Der Magier

  • Hallo Leute,


    NGC 7380 steht schon lang auf meiner Liste. Vor 2 Jahren hatte ich mich schonmal daran probiert. Fand das Ergebnis aber damals, selbst für mein damaliges Verständnis, sehr flau. Verwarf dann also schnell meinen Plan. Jetzt aber fühlte ich mich bereit, nochmal einen Versuch zu starten. Die ganzen alten Rohbilder flogen raus, weil die einfach zu grottig waren.



    <b>Technik:</b>
    Montierung: EQ8
    Teleskop: 10" Newton f/5 1250mm
    Kamera: Canon EOS 1100Da
    Nachführung: MGen am Sucher
    Filter: Astronomik CLS CCD Clipfilter
    Ort: südöstliches Brandenburg, ca. 60km von Berlin entfernt
    Aufnahmedaten: 100x600s bei ISO800 am 19.10.14/28.10.14/23.11.14
    Software: DeepSkyStacker, Fitswork, Photoshop CS5



    <b>Objekt:</b>
    NGC 7380 bzw. Sh2-142 befindet sich im Sternbild Kepheus. Er ist 7000 ly entfernt und besitzt einen Durchmesser von 100 ly. Der Nebel wurde von Caroline Herschel im Jahre 1787 entdeckt. Die Sterne in diesem Sternhaufen sind erst ca. 5 mio Jahre alt, was ihn zu einem relativ jungen Sternhafen macht.


    Rektaszension 22h 47m
    Deklination +58° 07'


    Bildchen (25%)


    In Groß (66%) und mehr Daten Hier


    Hoffe es gefällt.


    LG


    Enrico

  • der hexernebel is mit dslr ein recht schweres objekt, da brauchts ne ganze menge an belichtungszeit um da wirklich details und tiefe zu erreichen .. haste aber geschafft :) .. man erkennt auch die form des hexers recht deutlich ..


    Jonas

  • Hallo Jonas und Jürgen,


    vielen Dank für eure netten Kommentare. Freut mich sehr.


    (==&gt;)Jonas: Ja ich musste ganz schön an den Daten zuppeln :)


    (==&gt;)Jürgen: Sehr anschaulich was passiert mit mehr Belichtungszeit. Übrigens erstaunlich was du aus der 350er rausholst.


    LG


    Enrico

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!