Schwere Montierung

  • Hi Leute,
    was soll ich bloß mit meiner schweren transportablen Montierung machen?
    Gebaut habe ich sie für einen 25 Kg schweren 12-Zöller für den Einsatz in den Bergen.
    Der 12-Zöller ist nun zum Dobson mutiert und die Monti steht rum!
    Sie ist zerlegbar und die Einzelteile sind in Minuten zusammengebaut.
    Die Nachführung in Rekt. läuft über regelbaren 12 Volt Motor und ist mit butterweichen Rutschkupplungen für perfektes Spechteln versehen. Leider wiegt das Trumm über 50 Kg, davon allein das asymetrische Gegengewicht 22 Kg! Die 70mm-Achsen sind mit Präzisionskegelrollenlagern ausgestattet. Wenn man gegen die Montierung tritt, bricht man sich nur die Zehen, aber wackeln is nich!


    Kann man sowas verkaufen?
    CS
    Timm

  • Hi Timm


    Bei den Preisen, die neue GrossMontierungen kosten und wenn die Qualität und der Preis stimmen lässt sich eine solche Montierung sicherlich verkaufen, da 25 kg Tragfähigkeit als Minimum ist ja auch nicht gerade wenig. Haste die selber gebaut ? und wenn ja, was hat das ungefähr an Material verschlungen ?

  • Hi,


    klar kann man sowas verkaufen. Nur der Versand könnte problematisch werden :D
    Ich würde sowas ohne weiteres kaufen wenn ich sie denn fest aufstellen könnte. Zum dauerden herumschleppen ist so ein monstrum ja nicht gerade geeignet.


    Gruß,
    Jens

  • Hallo Thomas,
    ja, die habe ich selbst konstruiert und gebaut. Hat viel Lehrgeld gekostet, bis sie gut war. Ich habe extra Drehen und Fräsen gelernt und dabei sind so einige Fräser zerlegt worden...
    Das Material habe ich zum größten Teil aus den Schrottkisten (das sind Sägeabfälle) des
    Westdeutschen Metallhandels bekommen. Das kostete eine Kiste Bier und ein Trinkgeld für die Leute! Die Kegelrollenlager sind aus der Produktion von Gabelstaplern und waren in den Dreck gefallen ;-))).
    Das ist aber 25 Jahre her und deshalb verjährt!
    CS
    Timm

  • Hi Timm!


    Klaro kann man sowar verticken! Ich z.B. hätte echt brennendes Interesse an sowas'em! (mein 12"er f/5 wiegt 30kg, noch als Bobson, ohne Leitrohr & Schellen..)


    Würde es gerne mal anschauen und ggf. auch abholen kommen.



    Frage, die eigentlich über mein Interesse entscheidet ist aber: was willste'n haben für?
    (Kasten Bier & etwas Trinkgeld? Wie wäre's mit 1..2 kisten edlen Weines? + n'paar Eumels?)
    Ein Tipp zum Schluss: bei Ebay würde sie wahrscheinlich mehr lösen, als ich dafür aufzubringen vermag..

  • Hi,Timm
    Ich würd Sie behalten[;)]zum verkaufen fast schon zu schade
    kann nicht glauben , das ne Rockerbox mehr entzückt ,außer das man sie überall hin transportieren kann[:o)]
    haste wirklich schon alles fotografiert,wozu man ne mot.Nachführung braucht[?]
    mehr als 600 € werdens wohl nicht,hatte mal ne Selbstbaumonti der 80 kg Klasse für ~ 2000 DM gekauft anfang der Neunziger
    das erlernen des Drehens und Fräsens hatte ich auch mal angedacht,aber zu kostspielig,kein platz und wahrscheinlich wär ich nie fertig geworden[:o)]
    wenn meine neue Monti samt neuer Säule usw. komplett fertig ist,hat sie bestimmt 1500 € verschlungen,aber wohlverteilt auf die Jahre[:)]
    grüzi

  • Hallo Silvio,
    an deiner Stelle würde ich sie auf jeden Fall vorher anschauen!
    Ich bin ja nicht weit weg von der Schweiz.
    Die Montierung ist sehr speziell und ein langes Rohr passt nicht drauf.
    Sie wurde für meinen 12" f/5 gebaut, also würde sie auch für deinen passen.
    Das Dreibein ist sehr niedrig und der Tubus sollte nicht länger als 130cm sein.
    Mail mir mal...
    CS
    Timm

  • Hallo Marc,
    ich bin "leider" zum eingefleischten Dobsonianer geworden und seit meinem 20-Zoll low-rider will ich nie mehr mit etwas anderem beobachten! Der low-rider wiegt komplett 17 kg weniger als die Montierung allein... das sagt doch alles!
    Und fotografiert habe ich sowieso noch nie! Ich bin nämlich Fotograf und habe keine Lust, meinen Beruf mit dem Hobby zu vermischen. Ich schau mir hier im Astrotreff die vielen tollen Fotos an und habe Spass daran. Die muss ich nicht selbst machen...
    Und was heute die Astrofotografen alles leisten, würde ich nie toppen können.
    CS
    Timm

  • Hi Timm,
    auf jeden Fall behalten, wenn du sie verkaufst wirst du dich ärgern glaube mir, ich spreche aus Erfahrung.
    Ich hatte mir vor Jahren eine Schwere Montierung nach Hans Oberndorfer gebaut Pol- und Deklinationsblock gegossen aus Silumin, 40mm Stahlachsen, Bronzelager für die Kugellager usw.alles in allem über 50 Kg Gewicht! Den dazugehörigen 8" Newton hatte ich auch selbst gebaut.
    Das ganze hab ich verkauft für nen Knopp und nen Klicker und mir ein 10 zölliges Meade LX 5 gekauft ohne goto und Schnickschnack. [B)]
    Ich könnte mir heute noch in den A.... beißen.


    Gruß
    Ralf

  • Hallo Ralf,
    vielleicht hast du Recht...
    Ich habe grade versucht, ob der 20-Zöller draufpasst. Nur eine Anpassung an den Flansch und schon würde es gehen :-))). Allerdings bräuchte ich dann wieder eine Leiter um an den Okularauszug zu kommen. Ich werde es mir also noch einmal überlegen...
    Dank an alle für die Tipps und Hinweise!
    CS
    Timm

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!