Fernglas für den Junior

Fragen zum neuen Astrotreff =>

· FAQ - Liste häufig gestellter Fragen · FAQ - Forum und Diskussionen ·

Hinweis ausblenden =>

  • Hallo zusammen


    Hat jemand von Euch Erfahrung mit kleinen Ferngläser?


    Anforderung:
    Leicht...4 Jähriger muss es halten können
    Geringer Augenabstand bzw. Für 4 Jährigen einfaches Einblickverhalten
    Akzeptable Randschärfe
    Vergrösserung soll nicht zu stark sein (so, dass ein Kind keine Probleme mit Ruhighalten bekommt)
    Einigermassen robust
    Preis max 130 Euro


    Gibts was zu empfehlen? Bei Testberichten findet man nur die vom Hersteller verfassten "Testberichte"


    Danke und Gruss

  • Hallo,


    Am besten auf Deine Anforderungen passt mit einiger Sicherheit das Kowa YF 6x30. Robust, optisch richtig gut und der Augenabstand lässt sich bis runter auf 50mm einstellen. Außerden hat es für ein Porro einen ungewöhnlich kurzen Nahfocus. Das macht Kindern ja oft am mehr Spaß, als in die Ferne zu schauen.


    Die "Kinderferngläser" im Spielzeughandel taugen praktisch nie was.



    Gruß Gil

  • Hallo Alexander,
    ich hab als kleiner Bub mit 6 oder 7 Jahren ein 8x30 Porroglas geschenkt bekommen. Da Dein Sohn erst 4 Jahre alt ist, würd ich eher 6x als Vergrößerung wählen.
    Das vom Gil vorgeschlagene Kowa YF 6X30 wiegt 470 g. Das sollte schon gehen.


    Eventuell könntest Du auch nach einem 6x24 Fernglas suchen. Da kenn ich aber keines und kann daher auch keines empfehlen.


    Nikon bietet das Aculon A30 8X25 an. Das ist noch etwas leichter (272 g) hat dafür aber 8x Vergrößerung. Ich kenne weder das Aculon noch das Kowa Glas vermute aber, dass das Kowa Glas besser abbildet.
    Einerseits ist die Vergrößerung niedriger, so dass Optikfehler geringer gezeigt werden. Andererseits ist es aufwendiger bei Dachkantferngläser die gleiche Qualität zu erreichen, wie beim Porroglas:
    http://www.fernglastests.de/bl…rro-und-dachkant-prismen/


    Ich würde also auch eher zum Kowa YF 6X30 greifen.
    Servus,
    Roland

  • Hallo zusammen,
    Das vorgeschlagene Kowa 6x30ist in jeder Hinsicht wohl die Beste Lösung. Theoretisch gäbe es noch Operngläser (nö), ein 'Bushnell' 4x30 (zu große AP) und allerlei Taschenferngläser, die mit 8x oder gar 10x nicht ohne weiteres mit 4J ruhig zu halten sind. Aber praktisch würde ich mich wohl auch für das Kowa entscheiden.
    <blockquote id="quote"><font size="1" face="Verdana, Arial, Helvetica" id="quote">Zitat:<hr height="1" noshade id="quote"><i>Original erstellt von: Kryptograph</i>
    <br />Die "Kinderferngläser" im Spielzeughandel taugen praktisch nie was.
    <hr height="1" noshade id="quote"></blockquote id="quote"></font id="quote">
    Meine Nichte hat sich zum zweiten Geburtstag ein Fernglas gewünscht. Dass sie in dem Alter mit einem 4x30 "Pfiffikus" für 8€ happy ist, war keine Frage... Trotzdem ist das Teil gar nicht mal sooo schlecht - besser als einige 8x25 Werbegeschenke, nur etwas weniger 'gut' als die raren nicht-dezentrierten 8x50er vom Discounter.
    Aber bei 4J würde ich auch eine etwas höhere Vergrößerung für machbar halten - und besagtes kowa mit 6x für am geeignetsten.

  • Danke für die Tipps. Haben das Nikon Aculon A30 gekauft. Hat dem Kleinen gut gefallen (haben grad verschiedene getestet) und er konnte gut damit umgehen. Liegt gut in der Hand und bildet ordentlich ab.

  • Hallo Alexander,
    das freut mich, dass Ihr fündigt geworden seids.
    Nur aus Neugier, was hat gegen das Kowa Glas gesprochen?
    Servus,
    Roland

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!