Zeiss Terra ED Fernglas

  • Hallo,


    hat jemand Erfahrung mit den neuen Zeiss Terra ED Gläsern?
    Gibt es als 8x und 10x und scheint mir als Allroundglas incl. Astronomie interessant zu sein, wobei ich 10fach vorziehen würde.


    Alternativvorschläge in vgl. Preislage sind auch ok.


    Was ich möchte und brauche:
    - möglichst übers Feld sauber abbilden
    - Ultrawide ist nicht erforderlich.
    - möglichst wenig Farbfehler
    - große Pupillendistanz 70mm oder mehr
    - geringeres Gewicht als 10x50 Normalgläser


    Danke und CS

  • Hallo Armin,


    ja tatsächlich, der Markt ist sehr unübersichtlich. Ich komme da auch nicht mehr mit. Man darf sich halt nicht verrückt machen lassen. In dieser Preislage sind die Unterschiede eher subtil denke ich (optisch). Es entscheidet dann oft die Haptik.


    Das Bushnell kenne ich nicht. Ebensowenig das von Stathis erwähnte ZEN-RAY. Ich kann mir aber gut vorstellen dass es immer wieder mal Ausreißer (im positiven Sinne) gibt.


    Gruß


    Mike

  • Hallo zusammen,


    ich hab mir kürzlich das Terra ED 8x42 als Allroundglas zugelegt, auch wenn es auf der Zeiss-Homepage nicht zu den explizit für Astronomie empfohlenen Gläsern gehört.


    Heute nacht war ich schlaflos draußen (und hab endlich mal den Kometen Jacques erwischt). Die Abbildungsqualität auf Achse ist deutlich besser als die meiner Augen bei 5 mm Austrittspupille. Ab ca. 3/4 Feldhöhe sehe ich Astigmatismus, der mich aber nicht stört. Haptik und Bedienung passen für mich, nur die Schutzkappen sind etwas seltsam (die objektivseiten Deckel schnappen innen in die vordere Öffnung und halten nicht richtig)


    Die Bewertung ist sicher subjektiv insofern, als dass sich jeder an was anderem stört - ausprobieren ist sicher eine gute Idee.


    Gruß, Holger

    :milky_way: 10" f/5 Newton-Bino :comet: 120mm f/5 Achromaten-Bino :hammer_and_wrench: 8" f/8 Jones-Schiefspiegler-Bino

  • Hi Armin,
    sorry, hatte gestern versehentlich einen neuen Thread eröffnet :(
    schau dir auch mal das Minox BV 10x42 BL an, bringe ich mal zum nächsten Stammtisch mit ;) Nachteil ist, das Teil ist recht schwer für ein 42er Glas aber mit super Preisleistungsverhältnis!

  • Hallo Thomas,


    ich komme gerade ein wenig
    durcheinander...


    [:D]


    Du schreibst von dem BV 10x42 BL. Von den Daten her gibt es ein solches nicht. Ich denke Du meinst das BV 10x42 "BR", hattest Du im anderen Thread erwähnt, für 199 Euro.
    Tatsächlich gibt bzw. gab es noch das BL 10x42 BR (Made in Germany) für knapp 400 Euro.


    Wie dem auch sei, ich finde beide recht ordentlich.


    Gruß


    Mike


    (Klasse Deine Seite!)

  • Hi Fernglasfreunde


    zunächst mal Danke für die Teilnahme und die Anregungen.


    Stathis - die Berichte sind sehr vielversprechend. Jetzt muß ich überlegen ob ich wirklich so viel Geld in die Hand nehmen will. Geplant war es nicht. Weniger wäre mir lieber.


    Holger - danke auch Dir. Mir ist es inzwischen gelungen hier einen Laden zu finden, der es hat und der mich zumindest am Tag mal durchsehen läßt. Haptik gefällt mir gut, Das Bild ist sehr hell und plastisch, heller als mein Preiswertes Nikon 10x50 :o. DIe Schärfe und die Farbewiedergabe gefällt mir auch besser. Erkennbar beim 10x, das andere war nicht da - ist an harten Kanten noch ein leichter Restfarbfehler. Erstaunt wir ob der Bildfeldwölbung, die doch nicht gerade wenig ist. Das Feld selbst ist kein Ultrawide aber ok. 499,- VKP wäre es mir aber nicht wert.


    Mike - Du hast auch gesucht, wie ich. Ein BL fand ich nicht, nur das BV...BR. Liest sich nicht schlecht.
    Thomas - DU meinst kommenden Montag in die Mühle? Wenn dann kann ich erst sehr spät, wie immer ;) Für 199,- hab ich es nicht gefunden aber das ist preislich auch nett.


    Schade dass das Bushnell so unbekannt ist. Für derzeit 299 wäre es preiswerter als das Terra ED aber der Bewerbung nach sogar besser und damit sehr verlockend.


    CS

Participate now!

Don’t have an account yet? Register yourself now and be a part of our community!