eines mit 25mm Brennweite und eines mit 10mm Brennweite bei gleichem SGF des Okulars und gleicher Teleskopbrennweite.

    Danke für die Gegenüberstellung, so kann man sich den Unterschied wesentlich leichter vorstellen. Je nach Objektgröße scheinen dann ja beide Geräte ihre Daseinsberechtigung zu haben.

  • Neben Abbildungsmaßstab/Pixel und Feldgröße wäre dann da aber auch dier um den Faktor 4 kleine Öffnung (als Fläche).

    Dafür wird das Licht beim DWARF II aber auch auf eine um Faktor 6,25 mal kleinere Fläche auf dem Sensor konzentriert.

    Und das gleicht die kleinere Öffnung bezüglich Lichtstärke sogar mehr als aus.

    Das DWARF II ist daher mit F4,1 lichtstärker als das Seestar mit F5.


    Die Belichtungszeit hängt aber auch von der Pixelgröße ab.

    Da beim DWARF II im Astro Mode momentan nur 2x2 Binning möglich ist haben wir auch hier 2,9ym Pixel genau wie beim Seestar.

    Die Belichtungszeiten sind damit beim DWARF II also sogar geringer aber dafür haben wir hier eben auch nur 40% der Detailauflösung des Seestar.

    Dafür hat man dann aber auch ein um Faktor 2,5 größeres Feld beim DWARF II.


    Nur wenn man das DWARF II ohne Binning verwendet müsste man hier um Faktor 3,28 länger belichten als beim Seestar S50.

    Hätte dafür dann beim DWARF II aber immerhin 80% der Detailauflösung des Seestar und natürlich auch noch das um Faktor 2,5 größere Feld.


    Grüße Gerd

  • bestellt bei Zwo für umgerechnet 374 EUR. Da mögen gern noch bei uns Steuern drauf kommen. Aber in den deutschen Shops wird es für 699 angeboten, das ist ja schon fast Abzocke

  • Aber in den deutschen Shops wird es für 699 angeboten, das ist ja schon fast Abzocke

    Wenn ein Händler das ohne Gewinn weiterverkauft, kriegt er Ärger mit dem Finanzamt. Und hat nichts, wovon er leben kann oder die Zeit bezahlt, wenn er sich ggf. um Garantieansprüche kümmern muss oder die er braucht, um das Ding zu bestellen, zu verzollen, in den Webshop zu stellen und wieder zur Post zu bringen. Wie lange ZWO den Kampfpreis beibehält, bleibt auch abzuwarten. Ja, das sind 200€ auf den Nettopreis (nein, ich weiß nicht, wie hoch die Händlermarge ist – aber so, wie hier blind bestellt wird, brauchen die da keine großen Rabatte geben). Und deutlich weniger, wenn es nach zwei Wochen zurück kommt und nur noch als Gebrauchtgerät verkauft werden kann. Das muss halt alles eingepreist werden, ebenso die Rabatte, die er vielleicht an Sternwartenmitglieder o.ä. gibt.


    Beste Grüße,

    Alex

  • Hallo Alex,


    der Einkaufspreis des Händlers dürfte weit unter dem Listenpreis f.o.b China liegen. DA ist die Spanne. Dazu logischerweise und auch angemessen: zzgl. EUst, Zoll, Fracht + plus Marge dafür.

    Gruß,

    Peter

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!