Himmelsnordpol Strichspuren knapp 4,5 Stunden

  • Hallo Sternfreunde,


    egal was wir schlimmes mit ihr anstellen, die Erde wird sich immer weiterdrehen. Hier mein neustes Bild + Video aus 44°NB unter Bortle 3-4 Himmel:


    pole_startrails_hp_4h17m_klein.jpg

    Bild anklicken für die Großversion.

    Olympus E-M10 Mark III + Olympus 8 mm f/1,8 Fisheye auf Stativ ohne Nachführung

    257x1 min = 4h17m @ISO 400 mit dem kamerainternen Timer

    Stack mit Sequator. Entwicklung mit Raw Therapee, Flugzeugspuren mit Gimp weggestempelt


    Dazu hier das .mp4 Video (auf 8MB runtergerechnet) erzeugt mit "Startrails", 15 Bilder/s.


    Die grüne Spur ist kein Flugzeug, kein Satellit und kein Meteor.


    Ich liebe ja diese einfachen Himmelsaufnahmen. Durch die eingebaute Timerfunktion der Olympus braucht es nicht mal einen externen Timer. Für das Erstellen des Videos musste ich mich jedoch erst noch schlau machen. Zunächst In Startrails als "safe each image for crescent trails" gestackt, dann aus diesen Bildern ein Video gemacht. Dabei ist das Programm bei höherer Auflösung immer ausgestiegen. Gibt es da einen Trick? Andere, vielleicht modernere Software? Das so erstellte 1 GB große .avi mit "Any Video Converter" auf die webfreundlichen 8MB eingedampft). Wie macht ihr so etwas?

  • Hallo Stathis,


    Ein tolles Bild, da wird einem ja richtig schwindelig.


    Strichspuren habe ich schon lange nicht mehr aufgenommen, muß ich auch mal wieder machen.


    Ich wünsche dir noch einen schönen Sonntag


    Grüße un CS

    Karsten

  • Hallo.


    Tolle Aufnahme.


    Ich kenne mich da leider nicht aus. Wie fügt man dass, dann zu einem Bild zusammen? Stacken im herkömmlichen Sinn geht ja nicht, oder?


    Gutes Seeing

    Gruß

    Günther

  • Hallo Günther,


    ich hoffe Stathis hat nichts dagegen, wenn ich in seinem Thread Antworte.


    Die Bilder kann man z.B. mit der Freeware https://www.startrails.de/indexd.html


    zu einen Strichspuren Bild zusammenfügen.


    Geht bestimmt auch anders aber so habe ich es immer gemacht ;)


    Ich wünsche noch einen schönen Sonntag


    Grüße un CS

    Karsten

    Edited once, last by K Bahr ().

  • Ja, das geht so wie Karsten schreibt. Noch besser gefällt mir dafür die Software "Sequator", da sehr schnell. Dort nicht auf "Align stars" sondern auf "Trails" klicken, dann werden die Sterne nicht übereinander ausgerichtet, sondern einfach ohne Ausrichtung gestackt, das ergibt die Strichspuren.


    Meine Olympus hat sogar eine sog. "Live Composite" Funktion eingebaut, extra für Sternstrichspuren, Feuerwerk, Blitze oder Lichtmalereien. Es wird nur das belichtete Pixel heller ohne dass sich die Helligkeit des Hintergrunds ändert. Obiges Bild habe ich jedoch auf klassische Weise gemacht.

  • Ja, das geht so wie Karsten schreibt. Noch besser gefällt mir dafür die Software "Sequator", da sehr schnell. Dort nicht auf "Align stars" sondern auf "Trails" klicken, dann werden die Sterne nicht übereinander ausgerichtet, sondern einfach ohne Ausrichtung gestackt, das ergibt die Strichspuren.


    Meine Olympus hat sogar eine sog. "Live Composite" Funktion eingebaut, extra für Sternstrichspuren, Feuerwerk, Blitze oder Lichtmalereien. Es wird nur das belichtete Pixel heller ohne dass sich die Helligkeit des Hintergrunds ändert. Obiges Bild habe ich jedoch auf klassische Weise gemacht.

    Danke Stathis und auch ein Dankeschön an Karsten.


    Auf dem Bild ist das schwer zu erkennen (so viele Striche, sprich Sterne🤩), macht man da nach jeder Aufnahme eine kurze Pause und falls ja, wie lange?


    Gutes Seeing.

    Gruß

    Günther

  • Hallo Günther,


    bitte keine Pause zwischen den Aufnahmen machen, dann wären die Strichspuren ja unterbrochen.


    Ich wünsche dir noch ein schönes Wochenende.


    Grüße un CS

    Karsten

  • So, ich habe es mal mit APT und meiner Canon 550 DA (60 sec. x 240 Aufnahmen) versucht.


    Farblich wäre es wahrscheinlich besser gewesen, eine nicht Astromodifizierte Kamera zu verwenden, oder?


    APT hat beim Aufnehmen, bei jedem Bild automatisch immer eine kleine Pause eingelegt, bis das Bild gespeichert wurde. Hätte es besser nur mit dem Kamera Fernauslöser machen und auf der Kameraspeicherkarte speichern sollen. Aber es gibt auch da eine leichte Verzögerung.


    Hier das Bild, sieht irgendwie verloren aus. Mit einem Objekt (Berg Baum, Hausdach...) würde es sicher besser aussehen.:/


    Verwendet ihr auch Darks, Flats, Bias?


    Bild unteres Viertel (von links nach rechst oder umgekehrt), könnte das die ISS sein?


    Gutes Seeing

    Gruß

    Günther

  • Moin Günther!


    Hier das Bild, sieht irgendwie verloren aus

    Finde ich gar nicht - ist doch gut geworden und die Anzahl der Sterne spricht für einen sehr guten Himmel!

    Das Bild von Stathis ist natürlich cool, weil da Landschaft mit drauf ist.


    Zum Vergleich: so zaubert meine Allsky-Kamera das jeden Morgen automatisch zurecht (die Aufhellungen kommen von sporadisch angefeuerten der Gartenbeleuchtung):


    startrails-20210211_sm.jpg


    Bild unteres Viertel (von links nach rechst oder umgekehrt), könnte das die ISS sein?


    Gutes Seeing

    Nein, das ist ein irdisches Flugobjekt (Flugzeug oder Hubschrauber), denn es hat Positionslichter.


    Gruß, Jochen

    :ringed_planet: Planeten und Deepsky: Celestron C11 | Omegon Pro Newton N203/1000 | Omegon Pro APO AP 72/400 Quintuplet :sun: Sonne: Celestron C6R mit D-ERF und Daystar Quark Chromosphere| Coronado PST

    :telescope: Montierung: Skywatcher EQ6Pro :camera: Kameras: ZWO ASI294MC Pro Color | ZWO ASi183MM Pro | Canon EOS 200D mit Samyang AF 14/2,8 :globe_showing_Europe_Africa: website: https://www.sternwarte-muchelndorf.de

  • Hallo Stathis,


    ja das ist ein sehr scönes Bild geworden. Mir machen solche Aufnahmen auch immer Spaß.


    Meine jetzigen Sony-Kameras haben eine interne App, mit der ich solche Dinge machen kann.


    Hier mal ein Bild aus 2013 auf den Himmelssüdpol. (8h mit Sony Nex5 und IR-Handy-Steuerung)

    startrails1k.jpg


    VG

    Frank

    VG Frank

    _____________________________________________________________________________

    Ein Blick in die Tiefen des Weltalls, ist immer ein Blick in die Vergangenheit.

    meine Website

    Edited once, last by Astrofan ().

  • Zum Vergleich: so zaubert meine Allsky-Kamera das jeden Morgen automatisch zurecht (die Aufhellungen kommen von sporadisch angefeuerten der Gartenbeleuchtung):


    startrails-20210211_sm.jpg

    Hallo Jochen.


    Das Interessiert mich. Was hast du da genau für Kamera? Wo montiert, wie angeschlossen, wie speichern, Datenübertragung?


    Gruß

    Günther

  • Hallo Günther,


    ohne den Thread kapern zu wollen: das ist eine AllSky-Kamera nach dem Projekt von Thomas Jaquin.

    Plexiglaskuppel auf Sanitärrohr, ZWO ASI178MC Color mit Fischaugen-Objektiv, Raspberry PI.

    Gespeichert wird auf einer SD-Karte und morgens macht die Software ein Startrails-Bild und ein Keogramm (Wolkenbedeckung der Nacht).

    Die Software kann so konfiguriert werden, dass die Bilder automatisch auf einen webspace hochgeladen werden können.

    Montiert ist das Teil auf meinem Antennemast - hier mit Amsel und Plastikraben zur Abschreckung derselben (klappt super... :cursing: )


    amsel12052022.jpg


    Wg. Beschreibung: guck mal hier und hier und auf Deutsch im Nachbarforum.


    Viele Grüße, Jochen

    :ringed_planet: Planeten und Deepsky: Celestron C11 | Omegon Pro Newton N203/1000 | Omegon Pro APO AP 72/400 Quintuplet :sun: Sonne: Celestron C6R mit D-ERF und Daystar Quark Chromosphere| Coronado PST

    :telescope: Montierung: Skywatcher EQ6Pro :camera: Kameras: ZWO ASI294MC Pro Color | ZWO ASi183MM Pro | Canon EOS 200D mit Samyang AF 14/2,8 :globe_showing_Europe_Africa: website: https://www.sternwarte-muchelndorf.de

  • Boah, schöne Strichsuren zeigt ihr hier! Mehr davon!

    Der "furchterregende" Plastikrabe ist ist natürlich der Brüller.

    Bei einem wissenschaftlichen Projekt in Afrika hatte uns ein Affe die teure Glaskuppel der All-Sky Kamera zerdeppert. Das Viech war sogar auf den letzten Bildern mit drauf gewesen :evil:. Da sich niemand gekümmert hat, war die Kamera beim nächsten Regen abgesoffen - Totalschaden.


    Bei meinem Bild oben habe ich Darks gemacht aber keine Flats. Flats gehen wohl bei Superweitwinkel kaum. Die Pause zwischen den Aufnahmen ist immer 1 Sekunde. Die Kamera braucht ja etwas Zeit zum Abspeichern und neu auslösen Auf dem Originalbild sieht man auch ganz kurze Unterbrechungen.

    Farblich wäre es wahrscheinlich besser gewesen, eine nicht Astromodifizierte Kamera zu verwenden, oder?

    Ist egal, den Farbabgleich kann man ja auch im Nachhinein per Software machen. Ich mache das in RawTherapee.

  • Bei einem wissenschaftlichen Projekt in Afrika hatte uns ein Affe die teure Glaskuppel der All-Sky Kamera zerdeppert. Das Viech war sogar auf den letzten Bildern mit drauf gewesen :evil: . Da sich niemand gekümmert hat, war die Kamera beim nächsten Regen abgesoffen - Totalschaden.

    :D :D :D


    Ein Täterfoto der Amsel hatte ich ja in einem anderen Thread schonmal gepostet:


    amsel2.jpg


    CS, Jochen

    :ringed_planet: Planeten und Deepsky: Celestron C11 | Omegon Pro Newton N203/1000 | Omegon Pro APO AP 72/400 Quintuplet :sun: Sonne: Celestron C6R mit D-ERF und Daystar Quark Chromosphere| Coronado PST

    :telescope: Montierung: Skywatcher EQ6Pro :camera: Kameras: ZWO ASI294MC Pro Color | ZWO ASi183MM Pro | Canon EOS 200D mit Samyang AF 14/2,8 :globe_showing_Europe_Africa: website: https://www.sternwarte-muchelndorf.de

  • Neues Teleobjektive.

    Canon 10-22mm 1:3,4-4,5.

    Leider war es nur zirka 2,5 Std. Wolkenfrei.



    Gutes Seeing

    Gruss

    Günther.


    PS:

    Fortsetzung folgt :winking_face:.

  • Zweiter Versuch mit neuem Teleobjektive, Canon 10-22mm 1:3,5-4,5.



    Diesmal ist mir mit APT was komisches passiert. Ich habe als Vorgabe 330 Aufnahmen a 60 Sekunden eingegeben. ALs ich am nächsten Morgen alles aufräumte, war alles noch eingeschalten, alles normal, keine Störmeldung, nichts. Ich hatte aber nur 95 Aufnahmen auf dem Laptop. Speicherplatz wäre noch genug gewesen und wie gesagt keine Störmeldung und auch die letzte Aufnahme war intakt.

    Keine Ahnung was passiert ist :?: :?: :?: :/ :/ :/


    Gutes Seeing

    Gruß

    Günther

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!