Saturn und Jupiter in der Abenddämmerung

  • Hallo zusammen,
    wieder mal tolle Fotos! Da ich Planeten leider nicht vernünftig fotografieren kann, kann ich mich anhand eurer Fotos immer gut an die seltene Begegnung zurück erinnern.
    Freundlicher Gruß aus Mannheim
    Johann

  • Hallo allerseits,


    seit dem ersten Weihnachtstag, an dem ich zum letzten Mal die sich schon auflösende Begegnung überhaupt sehen konnte, habe ich auf eine nächste Gelegenheit gewartet. Wolken, Tag für Tag. Ständig lag die Ausrüstung bereit, immer umsonst.
    Aber heute war es anders, nur habe ich es zu spät bemerkt: fast der gesamte Himmel war noch bedeckt, nur im Südwesten, genau an der richtigen Stelle, gab es fast freie Sicht zum Horizont. Zwischen dem Auffinden von Jupiter im freien Bereich zwischen den Bäumen und dem Einrichten der kamera vergingen doch einige Sekunden zuviel Zeit, und so war Jupiter bei der Aufnahme mit 200mm um 17:24 Uhr, etwa 1,5° über dem Horizont, schon im Geäst verschwunden. Hier das Foto im Ganzen, das die Randbedingungen zeigt:









    und hier de zentrale Ausschnitt mit dem Planeten:









    Mit etwas Glück hätte auch Merkur weiter links mit dabei sein können; Saturn viel weiter rechts und auch etwas tiefer schon wäre wohl zu lichtschwach gewesen.
    So ist dieses Foto wohl mein letztes in dieser langen Sammlung, aber vielleicht gibt es an den nächsten Tagen doch noch einmal eine Gelegenheit, trotz angesagter Schnee- oder Regenschauer, oder jemand von euch stellt noch ein richtig schönes Foto zum Abgesang ein, bevor die Sonne dem Schauspiel sowieso ein Ende breitet.


    Beste Grüße
    Manfred

  • Hallo zusammen!


    <blockquote id="quote"><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica" id="quote">Zitat:<hr height="1" noshade id="quote">oder jemand von euch stellt noch ein richtig schönes Foto zum Abgesang ein<hr height="1" noshade id="quote"></blockquote id="quote"></font id="quote">


    Ich hatte mich hier ja schon ausgeklinkt, Manfred. Aber dieser netten Aufforderung komme ich doch gern nach.
    Mir erging es ähnlich, nach der größten Annäherung fast nur noch Wolken in südwestlicher Richtung.
    Gestern hat es nun aber zum Glück mal wieder geklappt, und so konnte ich die Begegnung Mond-Merkur-Jupiter fotografieren.
    Saturn ist nicht mehr auffindbar, den habe ich letztmals auf einem Foto vom 10.01. entdeckt.
    Dies war auch die erste Beobachtungsgelegenheit seit dem 21.12. bei mir.
    Ich stelle meine Bilder trotzdem mal hier rein, da ja mit Jupiter noch die Hälfte der Großen Konjunktion dabei ist :)


    Mond, Merkur und Jupiter:



    Mondsichel:



    Mond und Merkur:



    Und als Abschiedsbild nochmal Jupiter als Hauptakteur der letzten Wochen:





    Schöne Grüße!


    Stefan

  • Hallo Stefan!
    Sehr schön eingefangen. Da mein Horizont in Richtung SW durch Bäume verdeckt ist, finde ich Deine Fotos natürlich
    immer interessant.
    Freundlicher Gruss
    Johann

  • Stefan,


    vielen Dank fürs Einstellen; besonders das erste Foto ist ja anscheinend schon eine Rarität und ein richtig schöner Abschluss der Berichte über die Konjunktion, bei dem Mond und Merkur auch noch Spalier stehen. Erstaunlich, dass Merkur so deutlich zu erkennen ist.


    Beste Grüße
    Manfred

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!