• servus zusammen,


    noch ein Ergebnis der klaren Nächte in den letzten Tagen. Hier sind allerdings auch Bilderserien vom letzten Jahr mit eingeflossen.



    Optik: RC 10" f/8 + CLS-Filter

    Kamera: Canon EOS 6D(mod) @ISO 2.500

    55x 6min belichtet in 4 Nächten 2020 und 2021


    Bei der Bearbeitung habe ich erstmals eine Funktion in SIRIL verwendet. Sonst mache ich 90% der Bearbeitung in Fitswork, und nur noch das Finetuning in PS.

    Hier habe ich vor Ende der Fitswork-Bearbeitung die Funktion "Grünrauschen entfernen" angewandt, was sich sehr gut auf die Farbe des Nebels ausgewirkt hat. Ich musste hinterher praktisch nichts mehr anpassen, verbiegen oder sonst irgendwelche schlimmen Dinge in PS machen, die zwar immer eine Verbesserung bringen, aber meist auch das Farbrauschen erhöhen.


    Viel Spaß beim Betrachten.


    CDS
    Stefan

  • Hallo, Stefan,


    bei Deiner Gesamtbelichtungszeit müsste doch eigentlich mehr zu sehen sein...

    habe mal (hoffe, es stört Dich nicht, sonst lösche ich das Bild, falls möglich) mit fitswork den Gamma-Regler hochgeschoben, mit PS bei Tiefen/Lichter nur die Lichter für einen dunkleren M27 selbst hochgedreht und dann das Bild abgedunkelt... das kam dabei heraus: man sieht nun schon Ansätze der nächsten Schalen von M27.



    viele Grüße und besseres Astrowetter

    Andreas

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!