12. Deep Sky Meeting 2023

  • Wir haben die 698km Rückweg auch geschafft. Vielen Dank für dieses extrem informative Treffen! Es war sehr schön die Gesichter hinter den bekannten Namen kennen zu lernen.

    Hier wirds wohl klaren Himmel geben, ich klemm nachher das Fernglas aufs Stativ und werde mal nach Reflexionsnebeln schauen. :)

  • Servus beinand,


    es war ein wirklich tolles Meeting mit wunderbaren Vorträgen, bei denen man viel lernen konnte. Für mich war es ja das erste DSM, es wird aber nicht das letzte sein. Eine rundum gelungene Veranstaltung. Und ich habe viele nette Menschen kennenlernen dürfen, die ich bisher nur virtuell kannte. Das reale Kennenlernen kann man eben durch nichts ersetzen. Ansonsten hat Peter ja eine sehr detaillierte und pointierte Zusammenfassung geschrieben, der ich mich gerne anschließe.


    Liebe Grüße,

    Christoph

    Mein Verein: Astronomische Gesellschaft Buchloe e.V.

    Meine Ausrüstung:

    Teleskope: 22" (560 mm)  f/3.5 Dobson (Martini / Oldham Optical)  –  Omegon Ritchey-Chretien Pro RC 203/1624; Montierung: iOptron CEM40G  –  Ferngläser (8 x 42, 20 x 60)

    Kamera: Canon EOS 6D Mark II (Vollformat, unmodifiziert); Kameraobjektiv: meist Canon EF-200 mm f/2.8 Teleobjektiv

  • Hallöle!


    Vielen lieben Dank an alle die Beigetragen haben, toll wars , und besonderen Dank an die Merks und die Referenten, die mit viel Herzblut ihre Vorträge vorbereitet und präsentiert haben.


    Toller „Beobachtungsbericht“ Peter, ergänzend noch die leckeren Maultäschle und für mich als Saupreiß das recht passable Pils…


    Beste Grüße,

    Rainer

  • Hallo Peter,


    Ich war ja diesmal nicht dabei, aber ich lag echt unter dem Tisch bei Deiner Zusammenfassung :D :thumbup: - genau so hab ich's auch in Erinnerung!

    Freut mich für euch alle, dass es wieder so gut war!


    Bis bald beim STT, Holger

  • Auch von mir nochmal vielen lieben Dank an alle Organisatoren, Referenten und Teilnehmer. Was für ein schönes Deep Sky Meeting!!! Die Vorträge waren diesmal wirklich herausragend gut, ich habe so viele neue Informationen, Inspirationen und Ideen gesammelt... jetzt müsste nur das Wetter irgendwann mal wieder mitspielen.


    Auch rund um das (für mich) super wichtige Thema Ferngläser habe ich von so vielen Seiten Unterstützung und Beratung erhalten. Besser geht's nicht. Tausend Dank 😃🙏


    LG Stefanie

  • Nabend allerseits,


    ich bin total platt. Und mein Kopf ist total voll. Was für ein tolles Wochenende. Endlich wieder Indelhausen, endlich wieder DSM. Was für eine herrliche Abwechslung zu all den Alltagssorgen, die man so hat; ich kann gar nicht in Worte fassen, wie sehr mir das alles gefehlt hat. Nach einer gefühlten Ewigkeit konnte ich endlich mal wieder richtige Astrogespräche führen, anstatt in Dauerschleife nur "Rudi Regenwurm" singen zu müssen :) Neue, supersympathische Leute getroffen, alte Bekannte begrüßt, die Zeit hat wieder mal nicht gereicht für alles.

    Ich hatte mich beim Vortrag ja schon bedankt für die Organisation und tue es von Herzen gerne immer wieder. Andere Veranstaltungen sind von der Landkarte verschwunden, und euch rennen sie die Bude ein... inkl. Teilnehmerrekord. Und das absolut zurecht. Ihr macht einiges absolut richtig. Bitte bitte weiter so.


    PeterSurma, ich korrigiere deine wunderbare treffende Zusammenfassung nur ungern, aber der vdB bei o Per ist die Nr. 19, nicht 152 :) Anschauen lohnt sich aber natürlich trotzdem. Beide.


    Timm: Meiner Tochter hat dein umgebauter Dobson ausgesprochen gut gefallen. Immer wieder in den Vortragsraum rennen, "Dobson gucken, Dobson gucken, da isser der Dobson" brüllen, und ich habe sie dann nur noch unter Protest dort wieder wegbekommen. Das darfst du als Kompliment auffassen :)



    Reflektierende Grüße allerseits und hoffentlich bis ganz ganz bald, Anne



    PS: Ich bekenne mich, zu denen zu gehören, die heute Nacht von Kugelsternhaufen geträumt haben. In der frühen Frühstücksrunde habe ich von einigen gehört, denen es genauso erging. Sehr nachhaltiger Vortrag, so muss das sein :-))

  • Hallo zusammen...


    Nach drei Jahren Durststrecke der 🔨!

    Hochkarätige Vorträge, extrem hochkarätige Zuschauer deren Fragen von hohem Wissensstand zeigen.


    Viele alte liebe Gesichter, neue Bekannte auf die ich mich 2024 schon sehr freue.


    Dem Familie Hajü großen Dank für Ihren Einsatz bei dem man merkt sie sind mit Herz und Seele dabei.

    Hammer wie groß die Kinder geworden sind. 😃


    Für nächstes Jahr hab ich Hattie und mich schon angemeldet. 😉


    Es war einfach wieder schön, danke an alle sie gekommen sind.


    LG

    Winni

  • Hallo allerseits,


    erstes DSM für mich nach 3 Anläufen seit 2020. Toll, so viele verschiedene Vorträge mit unterschiedlichem Tiefgang gehört zu haben. Über vdBs, Deep-Sky im galaktischen Antizentrum, astronomische Lebensläufe, Spektroskopie am Riesendobs, Galaxienmerger, Kugelsternhaufen, Filerqualitäten. Zwischen und nach den Vorträgen nette Dobsonauten kennengelernt und über das Entstehen ihrer bewundernswerten Geräte geplaudert. Dann gnadenlose Filtermessung durch Reiner. Hatte dafür meine natürlich dabei. Dann den 120er Zwilling von Gerd und den 20" Dobs von Timm bestaunt und von den Eigentümern erklären lassen. Matze dirket aus meiner schwäbischen Nachbarschaft getroffen und über das Spiegelpolieren und -vermessen ausgequetscht. Vielleicht folgt schon auf einem der nächsten DSMs ein Vortrag von ihm über Interferometrie? Und zuguter letzt Gerd meine antiquierte FS-Halterung inkl. FS übergeben, damit er letzteren in eine moderne von ihm selbstgebaute Halterung überführt für die einfachere Justage an meinem Dobs. Ganz dickes Dankeschön an Gerd dafür. Ein wunderbares Treffen - womit ich beim Orga-Team wäre: vielen Dank für die perfekte Betreuung und ich bin froh, dass ich nachrücken konnte. Danke. Ich freue mich auf's nächste Mal. Bestes Treffen seit langem! Alle Daumen hoch!


    Liebe Grüße

    Micha

    Starsplitter II 18" f/4,45 Gitterrohr Dobson mit Hauptspiegel aus dem Jahr 1993-94 von Galaxy Optics und 3,5"-Fangspiegel aus dem Jahr 2021-22 von Antares Optics. Okulare: 31 mm Nagler, 24 mm ES, 17 mm Ethos, 13 mm Ethos, 9 mm ES, 6 mm Ethos, 4,7 mm Ethos; 2" Powermate 2x; Astronomik 2"-Filter visuell: [OIII], UHC, H$\beta $.

    Edited 2 times, last by mkmueller ().

  • Auch rund um das (für mich) super wichtige Thema Ferngläser habe ich von so vielen Seiten Unterstützung und Beratung erhalten. Besser geht's nicht. Tausend Dank 😃🙏

    Ja ciao nochmal,


    mein kleines Glas, was so schön nah fokussieren konnte (auch Natur, Vögel etc.) war das hier übrigens - just FYI:

    Endurance ED 8x42 Binocular - Green
    Description
    de.hawkeoptics.com

    AP = 5mm, passt scho !

    289.- bei z.B. Foto Koch z.Zt. - nur zur Info

    Wär sogar wasserdicht, also super zum Sterngucken bei Regen ...! :exploding_head:


    Schöne Grüsse + good luck,

    Peter

  • Hallo Sternfreunde!


    Auch von mir ein herzliches Dankeschön an alle Organisatorinnen und Organisatoren, Referentinnen und Referenten, Teilnehmerinnen und Teilnehmer!


    War daß erstes Mal dieses Jahr (2023) dabei. Hat alle meine Erwartungen erfüllt. Schönes Treffen mit alt Bekannter und habe Bekanntschaft mit viele leute die ich bisher nur von Namen gehört. Hat viel Spass gemacht und war sehr interessant.


    Grüß u. Clear Skies aus Winnweiler

    Perry

  • Hallo Freunde,


    ja, das war mal wieder nötig! Dreimal kein DSM... das geht gar nicht! Es gab deutliche Entzugserscheinungen.


    Es war ein tolles Treffen, auch wenn mein gestotterter Vortrag möglicherweise eine Zumutung war.

    Der Vortrag war aber gut gemeint. Ich hoffe, er regt zu einem Besuch des Südhimmels an.


    Anne:

    Es freut mich, dass deine Tochter meinen Dobson so gut fand... ja, ich empfinde das als ein großes Kompliment.


    Danke an Hajü und alle seine Helfer für die perfekte Organisation.

    Im Hirsch habe ich mich schon mal vormerken lassen für 2024. ;)


    cs

    Timm

  • Hallo Timm,


    Es war ein tolles Treffen, auch wenn mein gestotterter Vortrag möglicherweise eine Zumutung war.

    Der Vortrag war aber gut gemeint. Ich hoffe, er regt zu einem Besuch des Südhimmels an.

    In diesem Punkt muss ich Dir vehement widersprechen:

    Ich fand ausnahmslos alle Vorträge souverän und professionell, da könnten sich viele "echte Profis" eine Scheibe von abschneiden.

    Insofern war das kein Stottern oder gar eine "Zumutung", sondern ein toller Auftakt in das DSM. Danke dafür.

    Da der Besuch des Südhimmels aber auch den Besuch entsprechender irdischer Regionen impliziert,

    wird es bei mir noch ein wenig dauern, bis ich Deine Anregungen umsetzen kann :) .


    CS Jochen

    Meine Ausrüstung: GSO Dobson 8", Skywatcher Heritage 150p Virtuoso GTi, Canon EOS 90D, Canon EOS 200D, Sony RX 100M4

  • Hallo

    Es war uns wieder eine riesen Freude euch den Rahmen fürs Meeting zu organisieren. Es hat auch uns von der Orga viel Spaß gemacht und freuen uns bereits auf das nächste Treffen 2024.

    Das findet übrigens am 22.3 - 24.3.2024 statt. Wer noch ein paar Fotos vom Treffen erhaschen will, findet dies bei den Impressionen DSM 2023!!


    Viele Grüße euer DSM Orga Team

    Gitti, Hajü, Uwe, Maya, Nils und Matze


    Hier noch das gewünschte Gruppenbild, das nachträglich betrachtet jedoch nicht ganz vollzählig ist!! Die es betrifft wissen das. Das sollten wir noch üben 8o

  • Hallöle,


    kann mich allen nur anschließen, super Meeting, super Orga, vielen Dank!!! Ich werde bestimmt auch wiederkommen :) Hat mich auch sehr gefreut einige hier aus dem Treff, die ich vorher noch nicht kannte, einmal persönlich kennenzulernen und tolle Gespräche zu führen.


    Viele Grüße

    Thomas

  • Hallo ihr Lieben,


    mein erstes DSM nach drei Jahren sehnsüchtiger Warterei fing ganz witzig damit an, dass ich als allererstes die Veranstalter kennengelernt habe, wo ich eigentlich nur dachte: "Keine Ahnung, wo der Eingang ist, aber ich laufe mal den beiden da hinterher, dann komme ich bestimmt da hin, wo ich hin möchte." Tja, ich stand dann in einem halbleeren Zwischenraum, offensichtlich keine Hotelrezeption, und war ein wenig verdattert. Mit etwas Humor überspielt habe ich die besagten beiden Leute angesprochen und erfahren: Das sind HaJü und Gitti - oh mein Gott!! Gleich zu Beginn, ich war ganz ehrfürchtig und geehrt und verblüfft und ... ach, wie auch immer, ein supersuperherzlicher, lieber Empfang und dann noch mit persönlicher Eskorte zum richtigen Hoteleingang, das DSM hätte schöner und leichter nicht beginnen können!


    Nach den beiden Tagen geht es mir so, wie Anne es beschrieben hatte - der Kopf ist voll, ich habe wie ein Schwamm all den Input aufgesaugt und die Zeit genossen. Die Vorträge haben alle meine Interessen mit einer unbeschreiblichen Fülle an spannenden und motivierenden Informationen bereichert - Reisebilder durchstöbere ich so gerne, inspirierende Objektvorstellungen mit wundervoll zusammengetragenen Hintergrundinformationen und das auch noch kurzweilig, lustig und sympathisch präsentiert, faszinierende Reisen durch unsere Galaxie zu einem Sternbild und Detailblicke in die weiten Felder und sehenswerten Objekte darin, meinem Hang zur Astrophysik gehe ich immer wieder gerne nach, hier wurden zwei meiner Lieblingsleidenschaften vereint - Regenbogenfarben und Astrophysik -, weiter geht es mit dem großen Mysterium der Galaxien, dann auch noch sich anziehende Pärchen, faszinierend in verschiedenen Stufen von der schüchternen Annäherung bis hin zur absoluten Verschmelzung - der Impuls "Beobachtenwill, Beobachtenwill" wird wieder sehr stark, schon zum dritten Mal an diesem Tag und der nächste Vortrag intensiviert die Lust weiter. Zu erfahren, wie alt manche Objekte eigentlich wirklich sind, warum sie überhaupt zu sehen sind, wie sie entstanden sind, und ich ... wir ... können so etwas mit unseren im Grunde lächerlich kleinen Glaslinsen und Spiegeln selbst sehen! Auch der letzte Vortrag hat aufgegriffen, womit ich mich selbst schon etwas mühsam zu beschäftigen versucht habe, und nein, da kam keine Kauflust zur Vervollständigung der eigenen Filterpalette auf ;) Gaaaarnicht.


    So viele Eindrücke lassen sich nicht so einfach verarbeiten, denn dann waren da ja auch noch die vielen, vielen Gespräche mit bekannten Gesichtern von letztem Herbst, eine unbändige Wiedersehensfreude, ein beinahe vertrautes Gefühl, diese unbeschreiblich lieben und fröhlichen Menschen wieder um mich zu haben. Mindestens genau so groß war meine Vorfreude auf Menschen, die ich nur aus dem Forum kannte, die mich schon seit so langer Zeit zuverlässig unterstützen und motivieren und mitverfolgen, was es aus meinem Astrohobby Neues gibt.

    Leute, ihr habt mich umgehauen. Geflasht. Mitgerissen. Ehrfürchtig gemacht. Motiviert. Inspiriert. Bei euch aufgenommen, als gehörte ich selbstredend schon immer dazu. Mein astroverliebtes Köpflein bekommt das alles gar nicht verschafft. Von der grandiosen Organisation des Treffens mal ganz zu schweigen, es hat sich die ganze Zeit so angefühlt, dass alles wie am Schnürchen läuft und zueinanderpasst und ... ich weiß gar nicht, wie ich es beschreiben soll. Es scheint mir einfach so perfekt geplant und organisiert zu sein, dass wir alle einfach nur genießen konnten und erst bei näherem Nachdenken feststellen, was für ein unvorstellbarer Aufwand das sein muss, dass sich ein zweitägiges Treffen mit über 70 Menschen so anfühlt, als würde alles ganz selbstverständlich seinen Gang gehen. Ihr vom Orga-Team habt meine allergrößte Hochachtung.


    Ihr seht mich in einem Jahr sowas von definitiv wieder!

    So, und heute Abend geht es nach draußen zum Beobachten ;))


    Allerbeste Grüße

    Sarah

  • Hallo zusammen


    Es war ein wunderbares DSM, von der ersten Sekunde an hat es sich angefühlt wie "endlich wieder nach Hause kommen".

    HaJü, Uwe, Gitti & Co., so eine herzliche, unaufgeregte, wunderschöne Organisation kann hier einfach nicht genug gelobt werden.


    Noch ein paar Sätze zu den Referenten/Themen:

    Timm, bitte keine falsche Bescheidenheit, dein Vortrag war der beste des gesamten Freitag Abends ;). Spaß beiseite, es war der beste! Du hast uns alle wieder mitgerissen mit deiner Begeisterung. Ich kenne das auch nicht anders von dir seit unserer ersten Begegnung bei Nacht bei einem HTT.

    Anne, dein Vortrag war auch der beste, mit dem vornehmen Herrn van den Berg hast du mich neu angefixt. Eines deiner schönen Beispiele habe ich vor Jahren schon einmal bestaunen dürfen.

    Christopher, dein Vortrag war auch der beste, er hat mich tief berührt und an die schöne Zeit mit dir bei unseren gemeinsamen Recherchen erinnert. Ich glaube, nach deinem Vortrag habe ich am häufigsten von Sternfreunden gehört, die am liebsten sofort raus und mit der Beobachtung hätten beginnen wollen ... trotz Tageslicht und Regen!

    Stefan, Asche auf mein Haupt. Ich musste meinen Speicher neu kalibrieren, habe aber gehört, dass dein Vortrag auch der beste gewesen sein soll.

    Kai, dein Vortrag war auch der beste. Ich bin echt stolz, dass ich dich regelmäßig als Weggefährten zum DSM unterwegs aufgabeln und kurzweilige Gespräche mit dir führen darf. Genauso kurzweilig, wie viele deinen Vortrag sicher auch empfunden haben.

    Uwe, dein Vortrag war auch der beste, ich habe mir von Kai im Auto noch einmal in Ruhe das Glühlampenexperiment erklären lassen. Das hat nochmal genauso lange gedauert und war mindestens genauso faszinierend wie die vielen von dir vorgestellten Versuchsreihen.

    Matthias, dein Vortrag war auch der beste! Wenn ich nicht wüsste, dass Uwe und du, ihr beiden euch soooo gut versteht, hätte ich gedacht, du willst Uwe mit der Vortragslänge ärgern. Trotzdem einfach nur genial und kurzweilig. Mit deiner Fragerunde hast du uns schön mitgenommen und animiert. Ich glaube, die meisten von uns haben von Kugelsternhaufen in der Samstagnacht geträumt. Kein Witz!

    Reiner, dein Vortrag war auch der beste ... ich dachte, eigentlich schon genug über Filter zu wissen, aber du hast mir noch einmal neu die Augen zu bestimmten Aspekten geöffnet. Und meinen Spruch: "Astronomik muss man nicht messen" würde ich so jetzt nie wieder freiwillig aufsagen. Vor allem war bewundernswert, wie du stundenlang sehr bereitwillig jeden mitgebrachten Filter vermessen hast und mit ausgesprochen viel Charme und Freundlichkeit dabei zu Werke gegangen bist ... und dabei vermutlich ein weiteres parallel verlaufendes Event verpasst hast ...


    ... nämlich die Beobachtungsrunde Samstag Abend draußen rund um einige mitgebrachte und aufgebaute Ferngläser. Das war mein persönliches Highlight dieses Treffens. Ich hoffe nur, dass es alle, die auch draußen waren, mitbekommen hatten, dass auf dem Hügel hinter der Kirche auch eine weitere mobile Optik aufgebaut war, deren Antransport und Aufstellung als logistische Meisterleistung bezeichnet werden kann:

    Aus diesem Grund sind Steffen, Kai und ich auch schon einige Tage vorher aufgebrochen incl. Lagerfeuerliedern und kuscheligen Nächten mit Schlafsack innerhalb des Tubus. Tja, wenn die Optik erstmal groß genug ist, dann braucht man halt keinen Camper mehr ;) 8)


    Jörg, meinen Titel als am weitesten angereister Sternfreund gebe ich nun gern an dich ab. Alle Achtung! Wenn du es vielleicht doch nicht bist, dann der am weitesten aus dem Osten angereiste Sternfreund.


    Viele Grüße und bis zum nächsten Mal


    Rene

  • Hallo zusammen,


    einer der Highlights des Jahres ist leider wieder vorüber. Es war wieder wie ein nach Hause kommen und all die bekannten Gesichter zu sehen und zu fachsimpeln. Es rießengroßes DANKE an das Orgateam und dass ihr Euch im Rückblick der letzten Jahre nicht habt verdrießen lassen und erneut den Vorstoß gemacht habt. ES HAT SICH GELOHNT. Auch ein megagroßes Danke an die Referenten, die wieder tolle Inhalte vorgestellt und vermittelt haben. Es war wieder spannen, unterhaltsam und inspirierend - super klasse, danke. Ich freue mich auf das nächste Treffen, wo hoffentlich alle wieder gesund und munter anzutreffen sind.


    Anregung @ Hajü....Timm, Uwe, Anne, Christopher, Stefan, Kai, Matthias, Reiner (du eher weniger, Du hast das Ganze bei Dir schon auf Deiner Homepage ;), danke - super Nachschlagseite ^^ evtl. wäre es zu überlegen, sofern keine editorialen/lizenbehafteten Schranken dagegen sprechen würden, die Vorträge auf Deiner (Hajü) Homepage zu hinterlegen?


    Viele Grüße

    Patrick

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!